HP Indigo press 5000 bietet komplettes Produktionskonzept zur Verringerung der Digitaldruckkosten

Die HP Indigo press 5000 ist ein effizientes, flexibles und robustes Digitaldrucksystem für höhere Druckvolumina und Produktivität. HP bietet das Drucksystem als Paket mit Serviceleistungen und Verbrauchsmaterial zu attraktiven Preisen an.
(PresseBox) (Böblingen, ) Mit einer Druckgeschwindigkeit von 4.000 Vollfarbseiten im Format A4 pro Stunde ist die HP Indigo press 5000 das erste Modell einer neuen Serie kommerzieller Drucksysteme, die gemeinsam von HP und der ehemaligen Indigo-Organisation entwickelt wurde. Mit der HP ElectroInk-Technologie kann das neue Drucksystem hochwertige Drucke in Offsetqualität erstellen. Es bedruckt ein praktisch unbegrenztes Sortiment von Bedruckstoffen – gestrichene und ungestrichene Etiketten, Folien und andere Spezialpapiere. Der 7-Farbendruck ermöglicht die genaue Wiedergabe von PANTONE-Farben und anderen Markenfarben. In die Konstruktion der HP Indigo press 5000 sind wichtige Innovationen bei der Papierhandhabung, dem Farbwerk und der Software für die Produktionssteuerung eingeflossen.

Durch die Kombination von modernisierter Technologie und verbesserten Servicekonditionen eignet sich die HP Indigo press 5000 besonders für mittlere und große Druckereien, die kostengünstigen, bedarfsgesteuerten Digitaldruck bei kleinen Auflagen anbieten wollen. Patentierte Technologie zur Handhabung von Bedruckstoffen und ein einfach zu wartendes Druckwerk machen die HP Indigo press 5000 effizient in der Bedienung. Darüber hinaus bietet das Digitalrucksystem niedrige Verbrauchsmaterialkosten ohne Mengenabnahmeverpflichtung. Das alles hält die Betriebskosten gering und sorgt für und hohe Rentabilität.

Für eine höhere Produktivität bietet das neue digitale Front-End des Drucksystems, der HP Press Production Manager, verbesserte Workflow-Tools für das Ausschießen sowie die Auftragssteuerung und ein „Remote User Interface“ – eine Benutzerschnittstelle zur Fernüberwachung der Druckaufträge in Echtzeit.

Die HP Indigo press 5000 nutzt sichere und einfach funktionierende HP Farbtechnologien, so dass Aufträge zuverlässig und schnell erledigt werden. Neue Tools bieten Benutzern eine komplett konfigurierbare ICC-basierte Farbverwaltung für die präzise Farbsteuerung und Geräteemulation. Die CMYK Plus-Technologie von HP ermöglicht automatisches, konsistentes Farbmanagement über eine Vielzahl von Geräten, darunter die HP Designjets und großformatige Tintenstrahldrucker. Die HP Indigo press 5000 setzt darüber hinaus das innovative „Adaptive Half-toning”-Verfahren von HP ein. Dieses Verfahren analysiert den Text beim Drucken und fügt intelligent Punkte hinzu, um Lücken an den Kanten auszufüllen. Auf diese Weise wird klare und scharfe Text- und Bildwiedergabe gewährleistet und so die Qualität ohne Abstriche an der Farbstabilität verbessert.

HP spielt seit langem eine führende Rolle beim Farbmanagement – von seinem Beitrag zur Entwicklung des sRGB-Standards bis hin zur neuen CMYK Plus-Technologie, mit der Fabrkonsistenz über verschiedene CMYK-Geräte gewährleistet wird.

HP Production RIP wurde entwickelt, um die Drucksystemauslastung zu optimieren und die Produktionszeiten für den statischen und personalisierten Druck zu verkürzen. Mit der optionalen HP RIP-Erweiterungseinheit können mehrere RIPs zur Steigerung der RIP-Leistung und Flexibilität eingesetzt werden.

Zwei wichtige Leistungsmerkmale der HP Indigo press 5000 sind die Mehrfach-Papierzuführung und das Hochleistungs-Papierausgabesystem. Das Papierzuführungssystem verfügt standardmäßig über drei Fächer, die zusammen eine Kapazität von 5.500 Blatt bieten. Dank der HP Technologie müssen beim Einlegen keine Reibungs- und Luftanpassungen vorgenommen werden, selbst wenn zwischen unterschiedlichen Bedruckstoffen gewechselt wird. Anwender können auch eines der Papierfächer befüllen, während aus einem der anderen Fächer gedruckt wird – dies gewährleistet ununterbrochenen Druck. Das Papierausgabesystem nimmt 6.000 Blatt Papier auf und bietet komplette Versatzablagefunktionalität sowie ein Musterausgabefach für Korrekturbögen und Andrucke.

Druckfarben und Bedruckstoffe

Die HP Indigo press 5000 verwendet die neueste Generation der HP ElectroInk-Farben. Die Farben der Serie 4.0 bieten neben verbesserter Abrieb-, Kratz- und Reißfestigkeit die Qualität und die Druckeigenschaften des Offsetdrucks sowie ausdrucksstarke Töne mit verbesserten Hafteigenschaften für gestrichene Bedruckstoffe. Dank dieser Eigenschaften kann eine größere Palette von Bedruckstoffen genutzt werden, darunter auch eine Vielzahl von Acrylpapieren. Druckfarben der Serie 4.0 verlängern auch die Lebensdauer der Fotobelichtungsplatte und tragen so zu höherer Rentabilität bei.

Anwender einer HP Indigo press 5000 können die weltweit verfügbare Palette von HP Indigo-Druckpapieren nutzen. Diese gestrichenen und ungestrichenen Papiere können zeit- und kostensparend direkt ohne weitere Behandlung verwendet werden. HP arbeitet mit seinen Bedruckstoffpartnern weltweit kontinuierlich zusammen, um die größtmögliche Palette von Bedruckstoffen für HP Indigo-Drucksysteme zu bieten.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Bertram Störch
Indigo Digital Presses
Marketing Manager
Social Media