Kompakte All-in-One-Lösungen für kleine Büros - die neuen HP LaserJets 3015, 3020 und 3030 AiO

(PresseBox) (Böblingen, ) Für kleine und mittelständische Unternehmen sowie SOHO-Anwender bringt HP mit den HP LaserJets 3015, 3020 und 3030 ein kompaktes All-in-One Trio zum Drucken, Kopieren und Scannen auf den Markt. Zwei der Geräte verfügen darüber hinaus über eine Faxfunktion. Die neue Familie ersetzt die bisherigen HP LaserJet 3200- und 3300-Serien. Alle Funktionen der neuen LaserJets arbeiten "standalone" und parallel (Multitasking). Die Multifunktionsgeräte drucken und kopieren bis zu 14 Seiten pro Minute im DIN A4-Format und liefern professionelle Laserqualität bei einer Auflösung von 1.200 dpi. Für die reibungslose und schnelle Abwicklung komplexer Druckaufträge sorgen der 32-MB-Speicher sowie ein 240-MHz-Prozessor, der bei allen drei Geräten Standard ist. Die HP LaserJets 3020 und 3030 AiO sind mit einem Flachbettkopierer ausgestattet, der HP LaserJet 3015 AiO verfügt über einen vertikalen Vorlageneinzug. Über Direkttasten an der Vorderseite lassen sich komplette Arbeitsgänge mit einem Knopfdruck erledigen, zum Beispiel eine gescannte Vorlage per E-Mail verschicken oder archivieren. Die neuen LaserJets sind mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet und unterstützen PC- und Mac-Umgebungen. Sie sind ab März im Fachhandel erhältlich, der HP LaserJet 3015 zum Preis von 399,- Euro, der HP LaserJet 3020 für 449,- Euro und der HP LaserJet 3030 für 549,- Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung).

Funktionsvielfalt für effizientes Arbeiten

Mit seinen kompakten Maßen (426 x 470 x 445 mm) und einer vertikalen Papierzuführung ist der HP LaserJet 3015 besonders platzsparend und eignet sich deshalb ideal für Heimanwender, Telearbeiter und kleine Büros. In einem Gerät vereint er zuverlässige und bedienerfreundliche Funktionen für Drucken, Scannen, Faxen und Kopieren. Für Anwender, die Flachbettscannen nutzen wollen, bieten die beiden Arbeitsplatzdrucker HP LaserJet 3020 und 3030 AiO eine professionelle Komplettlösung. Alle drei All-in-Ones ermöglichen besonders effizientes Arbeiten, da sich die unterschiedlichen Funktionen parallel nutzen lassen. Dank zwei separater Papierzuführungen – eine für Drucken, eine für Faxen, Kopieren und Scannen (ADF) – kann der Anwender gleichzeitig drucken und faxen, drucken und kopieren oder drucken und scannen.

Drucken

Die neuen HP LaserJets 3015, 3020 und 3030 AiO drucken bis zu 14 Seiten pro Minute und bewältigen ein Druckvolumen von rund 7.000 Seiten pro Monat. Mit einer effektiven Ausgabequalität von 1.200 dpi durch HP REt und die FastRes 1200-Technologie gelingen Schwarzweiß-Dokumente in professioneller Laserqualität. Die Multifunktionsprodukte brauchen keine lange Aufwärmzeit: Bereits nach zehn Sekunden steht die erste Seite zur Verfügung. Möglich wird die schnelle Verarbeitung der Druckaufträge durch die HP Instant-on-Fixiertechnologie. Die Keramik-Fixiereinheiten mit geringen Aufwärmphasen sorgen auch aus dem Kaltstart für sofortige Betriebsbereitschaft. Verschiedene Papierzuführungen ermöglichen den Druck auf unterschiedlichen Medientypen und Formaten. Die HP All-in-One Druckkassette Q2612A bewältigt circa 2.000 Seiten bei einem Deckungsgrad von fünf Prozent. Für tonersparendes Drucken von Entwürfen steht dem Anwender zudem der Sparmodus zur Verfügung. Dank des geschlossenen Systems ist die Installation und das Auswechseln des Toners eine einfache und saubere Aufgabe.

Faxen

Schnelles und bequemes Faxen macht ein integriertes 33,6-Kbps-Modem des HP LaserJet 3015 und 3030 AiO möglich. Zu seinen bedienerfreundlichen Funktionen gehören 120 Kurzwahlnummern, sieben Direktwahltasten sowie ein Faxspeicher für bis zu 2 MB. Der Faxspeicher kommt dann zum Einsatz, wenn eingehende Faxe über Nacht wegen eines leeren Toners nicht ausgegeben werden. Nach dem Tonerwechsel werden diese Faxe aus dem Speicher abgerufen und ausgedruckt. Bis zu 110 Seiten können so gespeichert werden.

Scannen

Die HP LaserJet 3015, 3020 und 3030 AiO scannen farbige Dokumente mit einer Auflösung von 600 x 600 dpi optisch und 9.600 x 9.600 dpi interpoliert, einer Farbtiefe von 24-Bit sowie 256 Graustufen. Die Scanfunktion eignet sich für Vorlagen von mindestens 74 x 105 mm und maximal 216 x 381 mm. Mit Hilfe der Optical Character Recognition (OCR)-Software lassen sich Hardcopy-Dokumente problemlos in elektronische Dateien umwandeln. Einfaches Versenden der Scans per E-Mail oder an den PC sowie die Archivierung ermöglichen die direkten Funktionstasten an der Vorderseite der LaserJets. Das Bedienfeld zeigt auch den aktuellen Bearbeitungsstatus an.

Kopieren

So schnell wie sie drucken, kopieren die HP LaserJets 3015, 3020 und 3030 AiO auch – 14 Seiten pro Minute. Bis zu 99 Kopien lassen sich auf Knopfdruck erstellen, dabei können die Vorlagen von 25 bis 400 Prozent vergrößert oder verkleinert werden. Die erste kopierte Seite liegt nach zwölf Sekunden im Ausgabefach. Über den vertikalen Vorlageneinzug des HP LaserJet 3015 lassen sich automatisch 30 Seiten einziehen. Der Flachbettkopierer der HP LaserJets 3020 und 3030 AiO ist mit einem automatischen Dokumenteinzug (ADF) für 50 Seiten Papier ausgestattet.

Service und Garantie

HP bietet ein Jahr Garantie mit Abholservice am nächsten Tag. Mit dem HP CarePack lässt sich die Standardgarantie auf drei Jahre verlängern und auf Vor-Ort-Service erweitern.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Barbara Wollny
PR Manager IPG
Social Media