CPG schließt Partnerschaft im Bereich Zahlungsverkehrssystem mit Kordoba KG

(PresseBox) (München, ) Die CPG Finance Systems GmbH, Spezialist für Zahlungsverkehrslösungen, und Kordoba Gesellschaft für Bankensoftware GmbH & Co. KG als führendes Haus für Standard-Bankensysteme, haben ihre langjährige Zusammenarbeit mit der Unterzeichnung eines Partnervertrages neu gefasst. CPG wird hierbei mit ihrer Lösung „CBPay“ (Cross Border Payment) der Partner für Zahlungsverkehr im Kordoba-Umfeld. „Die Wahl fiel nach umfangreichen und intensiven Prüfungen verschiedener Mitbewerber auf CPG“, erklärte Herr Kiekhöfer, Leiter Business Development der Kordoba KG. „Letztendlich haben für uns sowohl die Funktionalität als auch die strategische Ausrichtung von CPG hinsichtlich Markterschließung den Ausschlag gegeben.“

Mit diesem Vertrag setzt die Kordoba KG ihre Partnerstrategie im Rahmen ihrer Neuausrichtung zum Full-Service-Provider für Banken konsequent fort. Die Kordoba KG bietet seit 25 Jahren qualitativ hochwertige, flexible Standardsoftware-Lösungen. Das Produktportfolio umfasst hierbei das modernisierte Core-Banking-System, das unabhängige Wertpapiersystem, Module für die Banksteuerung und eine Lösung zum Betrieb von Selbstbedienungssytemen. Um den Kordoba-Kunden zukünftig eine Gesamtbankenanwendungslandschaft anbieten zu können ergänzt sie das Produktportfolio um die Komponente Zahlungsverkehr. CBPay deckt hierbei standardmäßig alle Anforderungen sowohl des nationalen als auch des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs ab (IZV, Euro-ZV, AZV).

Erklärtes Ziel der CPG ist es dabei, in den nächsten Jahren den Fokus der betriebswirtschaftlichen Entwicklung von CBPay weiterhin auf den Ausbau von Funktionen und Verfahren des Euro-ZV und Fremdwährungs-ZV im Interbankenverkehr zu legen. Schwerpunkte dabei werden unter anderem

·die Erweiterung von Leitwegs - Steuerungskriterien bzgl. Zeit und Volumen,
·der Ausbau von Gebühren- und Konditionenmodellen,
·die Verarbeitung von Auslandsschecks in Abhängigkeit der Beschlüsse der EU - Gremien
·die komfortable Erzeugung statistischer Auswertungen
·die Integration von Funktionen in Folge künftiger Beschlüsse der EU - Gremien, wie z.B. einheitliches europäisches Lastschriftverfahren oder Crossborder - Rückrufe und Rückgaben, sowie
·die Teilnahme an TARGET 2
sein.
„Dazu haben beide Unternehmen eine enge Produktabstimmung zwischen Kordoba’s Core-Banking-System sowie dem Zahlungsverkehrssystem CBPay vereinbart“, betont Reinhold Wegmann, Geschäftsführer der Münchner CPG Finance Systems GmbH. „Darüber hinaus werden letztendlich beide Unternehmen aus der nach wie vor anhaltenden Konsolidierung auf dem Banken-Softwaremarkt gemeinsam gestärkt hervorgehen.“

Kontakt

CPG Finance Systems GmbH
Landsberger Straße 110
D-80339 München
Reinhold Wegmann
CPG FINANCE SYSTEMS GMBH
General Manager
Social Media