Macromedia RoboHelp X5: Jetzt mit Unterstützung für Microsoft Word 2003

(PresseBox) (München, ) Macromedia RoboHelp X5, die neueste Version des verbreiteten Werkzeugs zur automatisierten Erstellung von professionellen Hilfesystemen, bietet ab sofort auch Unterstützung für Microsoft Word 2003. RoboHelp-Anwender können jetzt die Textverarbeitung, die Teil des Microsoft Office 2003-Pakets ist, als Authoring-Umgebung nutzen. Damit ist ebenso der problemlose Import von Word 2003-Dokumenten in Hilfesysteme sowie die Erzeugung von gedruckten Dokumentationen über das Microsoft-Programm möglich.

Durch die Übernahme der eHelp Corporation Anfang des Jahres gehören deren Produkte - wie z.B. RoboHelp - nun zum Angebot von Macromedia. Als Quasi-Industrie-Standard zur Erstellung von Online-Hilfesystemen wird die Software bereits in Millionen von Assistenz-Anwendungen rund um den Erdball eingesetzt. Das Tool ermöglicht Entwicklern und technischen Redakteuren die einfache Erstellung von professionellen Hilfesystemen und Dokumentationen für Desktop- und Web-Anwendungen - einschließlich von .NET- und Rich-Internet-Applikationen. Die Ausgabe der Inhalte erfolgt in zahlreichen verbreiteten Onlinehilfe-Formaten oder als druckfertiges Handbuch.

"Die Integration der Unterstützung für Microsoft Word 2003 in RoboHelp X5 entspricht der Strategie, den Anwendern unserer Produkte die größtmöglichste Wahlmöglichkeit bei den verwendeten Authoring-Werkzeugen zu geben", betont Anthony Olivier, Senior Vice President bei Macromedia. Zahlreiche RoboHelp-Nutzer hätten sich die Unterstützung der neuesten Version der Microsoft-Textverarbeitung gewünscht und Macromedia habe diese Bitte gerne und schnell erfüllt.

Kontakt

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
D-80992 München
Social Media