Erster Erfolg für Transmeta-Prozessor Efficeon im amerikanischen Notebook-Markt

Efficeon-Prozessor von Transmeta im neuen Ultra-Thin Notebook Sharp Actius MM20
(PresseBox) (Santa Clara, Kalifornien, ) Sharp Systems of America implementiert den Hochleistungsprozessor Efficeon TM8600 von Transmeta in ihr neues ultra-dünnes Notebook Actius MM20. Das Notebook ist ab sofort über Sharp oder über das Netzwerk an Handelspartnern und Resellern in den USA erhältlich.

Das Actius MM20-Notebook kombiniert die herausragende Performance und Reaktionsfähigkeit des Transmeta Efficeon TM8600-Prozessors mit der hoch kompakten Technologie von Sharp. Anwender verfügen damit über einen Hochleistungs-Notebook-Computer mit sparsamen Energieverbrauch, der eine längere Akku-Laufzeit sowie substantielle Computing-Leistung in einem dünnen und leichten Design bietet. Ausgestattet mit den technologischen Vorteilen des Efficeon TM8600, verarbeitet das Actius MM20-Notebook die doppelte Anzahl von Instruktionen pro Taktzyklus im Vergleich zum Actius MM10. Anwendungen werden so erheblich schneller ausgeführt. Darüber hinaus ermöglicht der Einsatz des Efficeon TM8600-Prozessors eine wesentliche Steigerung der Akku-Betriebszeit: Das Actius MM20 kann mit dem Standardakku bis zu drei Stunden arbeiten und bei Nutzung der "Extended Life Battery"-Option sogar bis zu neun Stunden.

Das Actius-Notebook ist ab sofort bestellbar, wiegt 907 Gramm und bietet gegenüber dem Vorgänger-Modell Verbesserungen in der Verarbeitungsleistung sowie bei Speicher, Akku-Laufzeit, Festplattengröße und Geschwindigkeit für Wireless-Networking. Das neue Notebook, das an der schmalsten Stelle gerade einmal 1,57 Zentimeter (0.62 Inches) dick ist, stellt zudem Verbesserungen bei Grafikleistung und Tastatur-Layout zur Verfügung. Es ist mit einem neuen "Mobile Mode Switch" versehen, mit dem Anwender die Akku-Laufzeit bei Bedarf verlängern können. Das Actius MM20 ist mit der DirectHD-Technologie und der SharpSync-Software von Sharp ausgestattet, die eine Übertragung von Dokumenten erleichtern und die Datenkonsistenz zwischen verschiedenen Computern nahtlos aufrecht erhalten.

Das neue Sharp Ultra-Thin Notebook ist für Anwender konzipiert, die auch in mobiler Umgebung schnelle und zuverlässige benötigen. Ausgestattet mit drahtloser Vernetzungsmöglichkeit über integriertes 802.11g Wi-Fi (Wireless Fidelity), ist das Actius MM20-Notebook ein leichtgewichtiges, Wireless-fähiges Notebook, das in Kombination mit der DirectHD-Technologie und der SharpSync-Software (Powered by Iomega Sync) als perfekte Ergänzung zu einem Desktop-System dient.

"Der Transmeta Efficeon TM8600-Prozessor bietet eine außerordentliche Rechenleistung und verbindet eine effiziente Akku-Laufzeit mit einem leisen, lüfterlosen Design. Damit ist er ein idealer Prozessor für den ultraportablen Formfaktor des Actius MM20 von Sharp", erklärt Terry Hanly, Product Marketing Manager bei Sharp Systems of America. "Die Nutzer des Actius MM20 werden sich über den hohen Grad an Computerleistung freuen, der ihnen in einem so unglaublich dünnen und leichten Design zur Verfügung steht. Auch die Akku-Laufzeit-Länge für den Betrieb wird sie zufriedenstellen."

"In dem neuen MM20 erkennt man das große Engagement von Sharp für Produktinnovationen", sagt Arthur L. Swift, Senior Vice President of Marketing bei Tansmeta. "Das ultra-dünne und leichte MM20 ist ein ideales Beispiel für die außerordentliche Performance und Energie-Effizienz, die der Efficeon in ganz spezieller Weise möglich macht."

"Anwender können über die Verbindung des Sharp Connection Cradle mit einem anderen Computer (z.B. mit einem Desktop PC) via USB 2.0 den Vorteil der DirectHD-Technologie. Sie ermöglicht den Anschluss des Actius MM20, als ob er eine andere Festplatte auf dem angeschlossenen Computer sei", erklärt Hanly weiter. "Anwender können dann Dokumente hin und her übertragen. Damit eignet sich das Actius MM20 optimal als "Satellite"-Notebook, das etwa zu Terminen mitgenommen werden kann, während die Datenkonsistenz mit dem Haupt-Computerarbeitsplatz des Anwenders erhalten wird.

Um die Datenkonsistenz noch zu vereinfachen, hat Sharp in Zusammenarbeit mit Iomega Corporation SharpSync entwickelt. Gesteuert durch die Iomega Sync-Software ermöglicht SharpSync die Vorauswahl von Ordnern, die ein Anwender zwischen dem Actius MM20 und einem anderen Computer synchron halten will. Sind diese Ordner einmal bestimmt, synchronisiert das Actius MM20 die gewählten Ordner automatisch zwischen den Systemen, sobald sie mit der vorhandenen Sharp Connection Cradle oder über ein DirectHD-Verbindungskabel (separat zu erwerben) verbunden sind. Das ermöglicht ein Multi-PC-Nutzungsmodell, in dem Anwender die Datenkonsistenz mit anderen Computern nahtlos aufrecht erhalten können.

Verfügbarkeit
Die Actius Notebook-Computer von Sharp sind ab sofort über Sharp (http://store.sharpsystems.com) oder über das Netzwerk an Handelspartnern und Resellern in den USA erhältlich.

Sharp Systems of America
Sharp Systems of America, ein Tochterunternehmen der Sharp Electronics Corporation, vermarktet, verkauft und unterstützt LCD-Monitore sowie Notebook-Computer. Die Produkte sind über das Netzwerk autorisierter Händler und Reseller erhältlich. Weitere Informationen unter www.sharpsystems.com.

Transmeta Efficeon-Prozessor
Der Transmeta Efficeon-Prozessor ist dafür konzipiert, mit Energie-Effizienz, Design-Flexibilität, Performance-on-Demand und niedrigen Kosten den Bedarf an mobilen, drahtlosen und Embedded-Geräten der nächsten Generation ideal zu erfüllen. Er beinhaltet drei neue High-Performance Bus-Schnittstellen on-chip: ein HyperTransport-Bus-Interface für erhöhte E/A-Effizienz, eine Double Data Rate 400 (DDR-400) SDRAM-Speicherschnittstelle für erhöhten Durchsatz sowie ein Vierfach-AGP-Grafik-Interface für Hochleistungs-Grafiklösungen.

Diese neuen Schnittstellen ermöglichen dem Efficeon, mehr Leistung in einer Taktrate unterzubringen, was in höherer Energieeffizienz und längerer Akkulaufzeit für mobile Computer resultiert. Das dynamische LongRun-Leistungsmanagement des Efficeon bietet eine integrierte Architektur, die System-Entwicklern und Vermarktern eine große Auswahl an Möglichkeiten für die Produktgestaltung an die Hand gibt. Auch der End-Anwender verfügt damit über einen deutlichen Mehrwert sowie über höhere Funktionalität, Sicherheit, Bequemlichkeit, Zuverlässigkeit und Kosteneinsparungen.

Kontakt

Transmeta Corporation
3990 Freedom Circle
USA-CA 505 Santa Clara
Social Media