InterSystems-Technologie sorgt für Durchblick im Archiv

Die auf Datenmanagement spezialisierte LIB-IT bietet mit ihrer Softwarelösung FILERO jetzt auch Aktenzugriff auf Caché-Basis
(PresseBox) (Hannover, ) InterSystems und sein Applikationspartner LIB-IT GmbH präsentieren auf der CeBIT 2004 (Halle 3, Stand D 43) das Archivierungssystem FILERO. Mit dieser Softwarelösung auf Basis des postrelationalen Datenbankmanagement-Systems (DBMS) Caché ist der weltweite Zugriff auf Akten und Archiveinträge über das Inter- oder Intranet möglich. Dabei kann die Software individuell an die jeweiligen Organisationsstrukturen und Prozesse der Kunden angepasst werden.

FILERO ist ein Web-basiertes System für Archivierungs- und Datenmanagement, dessen flexible gestaltbare Datenstruktur zahlreiche sehr eng an spezifischen Kundeninteressen orientierte Anwendungen in unterschiedlichsten Firmen, Behörden und Institutionen erlaubt. Mit FILERO lassen sich etwa Akten und andere Archiveinträge einfach und schnell anlegen, auffinden und pflegen, Adress- und Inventarverzeichnisse pflegen und mit Dokumenten und externen Quellen verknüpfen. Da das Archivierungssystem alle schreibenden Interaktionen protokolliert, ist eine exakte Historie der Daten gewährleistet. Dies ermöglicht eine bisher unerreichte Kontrolle über die Datenpflege und eine leichte Auffindbarkeit historischer Daten – wichtig etwa bei der Namensänderung von Kunden oder Mandanten. Zudem sorgt eine globale Indexierung dafür, dass Benutzer im Rahmen einer Volltextsuche auch nach Teilbegriffen und historischen Daten recherchieren können. FILERO wurde in Zusammenarbeit mit Synerva, einem IT-Dienstleistungsunternehmen, auf Basis von Caché entwickelt.

Die LIB-IT GmbH beschäftigt sich mit der Ausstattung und Beratung von Bibliotheken, Archiven, Dokumentationsstellen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Banken, Firmen und Behörden mit modernster Informationstechnologie. Neben der Lieferung von Hard- und Software leistet das Unternehmen dabei auch die organisatorische Beratung, die Übernahme beziehungsweise Konvertierung von Daten aus Altsystemen sowie die Schulung der Mitarbeiter.

Als weiteres Produkt neben FILERO und der Bibliothekssoftware LIBERO präsentiert LIB-IT auf der CeBIT erstmals OpenSearch, eine Portalsoftware, die simultane Suchanfragen in heterogenen Datenquellen mit Hilfe eines Standard-Webbrowsers im Intra- und/oder Internet erlaubt.

"Caché hat uns vor allem durch seine integrierte Rapid Application Development (RAD)-Umgebung, die umfassende Objekt-Technologie und seine vielfältigen Schnittstellen beeindruckt", so Dagmar Clausley, Geschäftsführerin und Gründerin der Lib-IT GmbH. "Damit ist eine einfache Anbindung an andere Systeme und eine klare Priorisierung für die Datenreplikation mit Führungs- und Folgesystemen möglich."

Kontakt

InterSystems GmbH
Hilpertstr. 20a
D-64295 Darmstadt
Peter Mengel
InterSystems GmbH
Marketing Director CEE
Social Media