CeBIT 2004: Multimedia-Smartphone der Superlative

Neues "Sendo X" kommt nach CeBIT auf den Markt / CeBIT-Präsentation in Halle 26, Stand C60
(PresseBox) (Wiesbaden, ) Der englische Handy-Hersteller Sendo bringt mit dem „Sendo X“ zur CeBIT ein absolutes High-end-Handy auf den Markt, dessen Ausstattungsliste nahezu alles umfasst, was derzeit in ein Handy eingebaut werden kann. Neben einer integrierten Video- und Fotokamera mit Blitz, einem MP3-Player, dem großen Farbbildschirm und diversen Organizer-Funktionen inklusive HTML-Browser und E-Mail-Client verfügt das X über einen extra Grafik-Coprozessor für deutlich bessere Foto- und Videoleistungen. Ein spezielles Soundsystem sorgt für einen optimierten Klang Mit 32 MByte internem Speicher verfügt es über bis zu achtmal mehr Platz als vergleichbare Geräte. Der innovative Now!-Screen bietet die Möglichkeit, sich eine personalisierte "Homepage" im Handy einzurichten. Trotz der reichen Ausstattung gehört das Tri-Band-Handy mit 120 Gramm Gewicht und Abmessungen von 11,05 mal 4,85 mal 2,28 Zentimeter zu den kleinsten und leichtesten Smartphones auf dem Markt. Das Sendo X soll ab Ende März für 529 Euro zunächst online unter www.sendo.de/shop verfügbar sein.

Die komplette Ausstattungliste füllt ganze Seiten. Zu den Eigenschaften des X gehören beispielweise: Gehäuse aus sehr wertanmutigem Aluminium und Carbon, drei Prozessoren, 64-stimmige polyphone Klingeltöne, Kamera mit VGA-Auflösung und Blitz sowie 4-fach Zoom, Videoaufnahmen in nahezu unbegrenzter Länge, MP3- und Video-Player, E-Mail-Client für sechs Postfächer sowie ein Dokumenten-Betrachter für rund 40 Formate (inklusive Word, Excel, PDF, PowerPoint und ZIP).

Der intern verfügbare freie Speicherplatz von rund 32 MByte ermöglicht die Ablage von bis zu 1.000 Fotos. Vergrößert auf bis zu einem Gigabyte wird die Speicherkapazität des Sendo X durch SD- oder MMC-Speicherkarten, die beim Sendo X im laufenen Betrieb ohne Probleme gewechselt werden können. Mit der integrierten Bildbearbeitungssoftware können alle Fotos aus dem Foto-Album heraus bearbeitet und versendet werden. Dank dem Grafikprozessor stellt der Sucher für die Kamera 30 Bilder pro Sekunde dar, was eine sehr weiche und ruckelfreie Darstellung ermöglicht. Besonders gut zur Geltung kommt die Grafik auf dem 176 mal 220 Pixel großen TFT-Display, das bis zu 65.536 Farben darstellt. Zur weiteren Ausstattung gehören eine neuartige, nutzerunabhängige Spracherkennung, ein HTML-Internet-Browser, ein Daten-/Fax-Modem, GPRS Klasse acht, Java, Bluetooth sowie eine USB- und Infrarot-Schnittstelle.

Kontakt

Sendo International
Kreuzberger Ring 21
D-65205 Wiesbaden
Mirko Lange
Talkabout
Presseagentur

Bilder

Social Media