Highlight der CeBIT 2004: TREND MICRO präsentiert AntiViren-Lösungen für SMB-Markt

TREND MICRO adressiert die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO, einer der weltweit führenden Hersteller von Web-basierter AntiViren- und eSecurity-Software, stellt auf der CeBIT 2004 (18. bis 24. März) eine Reihe neuer AntiViren-Lösungen vor, die speziell für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen konzipiert wurden. In Halle G20, Stand 06 können sich Besucher von der Leistungsfähigkeit und besonders einfachen Handhabung der SMB-Produkte von TREND MICRO überzeugen. Darüber hinaus zählt TREND MICRO zu den Hauptsponsoren der Internet Security Area (Halle 6, Stand G10) auf der CeBIT. Im Rahmen der Vortragsreihe, die gemeinsam mit dem PC Professionell Magazin initiiert wurde, informiert TREND MICRO über kritische Aspekte des Virenschutzes. Als Sponsor der “Jeder immer alles³-Kampagne ist TREND MICRO zudem in Halle 3, Stand A25 vertreten. Führende Technologieanbieter präsentieren auf dem Gemeinschaftsstand ihre Lösungskonzepte für Server-based Computing.

Kleine und mittelständische Unternehmen verfügen meist nur über begrenzte IT-Budgets und Personalressourcen, trotzdem benötigen sie leistungsfähige AntiViren-Lösungen zum Schutz ihrer kritischen Geschäftsdaten. TREND MICRO hat dieses Problem erkannt und adressiert deshalb den SMB (Small and Medium Business)-Markt mit angepassten Produkten. Dazu gehören PC-cillin Internet Security mit integrierter Personal Firewall, Client Server Suite SMB, Client Server Messaging Suite SMB, InterScan Viruswall SMB und NeatSuite SMB. Darüber hinaus präsentiert TREND MICRO auf der CeBIT 2004 weitere Neuheiten und Weiterentwicklungen seines Produktportfolios für AntiViren-Sicherheit.

Virensicherheit für Server-based Computing

Mit der Initiative “Jeder immer alles³ informieren neun führende Technologieunternehmen über das Potenzial von Server-based Computing. Zu den Sponsoren zählen neben TREND MICRO auch Citrix Systems, Eicon Networks, Fujitsu Siemens, IBM Deutschland, Microsoft, RSA Security, Thin Print und WYSE Technology. In Halle 3, Stand A25 erfahren Besucher ganz konkret, welche Produktivitäts- und Kostenvorteile durch Server-based Computing realisiert werden können ­ und welche Sicherheitsaspekte es zu bedenken gilt. Weitere Informationen und Hintergrundberichte stehen unter www.jeder-immer-alles.de bereit. Auf der Website kann darüber hinaus auch gleich ein persönliches Beratungsgespräch für die CeBIT 2004 vereinbart werden.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Social Media