Synectico bilanziert: Seminar “EDV und Sicherheit" voller Erfolg

(PresseBox) (Krefeld, ) Das Synectico Systemhaus, Spezialist für IT-Sicherheit und umfassende EDV Dienstleistungen, veranstaltete am vergangenen Donnerstag ein eintägiges IT-Security Seminar für Entscheider. Die Themen waren aktuelle Bedrohungsszenarien, Schutz vor unerlaubtem Datenzugriff sowie umfassende Schutzmaßnahmen vor Viren und Werbemails.

Das Seminar richtete sich an Geschäftsführer, IT-Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte in Unternehmen und Kommunen. Themenschwerpunkte waren die aktuellen Bedrohungen durch Viren und Hacker, Werbemails (Spam) sowie die Sicherheitsproblematik bei Outsourcing-Projekten. Hochkarätige Referenten von der Landespolizei NRW, den Unternehmen Accenture, Aventail, BorderWare Technologies, NetScreen und Trend Micro vermittelten auf diesem Seminar ihr Fachwissen zu zentralen Themen der IT-Security.

Für die weitaus meisten Besucher war die Kernfrage: wie kann ich in meinem Unternehmen den sicheren Zugriff auf alle Unternehmensdaten via Internet realisieren, und das möglichst von jedem beliebigen Ort aus.

“Die Veranstaltung hat zum einen gezeigt, was technisch möglich ist, und zum anderen, dass die wichtigste Komponente in einem Unternehmen nach wie vor der Mitarbeiter ist. Umfassender Schutz lässt sich nur dann umsetzen, wenn alle Mitarbeiter im Umgang mit den IT-Systemen geschult und für Sicherheitsprobleme sensibilisiert sind. Das ist die Basis, um bestehende oder geplante Sicherheitsrichtlinien auch wirklich zu “leben" , so Thomas Küppers, Geschäftsführer der Synectico.

Gerade in Zeiten von steigendem Kostendruck benötigen Unternehmen kompetente Beratung, um die Grenze zwischen Investition und Sparen sinnvoll zu ziehen. Edgar Scholl, IT-Security Spezialist und Initiator der Veranstaltung über das Seminar: “Selbst erfahrene Kapitäne holen sich bei der Hafeneinfahrt einen Lotsen an Board. Wir sehen uns in der Rolle eines Lotsen für die IT-Sicherheit und agieren hersteller- und produkt-neutral."

Das hat die Resonanz der Teilnehmer namhafter Unternehmen wie Aumund, HENKEL, Gelsen-net, ish Kabelfernsehen und der Stadt Duisburg bestätigt. “Das große Interesse an der Thematik, das positive Feedback der Teilnehmer und die Wahl einer außergewöhnlicher Location, haben unser Konzept voll bestätigt. Wir planen Veranstaltungen dieser Art nun regelmäßig durchzuführen" resümiert Küppers.

Kontakt

antauris AG
Moorfuhrtweg 17
D-22301 Hamburg
Social Media