Zeutschel übernimmt Alleinvertrieb für Mekel-Scanner in Europa

Tübinger Scanner-Spezialist schließt neue Vertriebspartnerschaft
(PresseBox) (Tübingen, ) Die Tübinger Zeutschel GmbH, Hersteller von Hochleistungs-Scansystemen, hat eine Vertriebspartnerschaft mit Mekel Technology Inc. mit Sitz in Pomona, California/USA, geschlossen. Damit ist Zeutschel Exklusivhändler der auf dem amerikanischen Markt führenden Mekel-Scansysteme: Als Ergänzung des eigenen Programms vertreibt Zeutschel die neue Gerätegeneration der Mikrofiche- und Mikrofilm-Scanner OM 1100 und OM 1200 exklusiv für die meisten europäischen Länder. Außerdem betreibt Zeutschel an seinem Produktionsstandort Tübingen ein Verkaufs- und Trainingscenter für die neuen Mekel-Systeme. Handelspartner in den USA ist die Crowley Micrograhics Inc., die Muttergesellschaft von Mekel und ihrerseits exklusiver Vertriebspartner für Zeutschel-Geräte in Nordamerika.

"Die Mekel-Scanner stellen eine ideale Ergänzung unserer eigenen Systeme für das Archiv- und Dokumentenmanagement dar. Damit haben wir zwei weitere hochwertige Geräte exklusiv im Programm, die wir zur CeBIT erstmals dem europäischen Publikum vorstellen werden", so Jörg Vogler, Geschäftsführer der Zeutschel GmbH, zu der Vertriebspartnerschaft.

Der Rollfilmscanner OM 1200 für 16/35mm Rollfilme zeichnet sich vor allem durch höchste Scanqualität in s/w und 256 Graustufen aus. Bilder und Fotografien, sowie Zeitungen und Dokumente mit einem geringen Kontrastumfang werden jetzt ohne Informationsverlust digitalisiert. Der OM 1200 scannt dabei ohne Geschwindigkeitsverlust mehr als 150 Seiten pro Minute gleichzeitig in s/w und Graustufen.

Der weltweit meistverkaufte Mikrofiche-Scanner OM 1100 ragt nicht nur durch seine hohe Scan-Qualität heraus, sondern auch durch eine einfache Handhabung: Er arbeitet mit einem automatischen Mikrofiche-Ladesystem, das bis zu 75 Blätter fasst - dadurch entfällt das lästige Wechseln einzelner Kassetten.

Zeutschel präsentiert die Mekel-Scansysteme vom 18. bis 24. März auf der weltweit größten IT-Messe CeBIT in Hannover (Halle 1, Stand 3a2).

Hintergrund:
Mekel Technology Inc. mit Sitz in Ponoma, Kalifornien/USA, ist bekannt für sein umfassendes Sortiment an qualitativ hochwertigen Mikrofiche- und Mikro-Rollfilm-Scansystemen. Seit 2003 ist das Unternehmen eine hundertprozentige Tochter der Crowley Micrographics Inc., Frederick, Maryland/USA. Crowley Micrographics, gegründet 1980 als Dienstleister speziell im Bereich Kulturgut, vertreibt Produkte für die analoge und digitale Bildverarbeitung und ist zudem alleiniger Vertriebspartner für Zeutschel-Produkte in Nordamerika. Neben Mekel gehören auch Houston Fearless (HF76) und Extek Microsystems zu Crowley - alle Unternehmen wurden 2003 von der HF Group, Los Angeles, Kalifornien, übernommen.

Kontakt

Zeutschel GmbH
Heerweg 2
D-72070 Tübingen
Jörg Vogler
Geschäftsführer
Social Media