Vier Funktionen - vierfache Effizienz: der neue HP LaserJet 3380 All-in-One

(PresseBox) (Böblingen, ) Durch den Einsatz von All-in-One Geräten können Unternehmen die Kosten für Zubehör und Wartung um bis zu 30 Prozent reduzieren (Quelle: Gartner-Group, 2003). Sind diese Geräte auch noch multitasking-fähig, das heißt, einzelne Funktionen können parallel laufen, sparen die Mitarbeiter Zeit und erhöhen ihre Produktivität. Mit dem neuen HP LaserJet 3380 AiO ist das kein Problem: Anwender können gleichzeitig kopieren oder sannen, während das Gerät Druckaufträge verarbeitet oder ein Fax verschickt. Das netzwerkfähige Multifunktionsprodukt unterstützt zuverlässig Teams von bis zu fünf Personen, die umfangreiche Druckdokumente bewältigen müssen. Ausgestattet mit einer 260-Blatt-Papierzuführung, steht dafür auch genügend Papier zur Verfügung. Nach nur acht Sekunden befindet sich das erste Blatt im DIN A4-Format druckfertig im Ausgabefach. Insgesamt druckt und kopiert das All-in-One Gerät 19 Seiten pro Minute. Der HP LaserJet 3380 AiO löst die HP LaserJet 33xxMFP-Serie ab und ist ab März 2004 zu einen Preis von 799 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Fachhandel erhältlich.

Drucken und Kopieren – schnell, sauber, sicher

Die von vielen Anwendern am häufigsten genutzte Funktion bei Multifunktionsgeräten ist das Drucken. Der kompakte Flachbett-All-in-One HP LaserJet 3380 ist für ein monatliches Druckvolumen von 10.000 Seiten ausgelegt. Ein leistungsfähiger 240 MHz-Prozessor und der 32 MB-Arbeitsspeicher sorgen dafür, dass das vielseitige Gerät auch komplexe Druckaufträgen mühelos abwickelt. Pro Minute druckt und kopiert der monochrome Laserdrucker bis zu 19 Seiten. Mit einer Auflösung von 1.200 dpi gelingen Schwarzweiß-Dokumente in gestochen scharfer Laserqualität. Basis dafür ist das bewährte Druckwerk des HP LaserJet 1200. Ausgestattet mit der HP Instant-on-Fixiertechnologie, verkürzt sich die Aufwärmphase des HP LaserJet 3380 AiO. Egal, ob aus Kalt- oder Warmstart – die erste gedruckte Seite liegt bereits nach acht Sekunden vor, nach zwölf Sekunden landet die erste Kopie im Ausgabefach. Aufgrund der reduzierten Aufwärmzeit und dem sofortigen Zurückschalten in den Energiesparmodus nach dem Druck, verbraucht das All-in-One außerdem weniger Energie und arbeitet ohne Lüftergeräusche leiser. Sparsam ist auch der Tonerverbrauch des HP LaserJet 3380 AiO. Die im Lieferumfang enthaltene Druckkassette reicht bei einer Sättigung von fünf Prozent für rund 2.500 Seiten, eine Hochleistungsdruckkassette bewältigt bei gleicher Abdeckung 3.500 Seiten. Der HP Toner lässt sich durch das geschlossene System von Toner und Bildtrommel einfach, schnell und sauber auswechseln.

Der HP LaserJet 3380 AiO verfügt über einen priorisierten Einzelblatteinzug für zehn Seiten, der den Druck verschiedener Medientypen wie Etiketten oder Folien ermöglicht – ohne dass die 250-Blatt-Papierzuführung entladen werden muss. Die automatische Dokumentenzuführung von 50 Blatt (Automatic Document Feeder, ADF) erlaubt unbeaufsichtigtes Kopieren und Faxen. Ein übersichtliches LCD-Bedienfeld liefert dem Benutzer nützliche Informationen zum Bearbeitungsstatus.

Scannen und Faxen – komfortabel und vielseitig

Komplettiert wird die kompakte Bürolösung durch die bedienerfreundlichen Scan- und Faxfunktionen des HP LaserJet 3380 AiO. Mit dem integrierten 33,6-kbps-Modem sendet das Gerät Faxseiten mit einer Übertragungsrate von weniger als 3 Sekunden an den gewünschten Empfänger – ein Speicher für 120 Kurzwahlnummern erleichtert dabei den regelmäßigen Versand zum Beispiel an Lieferanten oder Geschäftspartner. Darüber hinaus stehen Funktionen wie zeitverzögertes Senden, Fax-Weiterleitung und Fax an PC mit Microsoft Windows sowie eine Schutzfunktion gegen unerwünschte Werbefaxe zur Verfügung. Bei leerem Toner sorgt der 4-MB-Faxspeicher für bis zu 250 Seiten dafür, dass eingehende Faxe nicht verloren gehen und direkt nach dem Tonerwechsel ausgegeben werden. Auch diese Funktion lässt sich einfach über das intuitive Bedienfeld des All-in-One abrufen.

Ein Knopfdruck und der HP LaserJet 3380 AiO scannt Dokumente im DIN A4-Format in Farbe mit einer Auflösung von 600 dpi (bis zu 9.600 dpi interpoliert) und 24-Bit-Farbtiefe. Mit den Funktionen Scan-to-E-Mail oder Scan-To-Archive lassen sich die Scans anschließend über die direkten Funktionstasten des Bedienfelds komfortabel per E-Mail verschicken oder archivieren.

Effizientes Teammitglied

Dank seiner externen Netzwerkfähigkeit über HP Jetdirect können kleine Teams den HP LaserJet 3380 AiO besonders effizient nutzen. Das Multifunktionsgerät lässt sich von mehreren PCs aus gleichzeitig ansteuern. Dem Anwender stehen nicht nur die Druckfunktion, sondern auch die Scan- und Faxfunktionen zentral zur Verfügung. Ein Fax lässt sich zum Beispiel bequem vom eigenen Arbeitsplatz aus versenden. Außerdem können die Mitarbeiter verschiedene Funktionen gleichzeitig nutzen und sparen so Zeit.

Der HP LaserJet 3380 AiO bietet standardmäßig eine USB- und eine Parallel-Schnittstelle sowie einen DIMM-Slot, über den sich der Arbeitsspeicher auf 96 MB erweitern lässt. Beide Schnittstellen können gleichzeitig genutzt werden; an einen der beiden Ports kann zum Beispiel der externe HP Jetdirect Printserver angeschlossen werden. Als Druckersprachen stehen PCL 6, PCL 5e und Postscript Level 2 zur Verfügung.

Service und Support

HP bietet ein Jahr Garantie mit Abholservice am nächsten Tag. Mit dem HP CarePack lässt sich die Standardgarantie auf drei Jahre verlängern und durch Vor-Ort-Service erweitern.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Barbara Wollny
PR Manager IPG
Social Media