Virtual Private Server Hosting für den Mittelstand

NTT/VERIO Virtual Private Server Hosting Lösung kombiniert „Fair-Share“ Ressourcen-Management, Root-Access und offene Architekturstand– Reseller bieten sich Chancen zur Umsatzsteigerung
(PresseBox) (Neutraubling, ) VERIO Europe, eine Tochtergesellschaft von NTT Communications und einer der führenden Anbieter globaler IP-Lösungen, stellt die Virtual Private Server Version 2 (VPSv2) vor. Im Rahmen der Produktfamilie Small to Medium Enterprise (SME) Hosting, bietet VPSv2 eine Kombination aus Technologie und Performance in Form einer verwalteten Virtual Private Server Hosting Lösung.


Drei zentrale Elemente

VPSv2 wurde aufgrund der starken Nachfrage aus der Wirtschaft nach Virtual Private Server Lösungen der nächsten Generation entwickelt. Diese Generation zeichnet sich durch drei zentrale Elemente aus und ist auf kleine und mittelständische Unternehmen sowie SME Reseller, die diesen Markt durch das viaVerio Reseller Programm bedienen, zugeschnitten. Im folgenden werden die Elemente beschrieben:


Fair-Share Technologie für das Ressourcen-Management

Die verbesserte Partitionierungstechnik gewährleistet die Verfügbarkeit von Ressourcen und Performance unabhängig von den Aktivitäten anderer VPS-Kunden auf dem gleichen physikalischen Server durch die garantierte Bereitstellung von Serverplatz, Prozessen, Speicher, CPU und Netzwerk. Diese Partitionierung bietet Kunden auch den besten derzeit erhältlichen Schutz gegen Sicherheitsverletzungen.


Root-Access ermöglicht die vollständige Kontrolle des VPS

Und zwar vergleichbar mit einer dedizierten Hosting-Umgebung, aber zu einem Bruchteil der Kosten. Nutzer kontrollieren nun über diese Root-Access-Funktionen alle VPS-Ressourcen, einschließlich Zugriff auf Dateisysteme, Konfigurationsdateien, System-Libraries, Root-Dateien und installierte Anwendungen.


Mehr Flexibilität und Kompatibilität

Die NTT/VERIO VPS Lösung baut auf einer offenen Architekturplattform auf und gibt Resellern, Partnern und Anwendern nicht nur mehr Flexibilität als andere VPS-Produkte, sondern verbessert auch die Kompatibilität mit und Integration in andere Systeme sowie Anwendungen. VPSv2 basiert auf der UNIX-Plattform - dem Industriestandard - und dem Betriebssystem FreeBSD. Da zahlreiche Linux-Anwendungen in dieser Umgebung lauffähig sind, können viele Standardanwendungen genutzt werden, was die Gesamtkosten verringert und die Einsatzfähigkeit von Anwendungen verlängert. Mit dieser VPSv2 Umgebung können Firmen eine ganze Gruppe gewünschter Anwendungen aufbauen und einsetzen – unter anderem Anwendungen im Bereich E-Commerce und Multimedia sowie Datenbanken.


Erfolgreich in der Kombination

Zusammen mit einer breiten Palette an gemanagten Diensten, die VERIO anbietet, ist es genau diese Flexibilität, die VPSv2 so attraktiv macht für SMEs, die eine leistungsfähige und dennoch wirtschaftliche Lösung suchen, aber intern nicht über die erforderlichen Ressourcen verfügen, um diese selbst zu verwalten. Durch diese Kombination ist das Produkt in der Lage, eine ganze Reihe betrieblicher Aufgaben zu übernehmen – dazu gehören die Unterstützung eines unternehmenseigenen Intranet, Entwicklung und Hosting kundenspezifischer Anwendungen, Web-basierte Kalender, E-Mail-Verwaltung und Datenmanagement sowie vieles mehr.


Chancen zur Umsatzsteigerung für Reseller

Für VERIOs SME Reseller und Partner bietet die Lösung beträchtliche Chancen zur Umsatzsteigerung. viaVerio Reseller können jetzt neue und bessere Web-Services und Web-Anwendungen zu geringeren Kosten pro Hosting-Lösung anbieten. Reseller haben angedeutet, dass ihnen insbesondere die Vorstellung gefällt, neue Anwendungen auf der Grundlage offener Architekturstandards anbieten zu können. Zudem sind sie in der Lage, mehrere Benutzer einzurichten sowie Sub-Hosting und diverse Shell-Accounts zu unterstützen. Im Rahmen eines Vorab-Partnerangebotes konnten mit dem neuen VPSv2 bisher mehr als 600 SME Reseller-Accounts aktiviert werden.


Zitat GERWAN GmbH (SME-Reseller)

„Der Leistungsumfang hinsichtlich Speicherkapazität, Performance und Einsatzmöglichkeiten von VPSv2 überzeugt mich eindeutig. Wo Wettbewerber unter Umständen Probleme mit Datenbanken, der Stabilität oder dem Support haben, punktet VERIO zusätzlich. Ich erwarte, dass ein Großteil unserer bestehenden VPS-Kunden auf die neue Version setzen wird, wobei 10 Prozent davon bereits vor dem offiziellen Launch VPSv2 im Einsatz haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit diesem neuen Produkt unsere Kundenbasis erweitern können“, äußert sich Kay Weickert, Leiter des Supports bei der GERWAN GmbH, einem VERIO SME-Reseller.



Zitat VERIO

„VERIO ist das Unternehmen, das die Virtual Private Server Technologie überhaupt auf den Markt gebracht hat. Jetzt hat VERIO gezielt Personal für dieses neue Produkt bereitgestellt, um kleine und mittelständische Unternehmen, und insbesondere Reseller und Partner, die diesen Markt bedienen, anzusprechen“, erklärt David Ednie, Vice President SME für VERIO Europe. „Das neue VPS-Produkt ist integraler Bestandteil unseres Produktangebots für kleine und mittelständische Unternehmen. Wir werden weiterhin an der Entwicklung neuer Lösungen arbeiten, die auf die Anforderungen unserer Kunden abgestimmt sind und ihnen ihren Job leichter machen sollen. Die neuen Funktionen helfen SME-Kunden, ihre Präsenz im Internet zu maximieren und ihre Geschäfte online auszubauen.“


SME Chefentwickler Stacey Son, der das Produkt Virtual Private Server mit seiner später von VERIO übernommenen Firma iServer entwickelt hatte, weist darauf hin, dass der neue VPS gegenüber der Vorgängerversion erheblich erweitert worden ist. „Wir haben das Produkt auf eine umfangreiche kundenspezifische Anpassbarkeit ausgelegt – und neben vollen Zugriffsmöglichkeiten, Kontrolle, Sicherheit und Flexibilität bietet dies entscheidende Vorteile für die Benutzer“, äußert er sich. „Die Funktionalität des VPS kann leicht erweitert werden, wenn das Unternehmen wächst und kann immer genau so einfach oder so komplex eingestellt werden, wie es der Administrator gerade benötigt.“


Preis und Verfügbarkeit

NTT/VERIO VPSv2 ist ab sofort sowohl für Wiederverkäufer als auch für Endkunden erhältlich. Es werden drei Produktversionen angeboten: VPSv2 Standard, Pro und Pro Plus – der Endverkaufspreis beginnt bei 99 Euro (netto), für viaVerio Reseller und Partner sind wie gewohnt Rabatte bis zu 50 Prozent erhältlich – auch auf den Einführungspreis. Als Einführungsaktion, die bis 20. April 2004 läuft, werden für neu bestellte VPSv2 Standard für die ersten drei Monate nach Aktivierung nur 79 Euro pro Monat (netto) berechnet.


Virtual Private Server Technologie - Hintergrund

NTT/VERIO VPS ist eine voll gemanagte Hosting-Umgebung, mit der jeder Kunde eine eigene virtuelle UNIX-Maschine erhält. Jeder VPS ist ein privater, geschützter Bereich, der als unabhängiger Server agiert. Ein VPS ermöglicht mehreren Kunden die Kosten für Hardware- und Netzwerkverbindungen zu teilen, ohne Kompromisse bei Performance oder Qualität eingehen zu müssen. Jeder physische Server ist so ausgelegt, dass jeder VPS seine eigene vollständige Verzeichnisstruktur und eine Reihe dedizierter Anwendungen besitzt (zum Beispiel Webserver- und Mailserver-Anwendungen), obwohl die Hardware von mehreren Benutzern gemeinsam genutzt wird. Die NTT/VERIO VPSv2 Technologie weist dabei Prozesse, Speicher und Netzwerk nach dem Fair-Share Prinzip zu, so dass jeder VPS garantierte Ressourcen erhält, um alle Anforderungen in punkto Sicherheit und Leistung zu erfüllen.

Kontakt

NTT Europe Ltd.
Hanauer Landstrasse 182
D-60314 Frankfurt am Main
Social Media