SAP SI Hosting ist sicher - bescheinigt das BSI

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik überreicht IT-Grundschutz-Zertifikat an SAP SI Hosting
(PresseBox) (Hannover, ) Der Präsident des BSI, Dr. Udo Helmbrecht, überreicht heute Uwe Ripprich, Leiter Hosting bei SAP Systems Integration AG (SAP SI), das IT-Grundschutz-Zertifikat. Dieses Zertifikat bestätigt die Umsetzung aller notwendigen IT-Sicherheitsmaßnahmen im Geschäftsbereich Hosting des IT-Service-Unternehmens und gilt zwei Jahre.

"Mit dem IT-Grundschutz-Zertifikat dokumentiert das Unternehmen, dass es die im IT-Grundschutzhandbuch des BSI (GSHB) empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt hat", erklärte Dr. Udo Helmbrecht, Präsident des BSI. Die Überprüfung erfolgte im Rahmen eines Audits. Bei der SAP SI waren Dr. Gerhard Weck und Frank Reiländer (INFODAS) als Auditoren tätig. Weck und Reiländer sind zwei von rund einhundert lizenzierten IT-Grundschutz-Auditoren des BSI. Die Ergebnisse der Zertifizierung können im Internet unter www.bsi.bund.de/gshb/zert eingesehen werden.

Innerhalb von vier Wochen, denen eine gründliche Vorbereitungsphase voran ging, erfolgte die Auditierung des Geschäftsbereichs Application Hosting der SAP SI. Zum zertifizierten IT-Verbund zählt das Outsourcing Netz mit der gesamten Netzwerktechnik, die unter vollständiger Kontrolle des Geschäftsbereichs Hosting betrieben wird. Das reicht von den Kundenschnittstellen (Routern) über Firewall-Systeme, Backbone Switches bis zu den über 400 Windows- und Unix-basierten Kundenservern zum Hosten der SAP-Anwendungen in drei hochverfügbaren Serverzentren am Standort Dresden. Rund 100 Unternehmen lassen derzeit ihre IT-Lösungen bei der SAP SI betreuen, darunter Zulieferer der Automobilindustrie, Handelsunternehmen und Kunden aus dem Gesundheitswesen, die einen sehr hohen Schutzbedarf erfordern. Unterstützt wurde der Zertifizierungsprozess bei der SAP Systems Integration AG durch den Einsatz der IT-Sicherheitsdatenbank SAVe in der Voruntersuchung und im Zertifizierungs-Audit, das reduzierte deutlich den Aufwand für die Zertifizierung.

Über redundante Leitungen ist das Serverzentrum III mit den Zentren I und II zu einem Verbund zusammen geschlossen. Sie verfügen über ausfallsichere Klimaanlagen, Notstromanlagen und unterbrechungsfreie Stromversorgung. Die Serverräume haben an Wänden, Decken und Türen einen Feuerwiderstand von 90 Minuten. Im Brandfall fluten Löschanlagen die Räume in 10 bis 12 Sekunden mit dem für Menschen unschädlichen Löschgas FM-200. Die Datenleitungen und deren Redundanzen von verschiedenen Netzanbietern sorgen für Ausfallsicherheit bei der Datenübertragung zur Übergabeschnittstelle am Kundenstandort.

INFODAS GmbH
INFODAS ist ein unabhängiges Software - und Beratungsunternehmen und zählt zu den innovativen, mittelständischen Systemhäusern. Zu seinen Schwerpunkten zählt die IT-Sicherheits-Beratung auf Basis der von INFODAS entwickelten IT-Sicherheitsdatenbank SAVe. INFODAS arbeitet langjährig erfolgreich mit dem BSI bei Anwendung und Fortschreibung des IT-Grundschutzhandbuchs zusammen, u.a. mit Erstellung von Bausteinen sowie einem aktuellen Projekt zur Restrukturierung des Grundschutzhandbuches 2004.

Kontakt

SAP Systems Integration AG (SAP SI)
St. Petersburger Str. 9
D-01069 Dresden
Angelika Pfahler
Telefax: 03514811303
Social Media