Schilling Software weiter auf Erfolgskurs

Auswertungsoptionen und Bedienungskomfort entscheiden
(PresseBox) (Bremen, ) In allen Produktbereichen – Finanz-, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung, Personalmanagement und -abrechnung – konnte Schilling Software in den vergangenen Monaten steigende Nachfrage verzeichnen. Aufträge erhielt das Unternehmen sowohl von neuen als auch von bestehenden Kunden. Neukunden sind u.a. Hawle Armaturen, Carl Wilh. Meyer, Dental-Union und Derby Cycle. Bei DS-Chemie, MAC Mode, Ryf Coiffeur und industrie automation wurden die Einsatzbereiche wesentlich erweitert.

Die Hawle Armaturen GmbH, spezialisiert auf Industrie- und Hausanschlussarmaturen für den Rohrleitungsbau, die ca. 370 Mitarbeiter an den Standorten Freilassing (Bay-ern) und Fürstenwalde Brandenburg) beschäftigt, suchte nach einer Ablösung für die selbstentwickelte Rechnungswesenlösung. Nach einem umfassenden Auswahlprozess und ausführlicher Evaluation von vier Anbietern erhielt Schilling Software den Zu-schlag. “Wir wollten eine zertifizierte, zukunftsfähige Software, die uns eine einheitliche Lösung für Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie Kostenrechnung bietet. An Schilling Software überzeugte uns auch der logische und eingängige Aufbau”, erläutert Rech-nungswesenleiterin Hedwig Duscher die Entscheidung. Nach Auftragserteilung im Ja-nuar wird das Schilling Rechnungswesen bei Hawle Anfang April in Betrieb gehen.

Auch die Carl Wilh. Meyer GmbH & Co. KG in Oldenburg hat sich für das Schilling Rechnungswesen mit Anwendungen für Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung ent-schieden. Beweggründe waren unter anderem Anforderungen an Avisverwaltung und Kreditversicherung sowie die Erfüllung der GDPdU (Grundsätze für den Datenzugriff und die Prüfbarkeit digitaler Unterlagen). Das Handelsunternehmen mit Standorten in Oldenburg und Wilhelmshaven führt ein Sortiment von 40.000 Artikeln in den Berei-chen Sicherheitstechnik, Bauelemente, Baubeschläge, Werkzeuge, Industriebedarf, Arbeitsschutz. Im April gehen die Schilling Anwendungen in den produktiven Einsatz.

Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten
Im Januar war Echtstart bei der Dental-Union GmbH in Rodgau. Der dentalmedizini-sche Einkaufsverbund und Logistikdienstleister will mit der neuen Software die Tran-sparenz und Flexibilität in der Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung erhöhen. "Ne-ben funktionalen Verbesserungen, zum Beispiel im Rahmen der Abwicklung des um-fangreichen Auslandszahlungsverkehrs, schätzen wir am Schilling Rechnungswesen insbesondere die bedienungsfreundliche Benutzeroberfläche sowie die umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten des Report-Systems und der Kostenrechnung", so der Be-reichsleiter Rechnungswesen und Controlling Stefan Bleidner. In der Zentrale in Rod-gau bei Offenbach betreibt Dental Union eines der größten und modernsten Lager der Branche in Europa mit einem Sortiment von über 60.000 Artikeln.

Viele Kunden erweitern Schritt für Schritt das Spektrum der eingesetzten Schilling-Anwendungen. So etwa die DS-Chemie GmbH, Bremen, ein Unternehmen des ALTANA-Konzerns, das auf die Herstellung von Compounds – Dichtmassen für Metall- und Kunststoffverschlüsse - spezialisiert ist. Zusätzlich zur Schilling Finanzbuchhal-tung, Kostenstellenrechnung und Projektabrechnung wurde kürzlich die Kostenträger- und Ergebnisrechnung eingeführt. Auch der Hosenhersteller MAC Mode, Wald/Roßbach bei Regensburg, seit 1999 Anwender der Schilling Finanzbuchhaltung und Kostenstellenrechnung, ist gerade dabei, seine Controlling-Anwendungen durch Einsatz der Schilling Kostenträgerrechnung zu erweitern.

‚Insourcing‘ des Personalsystems
Auch im Bereich Personalwesen konnte Schilling Software in jüngster Zeit eine Reihe neuer Kunden gewinnen. So entschied sich der Fahrradhersteller Derby Cycle, Clop-penburg (Niedersachsen), für das Schilling Personalsystem Topas. Das Unternehmen, das ca. 400 Mitarbeiter beschäftigt, suchte eine Alternative zur bestehenden Outsourcing-Lösung. “Vor allem die Abhängigkeit von den zeit- und kostenaufwändigen Auswertungen haben uns veranlasst, diesen Anwendungsbereich wieder inhouse zu betreiben. Mit dem Schilling Personalsystem haben wir die passende Lösung gefun-den”, erklärt Personalleiter Johannes Langkau. Wichtige Vorteile seien die Flexibilität der Software, die einen schnellen Zugriff auf die Abrechnungsunterlagen sowie die variable Steuerung der Lohnarten, der Tariftabellenverwaltung und des Flexi-Kontos ermögliche. Der Listgenerator liefere die laufend anfallenden Auswertungen, die z.B. für das Reporting zur englischen Konzernmutter gefordert seien. Das Schilling Perso-nalsystem ist seit Januar bei Derby Cycle im Einsatz.

Viele Kunden des Schilling-Kunden setzen inzwischen zusätzlich zum Rechnungswe-sen das Personalsystem ein, um über eine integrierte Lösung für diese eng verbunde-nen Anwendungsbereiche zu verfügen. Seit Ende vergangenen Jahres zählt dazu auch die Ryf Coiffeur GmbH, Hamburg, die rund 100 Coiffeursalons mit insgesamt ca. 1000 Mitarbeitern betreibt. Auch bei der industrie automation Energiesysteme GmbH & Co. KG, March bei Freiburg, Spezialist für Energieumwandlung, der u.a. Ladegeräte für elektrisch betriebene Fahrzeuge produziert und vertreibt, ist zusätzlich zum Schilling Rechnungswesen seit Jahresbeginn das Schilling Personalsystem im Einsatz.


Schilling Software GmbH, Bremen, gehört in den deutschsprachigen Ländern mit über 1.000 Installationen im Bereich des Rechnungswesens zu den führenden Anbietern. Schil-ling Software bietet die vielen Vorteile eines mittelständischen Software-Herstellers und ist mit der hohen Installationszahl gleichzeitig ein starker Partner im Bereich der IBM iSeries.


Weitere Informationen:
Schilling Software GmbH, Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen
Tel.: +49 (0) 421 / 20140-240; Fax: +49 (0) 421 / 20140-140
Homepage: http://www.schilling4u.com

Kontakt

Schilling Software GmbH
Karl-Ferdinand-Braun Str. 8
D-28359 Bremen
Friedrich Koopmann
Pressereferent
Social Media