AXA Deutschland migriert Content Management auf pirobase 5 und Open Source Betriebssystem Linux

(PresseBox) (Köln, ) Der Einsatz von leistungsfähigen und kostengünstigen Open Source Betriebssystemen und IT-Infrastrukturen ist auch in der Finanzwelt mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden. AXA Deutschland setzt für das Management ihres Extra- und Internet seit Januar 2004 auf Intel/Linux und das pirobase CMS Release 5. Mit der Migration auf das neue Betriebssystem löst AXA die bisherige UNIX-Infrastruktur ab und setzt mit pirobase CMS Version 5 auf einen unternehmensweit einheitlichen Content Management Standard und Releasestand.

pirobase CMS wird bereits seit vielen Jahren erfolgreich bei AXA eingesetzt und bildet die umfassende Redaktions- und Betriebsplattform für den Internetauftritt von AXA (www.axa.de), das AXA Intranet, das AXA Agenturportal und das AXA Makler Extranet. Die nunmehr durchgängige Verwendung der pirobase Version 5 bietet AXA zusätzliche CMS-Funktionalitäten für alle pirobase Plattformen und ermöglicht darüber hinaus ein site-übergreifendes Web- und Marketing-Controlling. Gerade bei speziellen Werbe- und Promotionaktivitäten zu Finanzprodukten und Dienstleistungen lassen sich so wichtige Aussagen zum Marketingerfolg und eine genaue Analyse der Interessentenzugriffe erzielen.

"Unsere Kunden entscheiden sich immer häufiger für Linux und für ergänzende Open Source Komponenten in der pirobase Gesamtanwendung" so Dirk Bräuninger, Pironet NDH Direktor für die Banken- und Versicherungsbranche. So wurden im Rahmen des Migrationsprojektes beispielsweise die unterschiedlichen AXA-Kontaktformulare von Pironet NDH einheitlich auf Basis des bekannten Open Source Frameworks Struts entwickelt und die Business-Logik von der Darstellungsebene getrennt. AXA profitiert auf diese Weise von einer kostengünstigen und wartungsfreundlichen Umsetzung aller Formularfunktionen und einer zukünftig noch besseren Anbindung ihrer nachgelagerten Arbeits- und Prozessabläufe.

"Die Migration auf die neue Intel/Linux-Plattform hat reibungslos funktioniert" freut sich Albert Dahmen, projektverantwortlicher Leiter bei der AXA Service AG. "Über die offene Architektur und die Vielzahl der unterstützten Betriebssysteme und Standardtechnologien haben wir bei pirobase die Flexibilität, die wir unternehmensweit in unseren IT-Infrastrukturen brauchen." Das Projekt der AXA wurde in einem Zeitraum von 9 Monaten erfolgreich umgesetzt und unterstreicht die gestiegene Bedeutung von Linux als leistungsfähiges Open Source Betriebssystem. Gleichzeitig bestätigt sich der strategische Ansatz von Pironet NDH, die pirobase Technologie plattformunabhängig anzubieten, um darüber attraktive Lösungen auf Linux-Basis realisieren zu können.

Kontakt

PIRONET NDH AG
Obenhauptstraße 12
D-22335 Hamburg
Social Media