HP legt bei Bandspeicherlösungen Fokus auf LTO und DDS/DAT - Vertrieb von AIT-Produkten wird eingestellt

(PresseBox) (Böblingen, ) HP wird sich in Zukunft bei Bandspeichertechnologien noch stärker auf LTO und DDS konzentrieren. LTO und DDS basieren auf offenen Standards. Kunden profitieren dadurch vom Wettbewerb auf einem Markt mit vielen Anbietern, die für eine bessere Auswahl, Verfügbarkeit und Liefersicherheit sorgen. Damit werden HPs Lösungen zu zukunftssicheren Investitionen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Zuge dieser Strategie stellt HP den Vertrieb von AIT-Produkten ein. HP wird AIT-Produkte noch mindestens bis April 2009 unterstützen. Entsprechende Band- und Reinigungskassetten stehen weiterhin zur Verfügung.

Kunden profitieren von offenen Standards<

Mit der DDS/DAT-Technologie im Low-End-Bereich und LTO Ultrium für Midrange- und High-End-Anwendungen setzt HP auf die führenden Bandtechnologien der Branche. Durch die Entscheidung, die AIT-Bandlaufwerke einzustellen, trägt HP der Marktentwicklung Rechnung. DAT-Geräte wiesen 2002 laut Gartner Dataquest im Segment der Low-End-Lösungen einen Marktanteil von 48 Prozent auf. LTO Ultrium dominierte bei Midrange- und High-End-Lösungen mit 60 Prozent aller ausgelieferten Bandspeichergeräte den Markt. Auf der AIT-Technologie basierende Geräte hatten im Jahr 2002 einen weltweiten Marktanteil von 4,6 Prozent.

Als Marktführer bei DAT- und LTO Ultrium-Laufwerken treibt HP die Entwicklung der Technologie maßgeblich voran. So bieten HP Produkte, die auf diesen Technologien basieren, beispielsweise branchenweit die größte Auswahl an unterstützter Software anderer Hersteller. Kunden profitieren dadurch von großer Flexibilität beim Einsatz der DAT- und LTO-Produkten. Ein Überblick über die Bandkompatibilität findet sich unter www.hp.com/go/connect.

Alternativen zu AIT-Produkten von HP

HP bietet mit seinen DDS/DAT- und LTO Ultrium-Geräten kostengünstige und leistungsfähige Alternativen zu den auslaufenden AIT-Produkten:

· Als Ersatz für AIT 70 bietet DAT 72 Kunden ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und mehr Kapazität zu niedrigeren Preisen.
· Anstelle von AIT 100 bieten sich wahlweise DAT 72-Bandlaufwerke
oder leistungsfähigere Ultrium 215-Bandlaufwerke als kostengünstige Lösung an.
· Mit Ultrium 215 und Ultrium 230 hat HP zwei Alternativen zum AIT 200 im Sortiment. Bei vergleichbaren Kosten stellt die Ultrium 230-Lösung höheres Speichervolumen bereit.
· HP empfiehlt anstelle des AIT 35-Autoloaders den Einsatz eines 1/8-Autoloaders, entweder mit VS80 als kostengünstigere oder Ultrium 230 als leistungsfähigere Alternative.
· Als Ersatz für die SSL2020 AIT-Library stehen 1/8-Autoloader oder SSL1016-Autoloader zur Verfügung. Für Kunden, die mehr Skalierbarkeit benötigen, wird der Einsatz von MSL-Libraries empfohlen.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media