Innovation auf der CeBIT -­ hochsicheres windream secDMS

(PresseBox) (Bochum, ) Die unbefugte Verbreitung von vertraulichen oder sensiblen Betriebsinformationen schädigt Unternehmen in zunehmendem Maße. Experten schätzen die daraus resultierenden Schäden auf 10 Mrd. EUR pro Jahr, Tendenz steigend. Das Hauptaugenmerk sämtlicher bisherigen Sicherungssysteme liegt in der Annahme, die größte Gefahr gehe durch ein unbefugtes Eindringen von außen hervor – dabei wird die potentielle Gefahr durch illoyale Mitarbeiter oftmals unterschätzt. Erstmalig präsentieren die ReEncryption Development GmbH und die B.I.O.S. Technologie-Partner GmbH am windream Messestand (Halle 1, Stand 8i1) auf der CEBIT 2004 die Hochsicherheitserweiterung secDMS für das Dokumenten-Management- und Archiv-System windream. Mit dieser weltweit einzigartigen Kombination aus Verschlüsselung und TPE© (Trusted Process Environment) sind Unternehmen und Behörden in der Lage, ihre Dokumente zuverlässig zu schützen und in einer sicheren Betriebsumgebung zu bearbeiten. secDMS schützt hierbei erstmals auch vor unberechtigter Datenweitergabe durch legitimierte Anwender.

In Zeiten wirtschaftlicher Stagnation wächst auch die Bereitschaft zum Ausspähen und der Weitergabe von Betriebsgeheimnissen. Betroffen sind insbesondere forschungsintensive Unternehmen, bei denen der Innovationsgrad überlebensnotwendig ist, zunehmend aber auch der Bereich Financial Services und die öffentliche Hand. „Ohne Innentäter kann es nicht funktionieren“ sagt Prof. Pohl von der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg.
Das neue secDMS schließt diese Sicherheitslücken jetzt zuverlässig. Kern des Dokumenten-Management-Sicherheitssystems ist das integrierte „Trusted Process Environment“ (TPE)©, welches sämtliche Betriebssystemaufrufe anhand definierter Policies steuert und überwacht. Jeder Zugriff von legitimierten Benutzern auf Dokumente, Netzwerk-Ressourcen oder I/O-Ports wird registriert. TPE© wird ausschließlich durch den Administrator verwaltet und kann weder umgangen noch deaktiviert werden. In der Praxis können legitime Benutzer mit autorisierten Zugangsrechten die vertraulichen Daten nicht mehr unbemerkt über die zur Verfügung stehenden legalen Kommunikationsdienste (z.B. Fax, Email, Drucker, Disketten, USB- Speicher, etc) weiterleiten. TPE© unterbindet hier nicht den gesamten Zugriff auf die Kommunikationsdienste, sondern ist gezielt in der Lage, bestimmte Daten oder Informations-kanäle selektiv auszuschließen (z.B. USB-Schnittstelle, CD-ROM, „Copy&Paste“- Funktionen, definierte Dokumentenklassen und einzelne Dokumente etc.)
Darüber hinaus können im windream secDMS alle Dokumente sicher verschlüsselt werden. Hierzu wird das mehrfach patentierte ReEncryption Verfahren von Mitsubishi verwendet, das mit drei dynamisch korrespondierenden Schlüsseln arbeitet. Beim Speichern der Dokumente werden die zu verschlüsselnden Daten über secDMS transparent an das windream Dokumentenmanagement übergeben. Der Vorgang erfolgt nahezu in Echtzeit.
Bisherige DMS- Lösungen konnten nur eines der Sicherheitsverfahren realisieren, mit der jetzt neu präsentierten Kombination ist den Anbietern ein bahnbrechender Durchbruch für die innere Datensicherheit gelungen.

Zum Produkt windream:
windream ist das weltweit erste Dokumenten-Management-System, das vollständig in das Windows-Betriebssystem integriert ist. Mittels VFS-Technologie ("VFS" steht für "Virtual File System") wird das DMS windream als zusätzliches Laufwerk unter einem frei wählbaren Laufwerksbuchstaben in der Systemumgebung des Betriebssystems dargestellt. Dem Anwender präsentiert sich das DMS als "normales" Laufwerk, auf das er bequem über den Windows-Explorer oder über Anwendungs-programme wie zum Beispiel aus Microsoft Office zugreift. Eine separate Anwendungsoberfläche - wie bei konventionellen DMS-Lösungen üblich - ist somit überflüssig, denn der Windows-Explorer bzw. Windows selbst dienen als Oberfläche für das Dokumentenmanagement. Dadurch kann windream ohne umfangreichen Schulungsaufwand von jedem Anwender, der mit den grundlegenden Windows-Funktionen vertraut ist, sofort eingesetzt werden.

Über ReEncryption Development GmbH:
Die Mitsubishi Corporation hat sich als global tätiger Konzern zum Ziel gesetzt, die Entwicklung und Herstellung hochwertiger und fortschrittlicher Produkte und entsprechender Dienstleistungen voranzutreiben sowie zukunftsorientierten Verpflichtungen und Herausforderungen innovativ und wegweisend zu begegnen. Dabei blickt die Mitsubishi Corporation auf eine lange Unternehmens-geschichte zurück, die bereits zu Beginn des letzten Jahrhunderts ihren Ursprung genommen hat. Aus dieser Tradition gewachsen, entstanden unterschiedlichste Bereiche, von der Schwerindustrie bis hin zur Softwareentwicklung. Insgesamt ist die Mitsubishi Corporation ein Mischkonzern, der mit dynamischen Lösungskonzepten weltweit operiert. Seit langem schon beschäftigt sich der Konzern mit Ideen und integrierten Systemlösungen zum Schutz vertraulicher Daten vor nicht autorisierter Einsichtnahme, unberechtigter Verbreitung und Verwendung, sowie der Gewährleistung von Copyrights auf multimedialen Datenträgern.
In Zusammenarbeit mit dem in Darmstadt ansässigen Fraunhofer Institut für graphische Datenverarbeitung ( IGD ) entstand der erste ReEncryption® - Prototyp. Im Jahre 2002 kam es zur Gründung der ReEncryption Development GmbH mit Sitz in Darmstadt, die die Weiterentwicklung des Systems übernahm und alle Marketingaktivitäten für Europa koordiniert. ReEncryption Development GmbH strebt heute danach, als wegweisender Anbieter von Sicherheits- und Verschlüsselungs-technologien, die Sicherheitspolitik im Rahmen der individuellen Kundenbedürfnisse zu unterstützen.

ReEncryption Development GmbH
Maximilian Pothmann
Alsfelderstrasse 11
D-64289 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151 96789-35
Telefax: +49 (0)6151 96789-40
E-Mail: info@reencryption.de
http://www.reencryption.de

Über B.I.O.S. Technologie Partner GmbH:
Die B.I.O.S. Technologie-Partner ist seit 1991 ein leistungsfähiger, etablierter Anbieter von IT Dienstleistungen und verbindet diese mit einem strategischen Consulting Ansatz. Bei den hohen Ansprüchen zur Optimierung und Sicherung aller Unternehmensabläufe haben Wirtschaftlichkeit, Qualität und Individualität höchste Priorität. Herauszuheben ist hier die Kombination von verschiedenen Kompetenzbereichen (Units) sowie die Bindung an zukunftsweisenden Schlüsseltechnologien und deren Weiterentwicklung. Das Leistungsportfolio setzt sich aus fünf Units zusammen:

- B.I.O.S. Technologie Partner
- B.I.O.S. Media Secure
- B.I.O.S. Rechenzentrum
- B.I.O.S. Management Consulting
- B.I.O.S. Financial Services

B.I.O.S. ist Distributor für TPE© für Deutschland und hat neben der Zentrale in Kassel Büros in Berlin und Frankfurt/M.

B.I.O.S. Technologie Partner GmbH
Gerd Peters
Kohlenstrasse 122
D-34121 Kassel
Telefon: +49 (0)561 920-2467-0
Telefax: +49 (0)561 920-2467-80
E-Mail: dms@bios-online.de
http://www.bios-online.de

Kontakt

windream GmbH
Wasserstraße 219
D-44799 Bochum
Social Media