Neuer IDC-Report: "Secured by Check Point"-Lösungen führend im Markt für Firewall- und VPN-Appliances

(PresseBox) () Hallbergmoos, 29. November 2002 ­ Check Point Software Technologies, weltweit führend im Bereich Internet-sicherheit, gibt die Ergebnisse eines neuen Reports der International Data Corporation (www.idc.com) bekannt: Laut dem amerikanischen Marktforschungsinstitut belegen “Secured by Check Point"-Appliances in Verbindung mit Software von Check Point die Spitzenposition im weltweiten Firewall- und VPN-Appliance-Markt. Die IDC-Studie mit dem Titel "Security Appliances Market Forecast and Analysis 2002-2006" vom November 2002 errechnet einen kombinierten Marktanteil von 36 Prozent für Firewall- und VPN-Appliances mit integrierten VPN-1/FireWall-1 Sicherheitslösungen von Check Point. Dieses Ergebnis übersteigt die Umsätze aller weiteren Mitbewerber.

Als Grund für die wachsende Bedeutung von Security Appliances nennt die IDC-Studie unter anderem die schnelle Implementierung: “Security Appliances bieten eine einfache Möglichkeit für den Einsatz von Sicherheitssoftware. Daraus erklärt sich ihre stetig steigende Popularität."

“Check Point ist der führende Anbieter von Firewall/VPN-Software für Unternehmen und eine treibende Kraft hinter dem Wachstum des Firewall/VPN-Appliance-Marktes", so Charles Kolodgy, Research Manager im Security-Programm von IDC. “Unter Berücksichtigung von Check Points Einfluss auf das Firewall/VPN-Appliance-Segment geht IDC davon aus, dass Check Point-Partner mit ihren “Secured by Check Point"-Appliances einen Anteil von 36 Prozent am Gesamtmarkt haben."

Besondere Bedeutung für diesen Erfolg haben die “Secured by Check Point"-Appliances vom langjährigen Check Point-Partner Nokia. Zu den mehr als 20 Partnern im “Secured by Check Point"-Appliance-Programm zählen:

- HP (NYSE: HPQ) - IBM (NYSE : IBM) - Intrusion, Inc. (Nasdaq: INTZ) - Nokia (NYSE: NOK) - Nortel Networks (NYSE: NT) - Siemens (NYSE: SI) - Sun (Nasdaq: SUNW)

Das “Secured by Check Point"-Appliance-Programm ist Teil der von Check Point initiierten Open Platform for Security (OPSEC)-Allianz. Alle Appliances mit dem "Secured by Check Point"-Zertifikat erfüllen Check Points hohe Anforderungen an Sicherheit, einfache Bedienung und Kompatibilität. Kunden können sich somit darauf verlassen, dass “Secured by Check Point"-Appliances umfassende Sicherheitsleistung und nahlose Integration verbinden. Check Point bietet darüber hinaus mit über 70 verschiedenen Plattformen die größte Auswahl an Implementierungsoptionen. Damit ist sichergestellt, dass die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen jeder Größe erfüllt werden, von der kleinsten Filiale bis zum größten Konzern oder Data Center. Eine vollständige Liste der Appliance-Partner sowie weitere Informationen zum “Secured by Check Point"-Appliance-Programm stehen unter www.checkpoint.com/platforms bereit.

“Wir freuen uns über den großen Erfolg, den unsere Appliance-Partner mit VPN-1/FireWall-1 erzielen konnten", so Ulrich Glasner, Geschäftsführer der Check Point Software Technologies GmbH. “Die Ergebnisse der IDC-Studie bestätigen, dass Firewall/VPN-Appliances mit integrierter Software von Check Point marktführend sind. Dies unterstreicht Check Points zentrale Position im Segment der Security Appliances."

Berechnung des Marktanteils Grundlage des IDC Reports bildet die Betrachtung des internationalen Firewall-/VPN-Appliance-Marktes im Jahr 2001. Im Rahmen der Studie analysieren die Autoren, welche Marktposition die Check Point Appliance-Partner haben, wenn ihre Ergebnisse mit den Software-Umsätzen von Check Point kombiniert werden. Check Point verbucht Software-Verkäufe unabhängig von seinen Appliance-Partnern, sodass die Lizenzen für Software von Check Point nicht in den Umsätzen der Hersteller von Check Point-basierten Appliances enthalten sind. Die Angaben für Umsätze anderer Anbieter in diesem Markt beziehen sich ebenfalls sowohl auf Hardware als auch auf Software.

Über Check Point Software Technologies.
Check Point Software Technologies ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich Internetsicherheit. Auf den internationalen VPN- und Firewall-Märkten hat Check Point die unbestrittene Spitzenposition inne. Die von Check Point entwickelte Secure Virtual Network (SVN)-Architektur bildet die Basis für vertrauliche und zuverlässige Kommunikation im Internet. SVN-Lösungen wie sie von der Check Point Next Generation Produktfamilie geboten werden, schützen die Kommunikation und Ressourcen von Unternehmenesnetzwerken, mobilen Mitarbeitern, Filialen und Extranets. Der Leistungsumfang der SVN-Architektur wird zudem durch Check Points Open Platform for Security (OPSEC)-Allianz erweitert, die eine nahtlose Integration und Kompatibilität der Check Point-Lösungen mit den Produkten von mehr als 325 namhaften Industriepartnern garantiert. Höchste Qualität bei Vertrieb, Integration und Service der Lösungen wird durch ein weltweites Netzwerk aus mehr als 2500 zertifizierten Partnern in 149 Ländern sichergestellt.

Check Point Software Technologies GmbH
Gabi Schwarz
Am Söldnermoos 6
85399 Hallbergmoos
Tel.: 0811-600 52-0
Fax: 0811-600 52-99
eMail: gabis@checkpoint.com

Kontakt

Check Point Software Technologies GmbH
Zeppelinstr. 1
D-85399 Hallbergmoos
Social Media