INCOM Storage GmbH - Mit professionellen Speicherlösungen auf Wachstumskurs

(PresseBox) (Bonn, ) Für Reseller (IT-Handel, Systemhäuser/Integratoren) zeigt die INCOM Storage GmbH während der diesjährigen CeBIT die gesamte Palette professioneller Massenspeicherlösungen auf erweiterter Standfläche in der Halle 1 / Stand 5g6.
Gemeinsam mit den am Stand vertretenen Partner-Firmen AMI, BakBone, DISC, Dot Hill, JVC, NEC, PoINT, Qstar, Qualstar, Rimage, Sony, TEAC, Verbatim und XenData präsent der Speicherspezialist INCOM Storage GmbH eine auf der CeBIT 2004 wohl umfassendste Storage-Kompetenz.
Das Exponateprofil zeigt Software-/Hardware-Lösungen mit Kapazitäten von 650 MB bis zu 1.500 TB für alle speicherintensiven Bereiche:
- Datenarchivierung
- Information Lifecycle Management / Fixed Content Management
- DVD/CD-Datenpublishing und –duplikation
- Tape/Backup/HSM
- RAID/ Storage Area Network (SAN)
- Storage-Management und -Integration.

INCOM Geschäftsentwicklung und Erwartungen 2004
Der Value Added Distributor INCOM Storage GmbH hat letztjährig seine Position im deutschen Storage-Markt ausgebaut und seine europäische Präsenz mit Gründung der INCOM Storage S.L. in Spanien/Portugal erweitert.
Im deutschen Markt verzeichnete INCOM im Jahr 2003 erneut ein kontinuierliches Umsatzwachstum von 20%. Ganz vorne lagen dabei die DVD-/CD-Publishing-/Duplikationssysteme und entwickelten sich damit zum zweit stärksten Produktgruppensegment hinter den DVD/CD/MO-Jukeboxlösungen. Die optischen Speichersysteme erfuhren letztjährig bei INCOM erstmalig wieder eine Steigerung, womit INCOM seine marktführende Rolle als Distributor von Massenspeichern für die Datenarchivierung in Deutschland und Europa ausbauen konnte.

Entsprechend positiv erwartet INCOM das laufende Geschäftsjahr 2004. Überdurchschnittliches Wachstum sieht Dr. Jan Brustkern, Geschäftsführer INCOM Storage GmbH, vor allem in den Geschäftsfeldern Storage-Systeme für Fixed Content, DVD/CD-Duplikationslösungen und Backup-Systeme. In diesen Segmenten wird mit einem neuerlichen Wachstum von über 30 % gerechnet.
Die Zunahme digitaler Datenmengen in Unternehmen sowie die Erweiterung gesetzlicher Auflagen für Datenarchivierung und das zunehmende Interesse vieler Unternehmen an Prozessen wie Information Lifecycle Management wird das Geschäft mit Systemen zur langfristigen Datenhaltung vor allem auf optischen Medien nachhaltig fördern. INCOM Storage rechnet in diesem Produktsegment mit einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum.
Vorsichtig schätzt INCOM Storage die Verfügbarkeit der seit langem angekündigten UDO- sowie PDD-Technologien ein. Erfahrungsgemäß werden die Herstellerangaben über die Verfügbarkeit neuer Produkte um mind. 3-6 Monate überschritten. Bei UDO/PDD-Laufwerken rechnet INCOM Storage Geschäftsführer Dr. Jan Brustkern frühestens ab Q4/2004 mit der breiten Markteinführung entsprechend konfigurierter Systeme. „Ganzjährig wird im Archivierungsmarkt deshalb der Schwerpunkt auf den DVD-ausgestatteten Massenspeicherlösungen liegen und erst in der 2-ten Jahreshälfte hochkapazitive Speichersysteme auf Basis der Blue Laser-Technologie den Markt ergänzen“, resümiert Dr. Jan Brustkern, „gleichzeitig drängen im hochkapazitiven Speicherbereich Tape-Lösungen mit AIT / S-AIT WORM-Bandformaten in den Markt.“
"In jedem Fall können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass INCOM Storage professionelle und zuverlässige Systeme liefert, die durch engen Kontakten zu den Herstellern immer auf dem aktuellen technischen Stand sind," schließt Dr. Jan Brustkern seinen Ausblick.

Kontakt

INCOM Storage GmbH
Bachstraße 32
D-53115 Bonn
Joachim Dröse
Social Media