MICROSPACE®-PC30 von DIGITAL-LOGIC – der kleinste und leiseste Personal Computer

CeBIT 2004: Halle 2, Stand A33
(PresseBox) (Luterbach/Schweiz, ) Die DIGITAL-LOGIC AG, Luterbach/Schweiz, bietet mit dem MICROSPACE®-PC30 (MPC30) einen der kleinsten und leisesten PCs für industrielle und professionelle Anwendungen. Der Computer zeichnet sich durch geringe Abmessungen von nur 159 mm x 148 mm x 66 mm und ein attraktives Design aus. Er ist mit modernsten, stromsparenden Komponenten sowie leistungsfähigen Low-Voltage- Intel® Pentium® Prozessoren bestückt und verwendet ein zum Patent angemeldetes passives Kühlkonzept. Da kein Ventilator benötigt wird, ist auch die Geräuschentwicklung extrem niedrig.

Das Modell MPC30 basiert auf einem Intel® Pentium® III Prozessor mit 700 MHz Taktrate. Es verfügt über einen L2-Cache mit 256 KByte Kapazität und einen Arbeitsspeicher von 256 MByte. Darüber hinaus sind zwei PS/2-Schnittstellen für den Anschluss von Maus und Tastatur, zwei USB- (Universal Serial Bus) Schnittstellen sowie Ports für Drucker, COM1 und optional COM 2 vorhanden. Als Massenspeicher sind standardmässig eine 2,5-Zoll-Festplatte mit 20 GByte Speicherkapazität und ein DVD/CD Combo-Laufwerk integriert. Der Anschluss weiterer externer Geräte und Massenspeicher wie Digitalkamera oder DVD-RW erfolgt über die Firewire-IEEE1394-Schnittstelle an der Frontseite des PCs. Für die LAN-Anbindung steht ein 100/10Base-T-Interface (RJ45) zur Verfügung. Optional kann der MPC30 mit einem Smartcard-Leser ausgerüstet werden, mit dem sich das Booten und der Datenzugriff mit einer Smartcard absichern lässt.

Zur Bildschirmwiedergabe wird wahlweise ein Analog- oder LCD-SVGA-Monitor an den VGA-Stecker angeschlossen. Der MPC30 kann aber auch ein TV-Gerät als Anzeigeeinheit nutzen. dieses wird über die TV-Out-Buchse an der Rechnerrückseite angesteuert. Für Spezialanwendungen steht optional ein LVDS-Interface mit serieller Schnittstelle zur Verfügung, um zum Beispiel ein Digital-LCD mit Touchscreen anzuschliessen. Je nachdem welcher Port zum Einsatz kommt, wird automatisch das passende Video-BIOS (VGA, TV, LVDS) geladen. Das CE-zertifizierte Gerät arbeitet im Temperaturbereich von +5°C bis +35°C und ist stossfest bis zu 10 G (ohne HD/CD/DVD). Als Betriebssystem kann Windows 2000 vorinstalliert werden. Alle notwendigen Treiber für WIN-NT, WIN2000, WIN-ME werden auf einer CD mitgeliefert.

Der MPC30 von DIGITAL-LOGIC ist für den Dauereinsatz ausgelegt, das heisst, der Rechner wird einmal gebootet und danach nicht mehr ausgeschaltet. Er verbraucht typ. 40 Watt und damit nur etwa ¼ des Energiebedarfs eines üblichen Desktop-PCs. Bei Nichtbenutzung wird der PC in einen Stromsparmode versetzt, wodurch sich die Leistungsaufnahme auf 5 Watt senkt. Eine thermische Überwachung verhindert, dass sich die CPU über +70°C erwärmt.

Aufgrund des geringen Gewichts von 2kg, der kompakten Abmessungen und der hohen Funktionalität ist der MPC30 die ideale Lösung für Anwendungen in rauen oder staubempfindlichen Umgebungen. Dazu gehören neben Haustechnik-Messzentralen, Paket-Verteilzentren, Maschinenhallen oder Holzverarbeitungszentren auch Labors, Krankenhäuser, Arztpraxen und Reinräume. Darüber hinaus eignet sich der PC zum Ausrüsten von Hotelzimmer-TV-Bildschirmen mit Internetzugang, DVD und Pay-per-View via Smartcard-Leser (Cash-Karte). Der Preis des MPC30 liegt im Bereich eines funktionsgleichen standardmässigen Desktop-PCs.

Kontakt

DIGITAL-LOGIC AG
Nordstrasse 11/F
CH-4542 Luterbach / Schweiz
Social Media