Vortrag: Multimedia-Heimverkabelung mit POF

R&M über Einsatzmöglichkeiten der Plastic Optical Fiber / CeBIT Convention Center
(PresseBox) (Wetzikon, Hannover, ) Terminhinweis: Donnerstag, 18. März 2004, 11:10 Uhr, Raum Leipzig, CeBIT Convention Center, Messegelände Hannover. Firmenvortrag von R&M mit Josef Faller über Digitale Heimnetzwerke am Beispiel der Plastic Optical Fiber (POF) - Nutzen, Anwendung und Vorteile der POF-Lösung.

Das Multimedia-Zeitalter geht für Verbraucher jetzt erst richtig los. Breitband-Internet, Multimedia-PC, DVD, Konsolen, Dolby Surround, riesige TV-Flatscreens und Online-Kühlschränke drängen in den Wohn- und Freizeitbereich. Doch ohne digitales Heimnetzwerk haben diese phantastischen Geräte einen geringen Nutzen und mit Wireless-LAN oder Bluetooth allein kann man längst nicht alles überall vernetzen.

Der Bedarf an leistungsstarken Verkabelungssystemen für Wohn- und Freizeitimmobilien wird also steigen. Gefragt sind zukunftsfähige Technologien, die auch in bestehende oder renovierte Häuser flexibel und Platz sparend integriert werden können - Technologien, die zuverlässig und abhörsicher sind, möglichst keine zusätzlichen elektromagnetischen Felder erzeugen und zum Werterhalt beitragen.

R&M, der Schweizer Markt- und Qualitätsführer bei Cabling-Systemen, antwortet auf diese Herausforderung mit dem Konzept der strukturierten Heimverkabelung und dem Einsatz der Plastic Optical Fiber (POF). Im Rahmen eines Firmenvortrages auf der CeBIT 2004 wird Josef Faller, Consultant bei R&M, über den Trend zu digitalen Heimnetzwerken und erste Erfahrungen mit der POF-Anwendung berichten.

Der Vortrag beginnt am Donnerstag, 18. März 2004, 11:10 Uhr, im Raum Leipzig im CeBIT Convention Center auf dem Messegelände in Hannover. Titel der Veranstaltung: Digitale Heimnetzwerke am Beispiel Plastic Optical Fiber (POF) - Nutzen, Anwendung und Vorteile der POF-Lösung.

Kontakt

Reichle & De-Massari AG
Binzstrasse 31
CH-8620 Wetzikon
René Eichenberger
Communications
Head of Communications
Social Media