Abgewinkelte D-Sub-SMT mit Power-Kontakten

ERNI erweitert neue D-Sub-Familie
(PresseBox) (Adelberg, ) ERNI hat sein Programm an D-Sub-Steckverbindern mit einem neuen modularen Design erweitert. Dabei wurden verschiedene funktionelle und verarbeitungstechnische Verbesserungen realisiert. Konstruiert nach einem modularen Baukastenprinzip, lassen sich so nahezu beliebig viele Varianten kostengünstig generieren.

Neben den bereits eingeführten SMT- und Einpress-Versionen sind jetzt auch D-Sub-Messer- und -Federleisten mit Hochstrom-Kontakten in der Konfiguration 7W2 verfügbar. Es können z. B. aber auch 5W5, 9W4 oder andere Versionen konfiguriert werden. Bei den Powerkontakten handelt es sich erstmalig um gestanzte Teile in SMT-Technik. Die Oberfläche ist versilbert. Signalkontakte können ohne Aufpreis teilbestückt werden.

Die Steckverbinder sind in der Standard-Einbauhöhe (7,3 mm) nach DIN 41652 und CECC 75301-802 erhältlich. Der Nennstrom für die Hochstromkontakte ist mit 25 A (bei 20°C) und für Signalkontakte mit 5 A (bei 20°C) spezifiziert. Limitierend ist hierbei die zulässige Grenztemperatur der Applikation und die technischen Daten der Leiterplatte. Die Testspannung wird mit 1000 Veff und die Luft- bzw. Kriechstrecken mit >1 mm angegeben.

Für die vollautomatische Bestückung werden die neuen D-Sub-Hochstrom-Steckverbinder in SMT-gerechter Tray- oder Tape-on-Reel-Verpackung geliefert. Ein schwarzer Isolierkörper unterstützt die einfacheKameraerkennung (Reflexionsmethode) und eine große Pick-and-Place-Fläche ermöglicht ein einfaches und sicheres Aufnehmen mit der Vakuumpipette. Die optimierte Lage des Schwerpunktes in Verbindung mit Positionierungsstiften halten den D-Sub während des Lötvorgangs in seiner Lage. Der Isolierkörper ist aus hochtemperatur-beständigem Thermoplast und für das Löten mit allen gängigen SMT-Lötverfahren geeignet. Die neue D-Sub Steckverbinder-Generation hat bereits die ab Juli 2006 vorgeschriebene bleifreie Oberfläche.

Kontakt

ERNI Production GmbH & Co. KG
Seestrasse 9
D-73099 Adelberg
M. Henzler
Social Media