Baden-Württemberg setzt auf pirobase CMS für Management und Betrieb des neues Verwaltungsportals

(PresseBox) (Köln, ) Bürger und Unternehmen in Baden-Württemberg können sich seit einigen Monaten über die Internetadresse service-bw.de umfassend zu Verwaltungsdienstleistungen informieren und einzelne Vorgänge mittels elektronischer Verfahren und Formulare bequem online erledigen. Unter Führung der Stabsstelle für Verwaltungsreform des Innenministeriums Baden-Württemberg wurde ein umfassendes Verwaltungsportal und eGovernment-Framework für die öffentlichen Einrichtungen des Landes entwickelt.

Das Content Management System pirobase CMS der Pironet NDH spielt bei der Pflege und Präsentation aller Daten im Portal und bei der landesweiten Ausdehnung des eGovernment-Frameworks eine zentrale Rolle. service-bw.de ist so entwickelt, dass Internet-Auftritte auf Basis von pirobase eine optimale Integration in das Portal sicherstellen. Diese einheitliche Content Management Technologie auf Basis des pirobase CMS steht allen Landes- und Kommunalbehörden zur Verfügung. Über die offene Architektur und eine Vielzahl von Erweiterungsoptionen bietet die Redaktions- und Betriebsplattform optimalen Investitionsschutz und stellt die Ausbaufähigkeit der realisierten Informationsdienste sicher.

Schon heute präsentieren sich immer mehr Kommunen und Landesbehörden mit ihrem Profil auf Basis von pirobase eigenständig im Web. Von landkreis-boeblingen.de und dem Städteportal goeppingen.de über polizei-reutlingen.de und bildungsportal-bw.de des Kultusministeriums bis hin zu allen Finanzämtern wie z.B. dem Finanzamt Heidelberg unter fa-heidelberg.de.

pirobase CMS ermöglicht allen berechtigten Mitarbeitern der verschiedenen Einrichtungen des Landes die unkomplizierte Realisierung und einfache Online-Pflege ihrer Internet-Auftritte. pirobase CMS wird teilweise auch im ASP-Mietmodus bereitgestellt. Auf diese Weise können die unterschiedlichen Stellen professionelle Content Management Funktionalitäten nutzen, ohne eigene Investitionen in IT-Infrastrukturen, Softwarelizenzen oder Programmier Know-how vornehmen zu müssen. Gerade kleinere Kommunen und Einrichtungen haben so mit Hilfe des kommunalen Datenverarbeitungsverbunds mit geringem Aufwand die Möglichkeit, über eine attraktive Web-Präsenz ihre Bürgernähe auszubauen und ihre Mitarbeiter von Routineanfragen und Vorgängen zu entlasten.

Nach dem Startschuss im Herbst 2003 wurde das Verwaltungsportal in den letzten Monaten um weitere Services ergänzt. Im "Behördenwegweiser" sind beispielsweise über 8.500 öffentliche Dienststellen, darunter Schulen, Polizeidienststellen, Gerichte, Grundbuchämter und Kommunen mit über 180 Verwaltungsverfahren integriert zugänglich. Umfangreiche Beschreibungen wichtiger Verwaltungsdienstleistungen, Online-Services wie ELSTER für die Steuererklärung und spezielle e-Bürgerdienste wie Melderegisterauskunft, Wahlscheinantrag, Wunschkennzeichenreservierung oder Gewerberegisterauskunft ermöglichen einen schnellen Zugriff auf Informationen und Verwaltungsvorgänge. Durch vollständige Integration und ihre Anwendungsbreite im gesamten staatlich-kommunalen Bereich hat das Portal zunehmend Vorbildcharakter für andere Bundesländer.

Kontakt

PIRONET NDH AG
Obenhauptstraße 12
D-22335 Hamburg
Social Media