Microsoft zertifiziert Webservices von Diamant Software

.NET Connected Logo für die neue Rechnungswesen-Software Diamant/3
(PresseBox) (Bielefeld, ) Die neue Rechnungswesen-Software Diamant/3 darf sich ab sofort mit dem ".NET Connected Logo" von Microsoft schmücken. Damit wird der Software bescheinigt, dass die von ihr bereitgestellten .NET-basierenden Webservices den internationalen Standards des World Wide Web Consortium (W3C) entsprechen. Auf der Basis dieser Standards können die Diamant/3-Webservices von anderen Anwendungen aufgerufen und genutzt werden. Diamant/3 ist weltweit die erste Rechnungswesen-Software, die auf dem Microsoft.NET-Framework entwickelt wurde. Bei der diesjährigen CeBIT wird sie erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt (Halle 6, Stand C38).

Für Diamant Software als Spezialanbieter für Rechnungswesen-Software hat die Webservices-Technologie strategische Bedeutung: Denn Diamant/3 kann damit sehr einfach und eng mit anderen betriebswirtschaftlichen Systemen integriert werden, beispielsweise ERP-Lösungen ohne eigenes Rechnungswesen, Warenwirtschafts- und Produktions-Software oder Branchensoftwarepakete. Auch Java-basierende Software lässt sich über Webservices mit Diamant/3 zu einer homogenen Anwendung verknüpfen. Da die Systeme auch inhaltlich-prozessual aufeinander abgestimmt werden müssen, stellt Diamant Software vorkonfigurierte Standard-Integrationen zu diesen Software-Lösungen zur Verfügung. Das Bielefelder Softwarehaus will dadurch seine Marktposition als Zulieferer einer Best-of-Breed-Komponente für betriebswirtschaftliche Komplettlösungen ausbauen.

Hintergrund:

.NET Connected Logo
Um das .NET Connected Logo zu erhalten, müssen die von einer Software bereitgestellten Webservices folgende Standards in vollem Umfang unterstützen: XML Schema 1.0, SOAP 1.1 und WSDL 1.1 . Die Webservices müssen zudem auf der Basis des .NET-Frameworks entwickelt worden sein und zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen zum .NET-Connected-Logo-Programm von Microsoft unter folgenden Links: www.microsoft.com/..., www.microsoft.com/net/logo, www.microsoft.com/...

Diamant/3
Diamant/3, bestehend aus Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung, verfügt über eine mehrschichtige Architektur (Thin Client/Browser, Webserver, Applikationsserver und Datenbank). Die Benutzeroberfläche ist frei konfigurierbar und kann damit an die Anforderungen unterschiedlicher Benutzer individuell und rollenspezifisch angepasst werden. Diamant/3 ist ein Parallelprodukt zur Client-Server-Software Diamant/2. Mit beiden Lösungen, die parallel weiterentwickelt werden, richtet sich Diamant Software an mittelständische Unternehmen, soziale Einrichtungen und öffentliche Verwaltungen. Diamant/3 eignet sich dabei besonders für Unternehmen, die im Rechnungswesen dezentral arbeiten sowie für Outsourcing-Dienstleister, die Diamant/3 als Anwendung zur Verfügung stellen (z.B. Rechenzentren und Verbände).

Diamant Software auf der CeBIT 2004 am 18. bis 24. März in Hannover, Halle 6, Stand C38

Pressekontakt:

Diamant Software GmbH & Co. KG
Alexander Mosch
Sunderweg 2
33649 Bielefeld
Fon: +49 (0) 521-942 60 20
Fax: +49 (0) 521-942 60 29
a.mosch@diamant-software.de
www.diamant-software.de

PRX PRagma Xpression
Patrik Edlund
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Fon.: +49 (0) 711-718 99-03
Fax: +49 (0) 711-718 99-05
patrik.edlund@pr-x.de
www.pr-x.de

Kontakt

Diamant Software GmbH & Co. KG
Stadtring 2
D-33647 Bielefeld
Alexander Mosch
Buchhaltung
Vertriebsleiter
Social Media