Oracle entscheidet sich für Network Appliance – mehr als 1.000 Terabyte NetApp Storage bei Oracle im Einsatz

(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Oracle implementierte erneut Speichersysteme von Network Appliance und hat damit mehr als 1.000 Terabyte NetApp Storage im Einsatz. Von der Performance und Datenverfügbarkeit der NetApp Lösungen profitieren jetzt auch Oracle Outsourcing, die Entwicklungsabteilung für die E-Business Suite sowie das Plattform-Engineering. So nutzt Oracle Systeme der NetApp Produktserien FAS, NearStore und NetCache zur Entwicklung und Wartung neuer Datenbank- und Applikations-Software. Aufgrund ihrer Robustheit, Einfachheit und Skalierbarkeit kann Oracle die Entwicklungs- und Qualitätsprüfungszyklen rationalisieren und neue Software- Lösungen schneller auf den Markt bringen.

"Storage-Lösungen von Network Appliance zeichnen sich durch einfache Verwaltung und Skalierbarkeit aus. Diese Kriterien sind für Oracle und unsere gemeinsamen Kunden von höchster Bedeutung", so Juan Jones, Vice President Systems Platform Division bei Oracle.

"Der breite Einsatz von NetApp Storage in der Oracle Infrastruktur signalisiert, dass Oracle auf NetApp nicht nur funktionsfähig, sondern höchst zuverlässig und produktiv ist. Unternehmen leben heute buchstäblich von hoch entwickelten Datenbanken und Geschäftsapplikationen. Storage von NetApp hat sich dafür als ideal erwiesen", so Mark Santora, Senior Vice President Marketing bei Network Appliance. "Unseren Kunden sollte es aufgrund der engen Kompatibilität zwischen Oracle und NetApp leicht fallen, gemeinsame Lösungen einzusetzen und zu verwalten."

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Social Media