InterSystems ermöglicht kostenlose Integrations-Pilotprojekte

Mittelstandsoffensive mit der Integrationsplattform Ensemble startet zur CeBIT
(PresseBox) (Hannover, ) InterSystems startet auf der CeBIT 2004 (Halle 3, Stand D 43) gemeinsam mit seinen Implementierungspartnern eine Aktion, bei der mittelständische Unternehmen die Integrationsplattform Ensemble anhand eines Pilotprojektes in ihrem Betrieb kostenlos testen können. Somit können die Unternehmen ohne Vorab-Investitionen prüfen, wie sich ihre IT-Abläufe und Geschäftsprozesse durch den Einsatz von Ensemble optimieren lassen.

Interessierte mittelständische Unternehmen können sich unter www.InterSystems.de/... für ein kostenloses Pilotprojekt bewerben. Einzureichen ist ein Projektvorschlag mit kurzer Beschreibung des zu erzielenden Nutzens. Ein Implementierungspartner kann wahlweise vom Unternehmen oder von InterSystems vorgeschlagen werden.

Der Mittelstands-Spezialist InterSystems – 90 Prozent seines Umsatzes stammen aus Geschäften mit Unternehmen dieser Größenordnung – trifft mit seinem Angebot den Nerv vieler Unternehmen. Laut einer Online-Umfrage von silicon.de aus dem Jahr 2003 möchten 57 Prozent der befragten Mittelständler ihr IT-Budget für die „Einbindung von Partnern, Kunden und Lieferanten in Geschäftsabläufe“ ausgeben. Häufig scheitern diese Vorhaben jedoch daran, dass die am Markt vorhandenen Lösungen für Großunternehmen ausgelegt und damit für Mittelständler unerschwinglich sind.

Ensemble hingegen ist eine Rapid Integration Platform, die im Vergleich zu den herkömmlichen Integrationslösungen kürzere Implementierungszyklen und damit einen wesentlich schnelleren Return on Invest (ROI) erlaubt.
Mit Ensemble können Unternehmen zudem nicht nur Anwendungen integrieren sondern auch weitere Funktionalitäten wie Composite Applications und Business Activity Monitoring schaffen und damit zusätzlichen Nutzen erzielen.

"Der Mittelstand als Zielmarkt rückt momentan vielerorts in den Blickpunkt des Interesses", stellt Thomas Mosch, Bereichsleiter Mittelstand und Start-Ups beim Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. BITKOM fest. "Aber was jetzt wirklich gebraucht wird, sind pragmatische Projektansätze, die mittelständische Anwender durch Transparenz und Geschäftsnutzen überzeugen. Deshalb unterstützen wir jede Initiative unserer Mitgliedsunternehmen, mittelstandsgerechte Geschäftsmodelle zu entwickeln und dadurch die IT-Nutzung im Mittelstand zu erhöhen."

Ensemble ist eine komplette Lösung. Es ist die erste Integrationsplattform, die einen Integrationsserver, einen Applikationsserver und sogar eine hochperformante Objektdatenbank mit einer konsistenten Entwicklungs- und Managementumgebung in einem einzigen, architektonisch durchgängigen Produkt verbindet. Das erleichtert wiederum den schnellen Einsatz ohne großen Aufwand an Ressourcen.

"Mit diesem risikofreien Ansatz beweisen wir erneut unsere uneingeschränkte Ausrichtung auf den Mittelstand", erläutert Jörg Klingler, Geschäftsführer Zentral- und Osteuropa der InterSystems GmbH. "Nur mit einer fairen Beteiligung am Implementationsrisiko lässt sich der Mittelstand überzeugen zu investieren. Obwohl Ensemble erst kurz auf dem Markt ist, haben wir bereits Erfahrungen aus 23 erfolgreichen Projekten. Wir vertrauen voll auf unsere Mittelstandskompetenz, unser Produkt und unsere Implementierungspartner – deshalb können wir uns diese Initiative erlauben."

Kontakt

InterSystems GmbH
Hilpertstr. 20a
D-64295 Darmstadt
Peter Mengel
InterSystems GmbH
Marketing Director CEE
Social Media