Zur CeBIT präsentiert IDS Scheer mit innovativen Lösungsangeboten den Prozess-Turbo für erfolgreiche Unternehmen

Mit 20 Jahren Fokussierung auf Business Process Excellence und als strategischer BPM-Partner der SAP AG stellt sich IDS Scheer mit seinen weltmarktführenden BPM-Werkzeugen als bevorzugter Partner für prozessorientierte Organisationen auf
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Die IDS Scheer AG stellt ihren Auftritt auf der diesjährigen CeBIT unter das Motto „Innovation durch Geschäftsprozessmanagement“. Die neuesten Produkt- und Serviceangebote zur durchgängigen Prozessorganisation präsentiert IDS Scheer auf der CeBIT 2004 in Halle 5, Stand D 18. Dabei fokussiert der internationale Lösungsanbieter für Geschäftsprozessmanagement und IT seine Leistungen konsequent auf den Geschäftserfolg der Kunden – durch effizientes Prozessmanagement auf der Basis der ARIS Process Platform. Prozessoptimierung bedeutet dabei nicht nur, was man an Prozessen verbessern kann, sondern auch die Antwort auf die Frage, wie die Prozesse aussehen müssen, damit ein Unternehmen seine Ziele erreichen kann.
Anwender des aktuellen Release ARIS 6.21 werden durch eine noch ergonomischere Benutzeroberfläche bei ihrer Arbeit unterstützt. Darüber hinaus ist ARIS nunmehr auch auf den Server Plattformen SUN Solaris, AIX, HPUX und Windows 2003 sowie auf Datenbanksystemen wie dem MS SQL Server und DB2 unternehmensweit einsetzbar. Die mittlerweile in 16 Sprachen erhältliche Software setzt über die Technik hinaus auch inhaltlich weltweit Standards wie etwa mit IT City Planning, einer neuen Methode zur integrierten Darstellung, Planung und Optimierung heterogener IT-Landschaften.
Zur CeBIT ist das neue Release des ARIS Process Performance Manager (ARIS PPM 3.1) verfügbar. Neu ist die Komponente Customizing Toolkit (CTK), die PPM-Implementierungen vereinfacht und um bis zu 40% beschleunigt. Zeitgleich mit diesem Release kommt auch die vorkonfigurierte Lösung „ARIS PPM for Logisitics – Procurement“ auf den Markt. Damit kann ARIS PPM im Beschaffungsumfeld schnell und kostengünstig eingeführt werden, um mehr Transparenz in die Einkaufsprozesse eines Unternehmens zu bringen.

Ein weiterer Höhepunkt am Messe-Stand (Halle 5, Stand D18) sind Einblicke in die Zusammenführung von ARIS Process Platform und SAP NetWeaver. Durch die Entwicklungskooperation mit der SAP AG werden die ARIS-Methoden und -Tools auch zu Standards der Technologieplattform SAP NetWeaver. Der erste wichtige Schritt im Zuge dieser Kooperation ist die Integration von ARIS for mySAP in den SAP Solution Manager. Mit dem aktuellen ASAP-Nachfolger SAP Solution Manager steht eine innovative Plattform mit integrierten Inhalten, Vorgehensweisen und Werkzeugen zur Verfügung, die zum Beispiel einen direkten Durchgriff auf das Customizing erlaubt. Der Nutzen für den Anwender liegt in einer nachhaltigen Reduktion des Zeit- und Kostenaufwandes, angefangen bei der erstmaligen Prozesskonfiguration innerhalb von Systemimplementierungen über den Betrieb bis hin zur kontinuierlichen Prozessüberwachung und -optimierung.
Effizienzsteigerung bei Softwareentwicklungsprojekten ist das Ziel des neuen ARIS UML Designer. In der aktuellen Version bietet der ARIS UML Designer neue Modelltypen und ermöglicht durch einen XMI Im- und Export die Möglichkeit, ARIS-Daten in Case-Tools zu überführen und wieder zu importieren. So werden durchgängige Lösungen im Bereich Model Driven Architecture ™ möglich.
Zum ersten Mal präsentiert IDS Scheer seine eigene Lösung für den Mittelstand. Mit der ARIS SmartPath Solution stellt das Unternehmen nicht zuletzt seinen Kunden mit Umsätzen unter 200 Mio. EUR Software, Service und Content als Gesamtpaket zur Verfügung. Dabei können mit der ARIS SmartPath Solution die führenden ERP-Mittelstandslösungen prozessorientiert eingesetzt werden.

Mit ARIS Healthcare Solution stellt IDS Scheer ein auf die spezifischen Bedürfnisse des Gesundheitswesens zugeschnittenes Werkzeug vor. Es ermöglicht die übersichtliche grafische Darstellung, Analyse und Optimierung von komplexen Behandlungsprozessen und Interaktionen sowohl innerhalb als auch über Klinikgrenzen hinweg. Qualitätssichernde Maßnahmen zur Minderung organisatorischer Risiken werden unterstützt, und die optimale Sicht auf Behandlungspfade und -kosten ermöglicht professionelles Case Management.
IDS Scheer stellt anlässlich der CEBIT 04 ein weiteres Tool für erfolgreiches Prozessmanagement vor: Der ARIS SOx Audit Manager erleichtert Unternehmen, den Erfordernissen von Corporate Governance Erklärungen und des Sarbanes-Oxley-(SOX)-Gesetzes gerecht zu werden. Dadurch können leichter Schwachstellen in den für die Einhaltung der Gesetze erforderlichen Prozessen identifiziert und behoben werden.
Einen grundlegenden Wegweiser zum Risikomanagement stellt der ARIS Process Risk Scout dar. Um operative Risiken aus Geschäftsabläufen, Organisationsstrukturen, DV-Systemen und auch aus externen Einflüssen frühzeitig erkennen oder gar vermeiden zu können, dient der ARIS Process Risk Scout als praxiserprobtes Werkzeug für den Aufbau und den operativen Betrieb eines Risikomanagementsystems.
Mit der ARIS Scout Factory ermöglicht IDS Scheer seinen Kunden die Erstellung eigener Projektleitfäden zu beliebigen Themen. Damit kann das Wissen einzelner Projektteams nicht nur wieder verwendet, sondern auch unternehmensweit kommuniziert werden.
„IDS Scheer hat in den vergangenen 20 Jahren bewiesen, dass das Unternehmen über den führenden Ansatz verfügt, um eine durchgängig prozessorientierte Organisation zu etablieren. Die schlüssige Kombination von Strategie, Prozesslösungen und IT bringt unseren Kunden einen quantifizierbaren Profit in allen Phasen der Umsetzung“, so Produktvorstand Dr. Wolfram Jost. „Unsere Kunden wissen, dass der Einsatz der ARIS-Methodologie und der ARIS-Tools für sie verlässliches Value Engineering bedeutet.“

Kontakt

Software AG
Altenkesseler Straße 17
D-66115 Saarbrücken
Irmhild Plaetrich
Public Relation
Social Media