Dirk Wippern verlässt CONET nach acht Jahren und wechselt zu inform Consult

(PresseBox) (Hennef, ) Der bislang als Bereichsleiter für Portale, Intranets und Projekte im Umfeld Lotus Notes/Domino tätige Dirk Wippern hat die CONET AG zum 27. Februar verlassen und wechselt als Direktor Consulting zur inform. Consult GmbH, Köln. Sein Nachfolger wird Dr. Martin Kabath, der bisher als Key Account Manager den Leistungsbereich Logistics Solutions von CONET im Industriekundensegment verantwortet hat. Kabath wird mit Schwerpunkt am Ausbau der Business-Partnerschaft mit IBM und am Aufbau des Projektgeschäftes Lotus Workplace arbeiten sowie den Vertrieb der neuen you@web Produktmodule Knowledge Director für IBM WebSphere und Knowledge Director für SAP-Portale organisieren. Kabath kam 1997 zu CONET. Der 36-jährige studierte Betriebswirt und promovierte Wirtschaftsinformatiker leitete Logistikprojekte im Behördenumfeld und in der Industrie und trug dabei unter anderem die Vertriebs- und Produktverantwortung für den Einsatz logistischer Standard-Software. Wippern begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 1995 bei CONET. Der 39-jährige Diplom-Chemiker verantwortete Projekte in der Weiterentwicklung von Lotus Notes und Domino sowie die Realisierung von Inter- und Intranetauftritten, so etwa bei Bayer und Henkel. Die CONET AG entwickelt und implementiert informationstechnologische Lösungen seit 1987. Das Leistungsspektrum umfasst Consulting, Software-Entwicklung sowie Informations- und Kommunikationstechnologie. Derzeit sind über 200 Mitarbeiter von Hennef, Augsburg und Berlin aus für Institutionen der öffentlichen Hand wie die Bundeswehr und für Unternehmen wie Bayer, Henkel und die Deutsche Bahn tätig. CONET hat ein Tochterunternehmen in Neubrandenburg (CONET InfoSys GmbH). Im Geschäftsjahr 2002/2003 (April bis März) wurde ein Umsatz in Höhe von 30,3 Mio. Euro erwirtschaftet.

Kontakt

CONET Technologies AG
Humperdinckstraße 1
D-53773 Hennef
Social Media