Sparkle kündigt PCI-Express Grafikkarten an

Vorstellung auf CeBIT geplant
(PresseBox) (Linden, ) Zur diesjährigen CeBIT (18.-24. März in Hannover) plant Sparkle die Vorstellung seiner neuesten Grafikkarten-Modelle. Als zertifizierter nVidia Partner nimmt Sparkle die komplette Serie der soeben vorgestellten nVidia PCI-Express GPUs ins Programm auf. Erste Sparkle Grafikkarten mit der neuen Bustechnologie sollen noch in diesem Frühjahr produziert werden, geplant ist die rechtzeitige Umsetzung zur CeBIT.

Die vierköpfige nVidia GPU Familie deckt alle Leistungs- und Anwendersegmente ab: Die nVidia GeForce PCX 5950 GPU mit NV35 PCI-E Chipsatz bietet Grafikpower und höchste Performance für Profi Gamer. Die GeForce PCX 5750 GPU mit NV39 PCI-E Chipsatz wurde für High-Performance Gaming entwickelt und bietet eine hohe Leistung in aktuellen Topspielen, atemberaubende Kinoeffekte und ein umfangreiches Ausstattungspaket. Als Grafiklösung für den Mainstream-Bereich verbinden die GeForce PCX 5300 GPUs (NV37 PCI-E) modernste Technologie mit einem erschwinglichen Preis. Für den Einsteigerbereich gedacht ist die GeForce PCX 4300 GPU (NV19 PCI-E), mit einer ausgezeichneten Performance, hoher Darstellungsqualität und DVD-Wiedergabe.

Neben Modellen mit den PCI-Express basierten Prozessoren plant Sparkle noch weitere Grafikkarten-Neuheiten. Ebenfalls zur CeBIT vorgestellt werden sollen neue Ausführungen mit den Chipsätzen GeForce FX 5500 (NV 34) und GeForce FX 5700 LE. In Vorbereitung sind zudem erste Modelle mit dem NV40 Chipsatz und DX9.1 Unterstützung.

Sparkle freut sich auf Ihren Besuch auf der CeBIT (18.-24.März in Hannover):

Halle 23, Stand A25.

Vereinbaren Sie einen Termin!

Kontakt

Alternate GmbH
Philipp-Reis-Str. 2-3
D-35440 Linden
Björn Bartsch
Computerversand GmbH
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media