InterSystems ermöglicht Caché-Zertifizierung jetzt auch in Deutschland

InterSystems-Partner SHD Datentechnik und Medos stellen die ersten "Caché Certified Experts"
(PresseBox) (Darmstadt, ) Ab sofort bietet InterSystems auch in Deutschland seinen Partnern die Gelegenheit, ihre Mitarbeiter als Caché-Experten zu zertifizieren. Das in den USA bereits seit Anfang 2003 laufende Zertifizierungs-Programm unterscheidet die Schwerpunkte Application Development und Systems Management. Mitarbeiter von InterSystems-Partnern, die über ein solides Vorwissen zu Caché verfügen, können sich für einen der beiden Bereiche bei InterSystems bewerben. Nach einer Aufnahmeprüfung und einem Managementgespräch nehmen die Prüflinge an einem einwöchigen Vorbereitungskurs teil und erhalten dann bei erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung das Zertifikat "Caché Certified Expert". Als erste Teilnehmer in Deutschland haben insgesamt sieben Mitarbeiter der Partnerunternehmen SHD Datentechnik und Medos das Programm erfolgreich absolviert und zeigten sich rundum zufrieden: „Die Zertifizierung hat sich für uns gelohnt", so Peter Burnes, Abteilungsleiter Systementwicklung bei SHD Datentechnik. „Einerseits haben wir einiges an Rüstzeug erhalten, um unseren Kunden einen noch besseren Service bei Caché-Implementierungen zu bieten, andererseits können wir uns durch die Zertifizierung noch stärker als bisher vom Mitbewerb abgrenzen." „Aus unserer Sicht hat das Zertifizierungs-Programm zwei wesentliche Gesichtspunkte. Zum einen halten wir unsere Partner immer auf dem neuesten Stand der Caché-Technologie", so Michael Ihringer, Marketing Director Central and Eastern Europe bei InterSystems. „Zum anderen gewährleisten wir so aber auch, dass Caché mit seiner ganzen Leistungsfähigkeit bei den Endkunden eingesetzt wird."

Da die Caché-Technologie ständig weiterentwickelt wird, müssen die Teilnehmer die Zertifizierung alle zwei Jahre wiederholen, um so immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die Abschlussprüfung und das Zertifikat sind kostenlos, für den einwöchigen Vorbereitungskurs beträgt der Preis 1.500 Euro zzgl. MwSt.. Weitere Kurse und Zertifizierungstermine für die beiden Bereiche Application Development und Systems Management sind bei InterSystems für das erste Halbjahr 2004 geplant. Interessenten können sich für genauere Informationen direkt an InterSystems wenden.

Über Caché: Die postrelationale Datenbank Caché von InterSystems bietet als einzige Lösung auf dem Markt sowohl eine robuste Objekt-Architektur und hochperformantes SQL als auch einen direkten multidimensionalen Datenzugriff. Darüber hinaus ermöglicht der Daten- und Applikationsserver eine schnelle Entwicklung von Web-Applikationen, hohe Performance in der Transaktionsverarbeitung, Echtzeit-Analysen auf Live-Daten sowie eine einfache Administration. Caché ist in den Lizenzierungsmodellen Named-User, Concurrent-User und Web (per System) erhältlich. Die Preise reichen von 240 Euro für Standalone-Systeme mit einem Benutzer bis hin zu 1.495 Euro pro Benutzer bei Caché Enterprise für den unternehmensweiten Einsatz auf beliebigen Servern. Caché läuft unter Windows, OpenVMS, Mac OS X sowie auf zahlreichen UNIX-Plattformen wie IBM AIX, HP-UX von Hewlett-Packard, Tru64 UNIX, Sun Solaris und Linux. Eine kostenlose, voll funktionsfähige und zeitlich unbegrenzte Testversion von Caché ist auf der Website von InterSystems als Download verfügbar oder kann dort als CD angefordert werden.

Kontakt

InterSystems GmbH
Hilpertstr. 20a
D-64295 Darmstadt
Peter Mengel
InterSystems GmbH
Marketing Director CEE
Social Media