Eutelsat auf der CeBIT 2004: „Breitband überALL“

(PresseBox) (Köln, ) Premieren und Lösungen zum Überbrücken der digitalen Lücke für DSL-arme Regionen – Über Kupfer- und Stromleitungen, CAT5, oder drahtlos via Satellit ins Internet – Neue Dienste und Techniken für Kabelnetze

„Breitband überALL“. Unter diesem Motto steht der Auftritt von Eutelsat auf der CeBIT 2004. Der Satellitenbetreiber präsentiert mit deutschen und internationalen Partnern alternative neue Zugangs- und Zuführungsdienste via Satellit für schnelles Internet, professionelle Datenkommunikation, Kabelnetze und kleinere TV-Sender (Micro-TV). Am Stand D 05 in Halle 12 werden zudem neue Lösungen für mobiles Internet in öffentlichen Transportmitteln sowie HDTV (hochauflösendes Digitalfernsehen) vorgestellt.

Wie sich überall in Europa innerhalb weniger Stunden alternativ mit herkömmlichen Telefon- und Stromleitungen sowie CAT5-Kabelnetzen in Kombination mit Satelliten-, Powerline-, VDSL- sowie WIFI-Technik schnelle Zwei-Wege-Internetzugänge aufbauen lassen, zeigen Eutelsat, Infineon Technologies, ZyXEL und die STG Kommunikation. Zielgruppen dieser preiseffizienten Zugangslösungen sind kleinere und mittlere Unternehmen, SoHos, Kabelnetzbetreiber, die Wohnungswirtschaft, Hotels, Krankenhäuser und öffentliche Verwaltungen in Regionen mit schlechten oder gar keinen ADSL-Zugangsmöglichkeiten. In Westeuropa und den neuen EU-Beitrittsländern sind hiervon über 15 Millionen Unternehmen betroffen, davon allein mindestens eine halbe Million in Deutschland.

Content und Internet für Kabelnetze bietet der Eutelsat Kabel-Kiosk auf der Position 8° West. Zum Angebot für Netzbetreiber gehören neben der digitalen Serviceplattform visAvision mit über 20 ausländischen TV-Programmen, Programmzuführungen, alternative Internetzugänge wie skyDSL von Teles und D-Star, Spielkanäle sowie interaktive Dienste.

Zur CeBIT startet Eutelsat in Deutschland Skyplex Data. Dieser professionelle Multimedia-Breitbanddienst nutzt erstmals kommerzielle Ka-Band-Kapazitäten in Verbindung mit Multiplexing an Bord des Satelliten. Durch die Kombination beider Techniken erhalten jetzt auch kleine TV- und Hörfunksender die Möglichkeit, ihre Programme kostengünstig vom Sender aus direkt via Satellit an Kabelkopfstellen in ihren Regionen zu verteilen. Zudem lassen sich mit dieser Technik vermaschte Netzwerke mit kleinen 2-Watt-Terminals aufbauen.

Eine neue technische Lösung für mobiles Internet für öffentliche Transportmittel, wie etwa Züge und Busse, hat das Unternehmen SKYgate entwickelt. Die Daten werden via Satellit und eine spezielle Antenne herangeführt. Für den Rückkanal setzt die Lösung auf GSM-Technologie. SAGEM und die französischen TV-Partner TF1 und TPS stellen mit AXIOM ein neues HDTV-Gerät (High Definition TV) vor. Am Sonntag, den 21. März, ist eine HDTV-Live-Übertragung vom Formel-1-Rennen in Malysia geplant.

Partner wie T-Systems und Austria Telekom runden mit ihren Datendiensten den Auftritt ab.

Premieren und aktuelle Informationen über die Aktivitäten von Eutelsat in Deutschland werden Ihnen mit Partnern während des Eutelsat-Pressegesprächs auf der CeBIT am Freitag, 19. März, 10.00 Uhr im Saal Berlin, Convention Center der Messe Hannover, vorgestellt. Bitte merken Sie sich den Termin vor.

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Social Media