Hellmann Worldwide Logistics entscheidet sich für unternehmensweiten Einsatz des Ceyoniq Content Managers

Erster Großkunde für neuen Anwendungsbaustein der ECM-Suite von Ceyoniq
(PresseBox) (Bielefeld, ) Ceyoniq hat Hellmann Worldwide Logistics als ersten Großkunden für den Ceyoniq Content Manager, den neuen Anwendungsbaustein seiner ECM-Suite, gewonnen. Zusammen mit acht weiteren Unternehmen hat der internationale Logistik-Dienstleister im vergangenen Jahr erfolgreich an der Pilotierung des neuen Software-Produktes teilgenommen und sich für dessen langfristigen Einsatz im Unternehmen entschieden. Jetzt wurde die erste Phase der Integration des Content Managers bei Hellmann mit Erfolg abgeschlossen. Der IT-Dienstleister pco Personal Computer Organisation hat als Geschäftspartner von Ceyoniq das System bei Hellmann implementiert. Mit dem Content Manager werden bei Hellmann verschiedene, geschäftsrelevante Dokumente, wie z.B. Ausgangsrechnungen, Lieferscheine, Frachtbriefe und Belege, langfristig und revisionssicher archiviert. Die zentrale Ablage von Geschäftsunterlagen sowie der permanente Zugriff darauf ermöglicht das nachhaltige Optimieren der internen Geschäftsprozesse. Auch Kunden, die extern in das System eingebunden sind, können durch den schnellen Zugang auf relevante Informationen und die daraus resultierende höhere Transparenz ihre Geschäftsvorgänge effizienter gestalten. Durch weitere Softwareintegrationen soll der Content Manager bei Hellmann in Zukunft ausgebaut werden um den Mitarbeitern und Kunden standortunabhängig den Zugriff auf das System zu ermöglichen.

Der Content Manager ist von pco in die bestehende, von Hellmann entwickelte IT-Applikation Hellogic Suite integriert worden. Über die Scansoftware Kofax Ascent Capture werden die relevanten Dokumente zentral und dezentral digital erfasst und im Content Manager verwaltet und abgelegt. Die revisionssichere Archivierung erfolgt in gespiegelten Jukeboxen von Hewlett Packard.

Die Technologie des Ceyoniq Content Managers
Der Ceyoniq Content Manager ist eine neue, vollständig auf hochskalierbaren und hochverfügbaren Web-Technologien (J2EE) basierende Gesamtlösung für unternehmensweites Content Management. Seine multiplattformfähige, offene Technologie ermöglicht es Unternehmen, großvolumige Dokumenten- und Datenbestände für alle relevanten Prozesse und Anwendungen verfügbar zu machen. Der Content Manager stellt plattformneutral alle nötigen Services - vom digitalen Erfassen über das Klassifizieren und Verteilen von Informationen bis hin zu deren revisionssicherer Archivierung - bereit. Benutzer arbeiten mit leicht zu erlernenden und flexibel konfigurierbaren Clients. Diese stehen sowohl für den Zugriff über WEB-Browser als auch als Fat-Client unter MS Windows zur Verfügung. Der Content Manager integriert den Ceyoniq Server vollständig als Storage Management Backend für das langfristige Speichern von Dokumenten. Der ebenfalls integrierte Ceyoniq COLD-Dienst ermöglicht den regelbasierten, automatisierten Import von Massendaten in die Datenbestände (Repositories) des Content Managers. Über plattformunabhängige Programmierschnittstellen, den Application Programming Interfaces (APIs), lassen sich alle Dienste des Content Managers in bestehende, individuelle Geschäftslösungen integrieren. Sie erlauben es, den Verarbeitungsprozess von Informationen zu jedem beliebigen Zeitpunkt an die jeweiligen Bedürfnisse des Kunden anzupassen und das Weiterleiten und Verarbeiten von neu erfassten Dokumenten mit kundenspezifischen Arbeitsabläufen zu synchronisieren. Die Unterstützung standardisierter Kommunikationsprotokolle, wie beispielsweise WEBDAV, prädestiniert den Content Manager für die Eingliederung in bereits vorhandene Infrastrukturen für Internet- und Office-Anwendungen sowie für Warenwirtschaftssysteme (ERP), wie zum Beispiel mySAP(tm).

Kontakt

Ceyoniq Technology GmbH
Boulevard 9
D-33613 Bielefeld
Judith Pauleikhoff
Ceyoniq Technology GmbH
Pressesprecherin
Social Media