Fortinet stellt seine neuen Antivirus-Firewalls vor

Neue FortiWiFi™ 60 für WLAN´s und FortiGate™ 50A bieten „Complete Content-Security“
ForiWiFi 60 (PresseBox) (München, ) Fortinet Inc., führender Security Gateway-Hersteller und einziger 4-fach ICSA zertifizierter Hersteller von ASIC basierenden Antivirus-Firewalls für den Echtzeit-Netzwerkschutz, hat heute seine neuen FortiWiFi™-60 und FortiGate™-50A Antivirus-Firewalls angekündigt. Ausgerichtet auf die Anforderungen an eine komplette Content-Security in kleinen und mittleren Unternehmen beinhalten sowohl die FortiWiFi-60 als auch die FortiGate-50A neben einem Antivirus-Schutz eine umfassende Sammlung von Netzwerk- und Content-Sicherheitsfunktionen wie Antivirus, Firewall, Intrusion Detection/Prevention, Content Filtering, VPN und Traffic Shaping.

Basierend auf Fortinets revolutionärem FortiASIC™ Content Processor-Chip sind die FortiWiFi-60 und FortiGate-50A Antivirus-Firewalls die einzigen Systeme, die Viren, Würmer und andere Content-basierende Bedrohungen erkennen und entfernen können, ohne die Netzwerk-Performance zu beeinträchtigen – selbst in Echtzeit-Anwendungen wie Webbrowsing. Fortinets Antivirus-Firewalls sind umfassende Sicherheitslösungen, denn sie bieten eine Fülle von Sicherheitsmaßnahmen in kompakten Sicherheits-Appliances, die eine einfache Konfiguration und Verwaltung gewährleisten und ideal für kleine bis mittlere Unternehmen sind. Beide Geräte werden automatisch über Fortinets FortiProtect™ Network aktualisiert, das fortwährend Updates bereitstellt, die den Schutz vor aktuellsten Viren, Würmern, Trojanern und anderen Bedrohungen garantieren – rund um die Uhr und weltweit.

“Kleine bis mittlere Unternehmen, Telemitarbeiter sowie Niederlassungen und Home Offices machen sich ebenso Gedanken über Sicherheit wie große Unternehmen. Sie müssen prinzipiell den gleichen Gefahren ins Auge blicken, haben aber oft nicht die Ressourcen, um komplexe und oft teure Sicherheitslösungen zu implementieren, die ständige Wartung und Aufmerksamkeit erfordern”, so Andrew Graebsch, Regional Director DACH bei Fortinet. “Die FortiWiFi-60 und FortiGate-50A Antivirus-Firewalls erfüllen wichtige Anforderungen in diesem Markt, denn sie bieten umfassende Content-Sicherheit in Echtzeit für Kabel- oder drahtlose Netze, die nicht nur kostengünstig, sondern auch einfach zu verwalten sind.”

Eine neue Ebene des Schutzes vor drahtlosen Bedrohungen

Zwar haben Protokolle wie Wireless Equivalent Privacy (WEP) und Wi-Fi Protected Access (WPA) Drahtlosnetzwerken einiges an Sicherheit gebracht, aber dennoch bleiben diese selbst mit erstklassigen Verschlüsselungstechnologien anfällig für Content-basierende Angriffe. Organisationen glauben häufig, dass diese Art von Bedrohungen durch vorhandene Antivirus-Systeme, Firewalls und Anwendungen zum Überprüfen von Inhalten im Backbone des Kabelnetzes abgedeckt wären. Dabei vergessen sie aber, dass der drahtlose Zugriff in vielen Fällen seinen Ursprung im lokalen Netz hat und gar nicht über das externe Gateway geht. In diesen Fällen könnte ein Mitarbeiter das gesamte Netzwerk mit einem Virus wie MyDoom infizieren, der von außerhalb des Netzwerks eingeschleust wurde und sich hinter der Firewall verbreiten konnte.

Fortinets FortiWiFi 60 Antivirus-Firewall ist eine umfassende Lösung, die eine sichere mobile Verbindung gewährleistet, indem sie einen Wireless Access Point mit vollständigen Netzwerksicherheitsfunktionen kombiniert. So kann der drahtlose Benutzer sorglos einen hochleistungsfähigen Access einrichten, ohne die Integrität der Unternehmensnetzwerke aufs Spiel zu setzen. Das FortiWiFi-60-System beinhaltet einen integrierten 802.11b- und 802.11g-WLAN-Access Point und ermöglicht es Administratoren, drahtlosen Verbindungen Antivirus-, Firewall-, VPN- und Intrusion Detection/Prevention-Services zuzuweisen. Außerdem bietet die FortiWiFi-60 hochwertige Sicherheitsfunktionen für drahtlose Verbindungen einschließlich WEP, erzwungene IPSec-Verschlüsselung für WLAN-Verbindungen, Erkennen von Rouge Access Points und die Fähigkeit, auf WPA-Protokolle zu aktualisieren. Die FortiWiFi-60 Antivirus-Firewall ermöglicht durch ihre Unterstützung für Dual WAN-Link redundante Internet-Verbindungen. Sie beinhaltet außerdem einen integrierten 4-Port-Switch, der einen externen Hub oder Switch überflüssig macht und Kabel gebundenen Geräten eine direkte Verbindung zur FortiWiFi-60 ermöglicht. Zwei USB-Ports bieten Unterstützung für Verbindungen zu Wählmodems. Die FortiWiFi-60 ist ideal für kleine Unternehmen, Remote-Büros, den Einzelhandel sowie Breitbandverbindungen von Telemitarbeitern und bietet eine beispiellose Funktionalität und Geschwindigkeit sowie ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
FortiGate-50A Antivirus-Firewall

Die FortiGate-50A Antivirus-Firewall ist eine Lösung für vollständige Content-Sicherheit. Sie schützt vor den wachsenden Gefahren durch Content-basierende Angriffe im Netzwerkbackbone und gewährleistet gleichzeitig die höchstmögliche Performance. Mit verbesserten Speicher- und Verarbeitungsleistungen baut das FortiGate-50A-System auf den Stärken der ursprünglichen FortiGate-50 Antivirus-Firewall auf, bietet aber eine höhere Netzwerk-Performance mit Durchsatzraten von 50 Megabit/Sekunde (Mbps) für Firewall, 10 Mbps für VPN und 8 Mbps für Antivirus-Überprüfungen. Trotz der auf die Anforderungen kleiner Büros ausgerichteten Größe bietet das FortiGate-50A-System die gleichen Funktionen der Enterprise-Klasse wie alle FortiGate-Modelle, darunter eine netzwerkbasierte Antivirus-Prüfung, Content-Filtering, Firewall- und VPN-Funktionen sowie netzwerkbasierte Intrusion Detection/Prevention. Die FortiGate-50A macht keinerlei Einschränkung in der Anzahl der möglichen Benutzer und beinhaltet außerdem 2 USB-Ports für eine spätere Erweiterung.


Distribution und Verfügbarkeit

FortiWiFi-60 und FortiGate-50A werden beide im ersten Quartal 2004 über Fortinets globales Netzwerk autorisierter Distributoren und Händler verfügbar sein.

Kontakt

Fortinet GmbH
Feldbergstr. 35
D-60323 Frankfurt a.M.
Margit Sauer
Geschäftsführung

Bilder

Social Media