CeBIT 2004: Essener e.bootis ag präsentiert fet für die Warenwirtschaft

(PresseBox) (Essen, ) Die e.bootis ag, Essen, stellt auf der CeBIT Hannover in Halle 6, Stand D36, ihre neue Lösung fet (free electronic trade) erstmals der breiten Öffentlichkeit vor. Interessierte überzeugen sich vor Ort, dass die neu entwickelte, auf Java- und .net-Technologie basierende Warenwirtschaftslösung für mittelständische Handels- und Fertigungsunternehmen mehr ist, als eine attraktive Alternative zu bekannteren Anwendungen. fet bietet Anwendern zum Beispiel echte Mandantenfähigkeit. Integrierte Katalogmanagement- und Marktplatz-Funktionalität ermöglicht ihnen, nahtlos ins
e-Business einzusteigen. Zur CeBIT wartet fet außerdem mit funktionalen Neuerungen wie Streckengeschäft-, Rechnungseingangsprüfung und englischer Sprachversion auf.

Als spezielle Art des Vertriebs nimmt das Streckengeschäft in Anforderungslisten vieler Handelsunternehmen, beispielsweise in der Stahlbranche oder in der Holzverarbeitung, einen festen Platz ein. Das Streckengeschäft in fet vereinfacht alle damit verbundenen administrativen Prozesse zwischen Großhändler und Hersteller. Einmal angestoßen, läuft der Workflow von Auftragseingang über Verfügbarkeitsprüfung und Lieferung bis zur Rechnungstellung zwischen den Partnern automatisiert ab. Das spart Zeit und Geld. Gleichzeitig minimiert sich das Fehlerrisiko.

Die Rechnungseingangsprüfung erlaubt Nutzern mehr, als nur eingehende Rechnungen zu prüfen. Rechnungen können im gleichen Zug auch kontiert werden. Mehrere Bestellungen oder Wareneingänge können dabei einer Eingangsrechnung zugeordnet werden. Verantwortliche gleichen sie mit den Bestellwerten schnell und einfach ab. Bei Abweichungen erfolgt automatisch eine Korrektur der Lagerwerte und Bestandskonten; bei größeren Abweichungen kann ein Genehmigungsverfahren gestartet werden. In jedem Fall ermittelt fet zu bebuchende Konten und zugehörige Buchungswerte. fet übergibt die Daten auf Mausklick an ein angebundenes Rechnungswesen-System. Für die Ermittlung der Konten steht ein mehrstufiges Verfahren zur Verfügung. Vorteil: fet weist Fehlmengen sofort aus und garantiert so stets aktuelle Information über korrekte Lagerbestände. Gleichzeitig verringert sich der Arbeitsaufwand für Anwender spürbar.

International tätigen Unternehmen nützt die englische Sprachversion: fet präsentiert damit alle Dialoge in englischer Sprache. Alle Daten wie Beschreibungstexte, können auf Englisch hinterlegt werden. Kunden und Lieferanten erhalten somit Schriftverkehr oder Belege in der Weltsprache.

Effizienz garantiert auch die Mandantenfähigkeit von fet. Denn Stammdaten und Parameter werden zentral gepflegt. Sie werden Mandanten über Vererbung zur Verfügung gestellt und sind mandantenspezifisch modifizierbar. Das vermeidet Doppelarbeiten, vermindert Fehlerrisiken und erleichtert die Arbeit.

Im Rahmen Marktplatz-integrierter Bedarfs- und Bestellerfassung können Kunden mit fet auf Marktplätzen ihrer Wahl beispielsweise aktuelle Preise für C-Artikel schnell und einfach per Mausklick abfragen. Gleichzeitig kann die Marktplatz- und Portalanbindung für eigene e-Sales dienen. Anwender profitieren so von transparenteren Märkten und spürbaren Kostenersparnissen sowie von der Möglichkeit, zusätzliche Umsätze realisieren zu können.

Um eigene Produkte auf Marktplätzen oder im Web-Shop wirksam anbieten zu können, steuert das integrierte fet-Katalogsystem den gesamten Ablauf vom Erstellen und Laden eines multimedialen Kataloges bis hin zur Visualisierung. Gängige Standards wie eCl@ss zur flexiblen Produktklassifikation unterstützt fet genauso wie wichtige Importformate, zum Beispiel BMEcat.

Kontakt

e.bootis ag
Am Luftschacht 21
D-45307 Essen
Tanja Ricken
e.bootis ag
Marketing
Social Media