Höherer Mehrwert durch Microsoft Plattform

Technologische Innovationen und Integration der Produkte
(PresseBox) (München, ) Der wohl wichtigste Punkt für IT-Entscheider bei der Suche nach einer neuen Plattform ist der geschäftliche Mehrwert, der mit ihr realisiert werden kann. Da eine Migration meist einen erheblichen Arbeits- und Kostenaufwand nach sich zieht, muss sie sich durch neue Anwendungsmöglichkeiten und verbesserte Eigenschaften amortisieren. Die Plattform von Microsoft bietet einen hohen Business Value durch innovative Technologien und das optimierte Zusammenspiel der Produkte untereinander. Dies konnten bereits verschiedene Installationen bei Kunden wie zum Beispiel Lohmann Vliesstoffe, ADOP Services, confern Möbeltransportbetriebe und das VDI/VDE-Technologiezentrum beweisen Microsoft schafft durch seine Plattform einen deutlichen Business Value für seine Kunden. Innovative Produkte stellen dem Anwender immer aktuellste "state-of-the-art"-Technologien zur Verfügung, die sich auf einfachste Weise nutzen und in bestehende Lösungen integrieren lassen. Diese neuen Funktionen kann ein Unternehmen direkt in seinen Geschäftsprozessen umsetzen, um die Effizienz bestehender Vorgänge zu steigern oder neue Anwendungsfelder zu erschließen.

Mehrwert entsteht aber auch durch die hohe Integration der Produkte untereinander und das optimierte Zusammenspiel der Komponenten. Dadurch lassen sich vielfältige Synergie-Effekte nutzen und hochwertige Services anbieten. Beispiele dafür sind das Digital Rights Management (DRM), das neue InfoPath zur Gestaltung von dynamischen Formularen sowie die Integration der SharePoint-Technologie und XML Formate (eXtensible Markup Language) in Office System für effiziente Gruppenzusammenarbeit und nahtlosen Datenaustausch.

Daten jederzeit zur Verfügung

So modernisierte die Lohmann Vliesstoffe GmbH & Co. KG mit Microsoft Office 2003 ihr Informationssystem. Da Office-Anwendungen auf XML basieren, ermöglichen sie einen systemübergreifenden Austausch zwischen Vertriebs-, Warenwirtschafts- und Versandsystem sowie einen schnellen Zugriff auf Kundendaten. Dies führt zu einem reibungslosen Arbeitsablauf, verbessertem Informationsfluss und steigender Produktivität. "Zudem ist der qualitative Vorteil bestechend", bemerkt Controllerin Susanne Herschbach-Hlevnjak. "Wir können unseren Kunden nun bessere und genauere Daten zur Verfügung stellen."

Über ein .NET-basiertes Tool führt ADOP Services, die Dokumentensparte der Siemens Business Services GmbH & Co. KG, Daten aus unterschiedlichen Quellen und Systemen in eine SQL-Server-Datenbank zusammen. Diese speist wiederum ein Data Warehouse. Da Informationen über Zeit, Kosten und Status des Projekts sowie über den Dokumentenfluss nun jederzeit zur Verfügung stehen, lassen sich Projekte besser planen, überwachen und steuern. "Die eigentlichen Einsparpotenziale liegen in der gewonnenen Projekt- und Kostentransparenz, die ein rechtzeitiges Gegensteuern ermöglichen", ergänzt Detlef Winkelewski, Linemanager Operation Documents.

Einheitliches System

Die confern Möbeltransportbetriebe erzielen 40 Prozent Zeitersparnis durch die Zusammenfassung aller vertriebsrelevanten Daten und die automatisierte Erzeugung von Dokumentvorlagen in Microsoft Office 2003. Sämtliche Informationen werden nur einmal gespeichert, stehen jedem Mitarbeiter sofort zur Verfügung und werden per Mausklick in Word-Dokumente, Excel-Auswertungen sowie die Auftragsabwicklung im Internet übertragen. "Wir steuern jetzt alle Informationen und Werkzeuge über eine Benutzeroberfläche an", stellt Verkaufsleiter Andreas Kölling fest.

Suchfunktion in Office-Dokumenten

Mit Microsoft Office Professional Edition 2003 hat das VDI/VDE-Technologiezentrum die Dokumentensuche nachhaltig verbessert. Nun können die Mitarbeiter direkt aus Word heraus die gewünschten Dateien finden. Dazu indiziert der SharePoint Portal Server das gesamte Unternehmenswissen in den Office-Programmen. So werden doppelte Recherchen vermieden. "Mir gefällt besonders, dass man bei Office 2003 die Informationssuche innerhalb von Word erledigen kann", lobt EDV-Leiter Markus Nagel die Lösung. "Wir kommen jetzt sehr schnell an Informationen heran, die wir frühe lange suchen mussten."

Nutzen für den Kunden

Viele Kunden haben also bereits den größeren Nutzen einer modernen IT-Lösung auf Basis der Microsoft Plattform kennengelernt. Die durchgängige Integration der einzelnen Komponenten bei Server und Clients erzeugt einen deutlichen Mehrwert gegenüber den Einzellösungen. Dazu bieten sie innovative Funktionen wie die automatische Erzeugung von Dokumentvorlagen oder die Integration von XML in Office 2003. Durch die Anwendungsentwicklung unter .NET lassen sich zudem neue internetbasierte Lösungen erzeugen.

Kontakt

Microsoft Deutschland GmbH
Walter-Gropius-Straße 5
D-85716 München
Social Media