BT versorgt Arla Foods mit internationalem Netzwerk

(PresseBox) (München, ) BT Global Services, die BT-Sparte für Business Services und Lösungen, hat mit dem schwedisch-dänischen Molkereikonzern Arla Foods einen Vertrag im Wert von 7,4 Millionen Euro für die Laufzeit von drei Jahren abgeschlossen. Die Vereinbarung beinhaltet die Entwicklung und das Management des Datennetzwerks ARLA NET in Europa.

Der Vertrag ist von zentraler Bedeutung für das Projekt von Arla Foods, ein integriertes internationales Enterprise Resource Planning (ERP)-System zu implementieren. Das Unternehmen, das rund die Hälfte seines Umsatzes von etwa 5,5 Milliarden Euro außerhalb von Skandinavien erwirtschaftet – hauptsächlich in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Spanien – ist einer der weltweit führenden Produzenten von Milcherzeugnissen.

BT wird das internationale Virtual Private Network (VPN) von Arla Foods überwachen und managen. In der ersten Phase soll das VPN 70 Niederlassungen in ganz Kontinentaleuropa umfassen. Die Lösung basiert auf BTs MPLS (Multi-Protocol Label Switching)-Technologie, einer sicheren, unternehmensweiten Plattform für Daten-, Multimedia- und Sprachdienste auf der Basis einer einheitlichen IP-Infrastruktur. Rund 100 Standorte in Großbritannien und weitere internationale Geschäftsstellen sollen in einer zweiten Phase an das VPN angeschlossen werden.

Anker Meijnertz, CIO von Arla Foods, sagt: „BT übernimmt mit diesem Projekt eine große Verantwortung und hat außerordentliches Engagement bewiesen. Wir haben BT vor allem deshalb gewählt, weil sie ein bewährtes globales Netzwerk sowie ein erprobtes und getestetes Produkt anbieten. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass unser Tochterunternehmen in Großbritannien, Express Dairies, bereits ähnliche Kommunikationsdienste von BT bezieht.“

Anders Westkämper, Country Manager von BT in Skandinavien, kommentiert: „Dies ist ein großartiger Erfolg für BT und ein Durchbruch für unser Geschäft in Dänemark, was unsere Position in Skandinavien weiter verstärkt. Es ist der zweite globale Netzwerk-Vertrag, den wir innerhalb der letzten Wochen in unserer Region abgeschlossen haben. Erst kürzlich haben wir von der internationalen Pharmagruppe AstraZeneca einen Auftrag im Wert von 29 Millionen Euro erhalten.“

Arla Foods
Arla Foods entstand im Frühjahr 2000 durch die Fusion des dänischen Unternehmens MD Foods mit der schwedischen Arla. Anteilseigner der Genossenschaft sind rund 7.000 schwedische und 6.000 dänische Milcherzeuger. Über ein Netzwerk von Niederlassungen in 20 Ländern ist Arla Foods in seinen wichtigsten Exportmärkten direkt vertreten. Arla Foods erzielt einen jährlichen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro, mehr als die Hälfte davon in Schweden, Dänemark und Großbritannien. Außerhalb der EU ist Arla Foods im Nahen Osten, Asien und Amerika vertreten.

Kontakt

BT Global Services
Barthstr. 22
D-80339 München
Boris Kaapke
BT (Germany) GmbH & Co. oHG
Ansprechpartner PR
Social Media