Mittelstandsprogramm 2004 unterstützt den Aufschwung

ANTARES stiftet Förderpreis in Höhe von 15.000 Euro
ANTARES als Sponsor des Mittelstandsprogramm 2004 (PresseBox) (Geislingen, ) Anlässlich ihres 10 Jährigen Bestehens stiftet die ANTARES Informations-Systeme GmbH im Rahmen des Mittelstandsprogramms 2004 einen Förderpreis in Höhe von 15.000 Euro.

Nach der großen Resonanz im vergangenen Jahr startet das Mittelstandsprogramm jetzt mit neuen Förderpreisen. Unter dem Motto „Der Mittelstand ergreift die Initiative“ sollen notwendige Investitionen gefördert und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands weiter verbessert werden.

Die Initiative wendet sich an Unternehmen, die noch zögern, in ihre Informationstechnologie zu investieren. Die ausgeschriebenen Software-Lösungen, IT-Schulungen und Consulting-Dienstleistungen sind ein interessanter Anreiz, um notwendige Investitionen nicht auf die lange Bank zu schieben, sondern sofort zu handeln. Der Förderer des Mittelstandsprogramms Prof. Dr. h.c. Lothar Späth kennt sich aus: „Rezession beginnt in den Köpfen, und genau dort müssen wir sie verändern.“ An dem Förderprogramm beteiligen sich aktuell 17 Partnerunternehmen, die über 1.600 Förderpreise in einem Gesamtwert von 900.000 Euro bereitstellen. Weitere Förderprogramme sind bereits angekündigt.

In fünf Minuten bewerben

Jedes mittelständische Unternehmen, das einen entsprechenden Bedarf hat, kann an dem Förderprogramm teilnehmen. Die Bewerbung erfolgt im Internet und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Unter www.mittelstandsprogramm2004.de finden Interessenten alle Informationen über Förderpreise, Partnerunternehmen, Bewerbungsverfahren und Termine. Hier kann auch ein Newsletter abonniert werden, der über alle Neuigkeiten rund um das Mittelstandsprogramm informiert. Die Bewerbungsfrist endet am 28.04.04.

Jetzt dringende Investitionen realisieren

Unterstützt wird die Initiative von Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, dem ehemaligen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden der Jenoptik AG: „Worauf warten wir noch? Der Mittelstand kann die notwendigen neuen Arbeitsplätze schaffen. Dazu braucht er einerseits mehr Bewegungsfreiheit und andererseits Macher, die handeln statt jammern.“

Außerdem konnte einer der meistgelesenen europäischen Management-Autoren, Prof. Dr. Fredmund Malik vom Malik Management Zentrum St. Gallen, gewonnen werden, für die Newsletter des Mittelstandsprogramms sein professionelles Management-Wissen zur Verfügung zu stellen. Seit Jahrzehnten kennt Fredmund Malik die Realität als erfolgreicher Unternehmer, Top-Management Consultant und Educator.

Dem Mittelstandsprogramm steht ein Innovationsrat zur Seite, der Förderprogramme auf Eignung und Innovationspotenzial prüft. Dem Gremium gehören Prof. Dr. Peter Lockemann (Vorstand des Forschungszentrums Informatik an der Universität Karlsruhe), Dr. habil. Karl Schlagenhauf (Unternehmer) und Kurt Sibold (Berater von mittelständischen Unternehmen, ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland) an.

Der Mittelstand unterstützt den Mittelstand

Nach einer Zeit der wirtschaftlichen Stagnation ist die Investitionsbereitschaft des Mittelstands immer noch gering. An diesem Punkt setzt das Mittelstandsprogramm 2004 an.
„Gerade für mittelständische Unternehmen ist eine Investition in die Informationstechnologie heute wichtiger als je zuvor“, so Reinhard Neuwirth, Geschäftsführer der ANTARES Informations-Systeme GmbH. „Mit unserem Förderpreis wollen wir den Einstieg in die notwendige Investitionen erleichtern und den Unternehmern die Möglichkeit bieten, sich mit innovativen Produkten einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung zu sichern und erfolgreicher zu werden.“

Als Förderpreise wurden Software-Lösungen, IT-Schulungen und Consulting-Dienstleistungen ausgewählt, die für mittelständische Firmen besonders geeignet sind und die zur Kostenreduktion bzw. Umsatzsteigerung beitragen. Dazu zählen u.a. Produkte für die Bereiche Business Intelligence, Kundenmanagement, Kundengewinnung, Warenwirtschaft, Dokumentenverwaltung, Telekommunikation und Projektplanung.

Kontakt

antares Informations-Systeme GmbH
Stuttgarter Str. 99
D-73312 Geislingen
Jochen Brühl
Geschäftsführer

Bilder

Social Media