Lehrevaluation auf neuen Wegen

Informationstag zur automatisierten Lehrevaluation in Dortmund
(PresseBox) (Lüneburg, ) Die Veranstaltungsevaluation durch Studierende ist fester Bestandteil der Qualitätssicherung in der Lehre, doch der damit verbundene Aufwand belastet die personellen und finanziellen Ressourcen der Hochschulen beträchtlich. Eine automatisierte Erfassung und Auswertung der Befragung ist die Alternative.

Die automatisierte Lehrevaluation mit EvaSys hat sich inzwischen dutzendfach an Hochschulen in Deutschland wie auch im Ausland bewährt. Die Software EvaSys zur einfachen Durchführung der Lehrevaluation wurde von der Electric Paper GmbH in Zusammenarbeit mit mehreren Hochschulen entwickelt.
In der Veranstaltungsreihe „Lehrevaluation auf neuen Wegen“ können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Qualitätssicherung von Hochschulen, aber auch von anderen Bildungseinrichtungen, zum Thema EDV-gestützte Lehrveranstaltungsbefragungen mit EvaSys informieren.

Gastredner berichten über die Erfahrungen der Hochschulen mit dem System. In Dortmund wird Frau Maren Rühmann, Referentin für Lehrfragen von der Universität Konstanz, über den Einsatz von EvaSys für die zentrale Lehrevaluation sprechen. Außerdem können die Teilnehmer live erleben, wie eine Paper&Pencil- und eine Online-Befragung mit EvaSys genau ablaufen.

Zwei Diskussionsrunden geben den Teilnehmern ausführlich Gelegenheit, sich über ihre Erfahrungen mit Lehrevaluation auszutauschen und Fragen zur Automatisierung der Evaluation mit EvaSys zu stellen.

Termin
24. Februar 2004, Dortmund

Weitere Termine
27.-30.April 2004, Österreich (Orte werden noch bekannt gegeben)
13. Mai 2004, Kassel
1. September 2004, Frankfurt/Main

Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie auch unter www.evasys.de!

Ansprechpartner für die Redaktion:
Dorothee Schneider · Telefon: (0 41 31) –73 60 –0
e-mail: d.schneider@electricpaper.de

Kontakt

Electric Paper Evaluationssysteme GmbH
Konrad-Zuse-Allee 13
D-21337 Lüneburg
Social Media