Kaspersky Anti-Virus für Palm OS schützt FB4 Anwender

Kaspersky Anti-Virus im Kern einer neuen FB4 Lösung
(PresseBox) (Moskau, ) Kaspersky Labs, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit zum Schutz vor Viren, Hacker-Attacken und Spam hat mit FB4, einer führenden us-amerikanischen Firma, die innovative mobile und persönliche IT-Sicherheitslösungen gegen Penetration und Daten-Entwendung anbietet, einen Vertrag über technologische Zusammenarbeit unterzeichnet.

Die Anti-Virus Technologie für Palm OS von Kaspersky Labs dient als Grundlage für ein neues FB4 Produkt. FB4 führte zuvor Vergleichstests von Anti-Viren Lösungen für Palm OS durch und das Produkt von Kaspersky Labs erwies sich als den Konkurrenten im Scannen und Desinfizieren von Dateien überlegen. Als Ergebnis macht FB4 das Produkt von Kaspersky Labs zur Entwicklungsgrundlage für den FB4 PalmVirusGuard.

FB4 ist ein Marktführer in privaten und korporativen IT-Sicherheitslösungen. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette von Smart Phones und Handhelds bis zu Notebooks und Workstations an. FB4 erstellt zudem Multi-Plattform Lösungen für die moderne Geschäftswelt. Gleichzeitig enthält das FB4 Portfolio Produkte zum Schutz von Heim-PCs und anderen elektronischen Geräten.

Das FB4 Produktportfolio für die populären Palm Handhelds wird nun durch die lizensierte Kaspersky Anti-Virus Technologie für das Betriebssystem Palm – FB4 PalmVirusGuard - erweitert. Das Produkt hat ein neues Interface und unterstützt Palm OS5. Kaspersky Anti-Virus für Palm OS garantiert soliden Schutz gegen maliziöse Programme.

„Der Hauptgrund warum FB4 so erfolgreich auf dem Konkurrenzmarkt für IT-Sicherheit ist, sehen wir in der einzigartigen Kombination von Erweiterungsprodukten. Wir verkaufen integrierte Sicherheitslösungen für Netzwerke, inklusive SmartPhones und Taschencomputer für Geschäftskunden. Kaspersky Anti-Virus ersetzt das fehlende Glied in unserem Security-Profil. Es sichert effktiven Schutz gegen maliziöse Programme für Handhelds,“ kommentiert George Tuvel, Miteigentümer von FB4.

„Ungeachtet der Tatsache, dass Handhelds erst kürzlich erfunden wurden, sind sie sehr populär. Sie sind zu einem Tool in der Geschäftswelt geworden, wobei die Mobilität auch ihre Nachteile hat, indem sie die Aufmerksmakeit von Viren-Autoren weckt. Wir freuen uns, dass FB4 die Sicherheitsbedenken ernst nimmt, bevor Handhelds massenhaft mit Viren infiziert werden“, so Vitaly Bezrodnykh, Direktor für Business Development bei Kaspersky Labs.

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
D-85055 Ingolstadt
Social Media