SolidWorks schließt mit 7.068 verkauften Lizenzen bestes Quartal seiner Unternehmensgeschichte ab

Mehr als 25.000 implementierte Lizenzen im Geschäftsjahr 2003
(PresseBox) (Unterhaching, ) SolidWorks, Hersteller Windows- basierter 3D-CAD-Software, konnte auch im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2003 einen Anstieg seiner weltweit verkauften Lizenzen verzeichnen: In diesem Zeitraum wurden 7.068 neue SolidWorks Lizenzen installiert, was einer Steigerung von 17 Prozent im Vergleich zu 6.020 Lizenzen im vierten Quartal 2002 entspricht. Mit diesem Ergebnis schließt SolidWorks das erfolgreichste Quartal seit seiner Gründung 1993 ab. Die Gesamtzahl der implementierten SolidWorks Lizenzen beläuft sich im Geschäftsjahr 2003 auf weltweit insgesamt 25.361. Dies entspricht einem Zuwachs von 7 Prozent im Vergleich zu 23.626 Lizenzen im Geschäftsjahr 2002. Insgesamt nutzen mittlerweile mehr als 35.000 Unternehmen mit über 308.000 Lizenzen weltweit die Vorteile von SolidWorks, um ihre Markteinführungs- und Produktentwicklungszeiten zu verkürzen, Fehler und Schulungsaufwand zu reduzieren und so Kosten und Zeit zu sparen. Zudem haben sich in den letzten acht Jahren über 5.000 Bildungsstätten für SolidWorks entschieden, mit dem Ziel, Schülern und Studenten zukunftsweisende Technologien zugänglich zu machen.

"Das hervorragende Ergebnis von SolidWorks in diesem Ge- schäftsjahr, besonders im vierten Quartal, dokumentiert die steigende Akzeptanz unserer führenden 3D-CAD-Software. Damit erzielte SolidWorks das bislang beste Resultat in seiner Unternehmensgeschichte", sagte Ken Manoff, Operations Manager Europe bei SolidWorks. "An dieser Stelle möchte ich auch unseren Partnern und Anwendern danken, die durch innovative Ideen und Anregungen, die in die Produkte einflossen, unmittelbar am Erfolg beteiligt sind. Wir werden auch im kommenden Ge- schäftsjahr auf die Wünsche unserer Kunden eingehen und sind zuversichtlich, ein weiteres erfolgreiches Jahr in der Geschichte SolidWorks zu schreiben."

Zu den Highlights des Geschäftsjahres 2003 zählten neben der Implementierung von SolidWorks Lizenzen bei namhaften Kunden wie Osram, AVL List, PackSys Global oder Lenhardt Maschinenbau auch die Einführung der Versionen 2004 der 3D-CAD-Software SolidWorks und der Analysesoftware COSMOS. SolidWorks 2004 bietet mehr als 250 Produkterneuerungen und Verbesserungen für den Maschinenbau sowie zur Herstellung von Gussformen/Spritzgusswerkzeugen und Konsum- gütern. Version 2004 der COSMOS Produktfamilie bestehend aus den Analysetools COSMOSWorks, COSMOSFloWorks, COSMOSMotion und COSMOSXpress bietet dank verbesserter Performance eine effizientere Nutzung der Prozessorleistung der Solver und somit eine 10 bis 15 Mal schnellere Durchführung von Analysen.

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Social Media