msg at.NET mit Lösungen für den gesamten E-Business-Lifecycle

(PresseBox) (Neuss, ) Das Neusser IT- und Systemintegrationshaus msg at.NET GmbH stellt auf der diesjährigen CeBIT an zwei Ständen (Halle 4, A70 und Halle 6, C42) neue Lösungen für den gesamten E-Business-Lifecycle vor. Dazu gehören interaktive Werbebanner ebenso wie die E-Business-Plattform omnishop.mb, verschiedene Rich-Internet-Applikationen und Lösungen zur audiovisuellen Kundenberatung in Webapplikation und an Kioskterminals.

"Unsere dynamischen Rich-Internet-Werbebanner eröffnen Unternehmen völlig neue Möglichkeiten für das E-Business", sagt Michael Quack, Geschäftsführer der msg at.NET GmbH in Neuss. Denn anders als die bisher bekannten Werbemittel im Web erlauben sie eine direkte Interaktion mit dem Kunden, indem ein direkter Zugriff auf hinterlegte Datenbanken erfolgt.

Quack: "Dadurch werden vorqualifizierte Kundenkontakte erzeugt und es kann zum Beispiel sofort über das Banner eine Audio- oder Videoverbindung zu einem Call-Center-Agenten aufgebaut werden". Ein weiteres Anwendungsfeld - etwa für Geldinstitute - ist die Möglichkeit zur unmittelbaren Berechnung von Kreditangeboten oder Tilgungsraten innerhalb des intelligenten Werbebanners.

Neue Version der Einkaufsplattform omnishop.mb

Die auf Macromedia ColdFusion basierende Online-Einkaufsplattform omnishop.mb wird auf der diesjährigen CeBIT in einer neuen Version vorgestellt. Mit dieser Lösung erhalten Unternehmen ein stabiles, ausfallsicheres und vielfach erprobtes System.

Auf Basis von omnishop.mb lassen sich individuelle B2B, B2C und Procurementlösungen erstellen. Dabei steht für die gesamte Datenverwaltung ein browserbasiertes Backoffice zur Verfügung. Neben den Standardfunktionen z.B. für die Anzeige und Verwaltung von Kundendaten, Artikeln, Bestellungen etc. zeichnet sich omnishop.mb vor allem durch seine flexible und modular erweiterbare Architektur aus.

Seine besonderen Stärken kann omnishop.mb aber in der Kombination mit innovativen Rich Internet Anwendungen, wie Produktfindern, audiovisuellen Beratungstools oder im Einsatz an interaktiven POS Terminals zeigen.

Rich-Internet-Applikationen zur Kundenbindung

"Nachdem Rich-Internet-Applikationen mittlerweile immer häufiger im World Wide Web zu finden sind, interessieren sich viele Firmen für den Nutzen solcher Anwendungen", hat Michael Quack festgestellt. Deshalb stellt die msg at.NET in Hannover mehrere Beispiele für diese neue Klasse von Web-Applikationen vor. Darunter den bekannten Handy-Finder und den Tarif-Berater, die bereits im Online-Shop des Mobilfunknetzbetreibers Vodafone erfolgreich im Einsatz sind.


Kiosk-Systeme mit Videoanbindung

Die ersten Praxistests haben ebenfalls die Video-Kiosksysteme bestanden, die das Neusser IT- und Systemintegrationshaus erstmals auf der CeBIT präsentiert. So wurden beispielsweise im Rahmen verschiedener Projekte in den Fachmärkten einer Media-Kette und eines Bauhauses Terminals aufgestellt, über die eine direkte Verbindung mit einem Video-Call-Center-Agenten in einem zentralen Communication-Center möglich ist. Dieser übernimmt dann sowohl im direkten Gespräch die Kundenberatung, als auch den Verkauf verschiedener Dienstleistungen. Eine ähnliche audiovisuelle Beratungslösung hat msg at.NET bereits für eine Bank in Düsseldorf verwirklicht.

Zwei Stände in Halle 4 und Halle 6

Die Online-Einkaufslösung omnishop.mb wird am Stand C42 in Halle 6 präsentiert. In Halle 4 am Stand A 76 stellt msg at.NET die Videokiosk-Systeme sowie seine Kompetenzen in den Bereichen Macromedia ColdFusion, Macromedia FLEX und Rich-Internet-Applikationen vor. Als Gesprächspartner stehen die beiden Geschäftsführer Michael Quack und Dirk Rosenbaum, sowie der Vertriebs- und Marketingleiter Michael Jung zur Verfügung.

Kontakt

msg
Robert-Bürkle-Straße 1
D-85737 Ismaning/München
Michael Jung
Marketing
Social Media