Digitale Fotos zu Hause preiswert drucken!

Die digitale Fotografie erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im Jahr 2003 wurden weltweit 45 Millionen Digitalkameras verkauft und noch immer ist das Wachstumspotential riesig.
(PresseBox) (Schindellegi, ) Währenddem in Japan bereits zwei Drittel aller Kameras digitale Bilder produzieren, sind es in Europa erst 12%. Die überwiegende Mehrheit der Anwender druckt die digitalen Fotos am liebsten auf dem eigenen InkJet-Drucker aus. Bisher einziger Wermutstropfen: die hohen Druckkosten! Nun bringt ein Alternativ-Anbieter unter der Marke PEACH ein Fotoset für 100 Digitaldrucke auf den Markt, welche die Kosten pro Foto für Canon-, HP- und Epson-Drucker auf unter 39 Cent fallen lässt.

Die digitale Fotografie bietet eine Vielzahl von attraktiven Vorteilen, welche im Home-Entertainment-Verbund nicht von der Hand zu weisen sind. Digitale Fotos sind sofort und ohne weitere Kosten im PC, im Internet oder auf Bilddatenträger weiterverwendbar. Währenddem im normalen Umgang mit Fotos wegen dem üblichen Ausschuss der schlechten Bilder viel Geld in die Mülltonne wandert oder die Abzüge im allgemeinen Papierchaos untergehen, können digitale Fotos im PC problemlos geordnet und aufbewahrt werden. Gewiefte Digicam-Anwender drucken in der Regel nur die guten Motive aus, die man zum Beispiel für ein Fotoalbum weiterverwenden oder an Freunde verschenken will. Das ist ganz spontan möglich, denn was früher mühsam und zeitraubend via Fototasche, Versand oder Laborbesuch bewerkstelligt werden musste, geht heute ganz einfach, dank der Blue Tooth Technik direkt ab Kamera oder im PC-Fotoheimlabor. Leistungsfähige Bildbearbeitungsprogramme sind einfach zu bedienen und für die Ausdrucke stehen moderne Fotodrucker samt Fotopapier und Tinte zur Verfügung, welche qualitativ durchaus mit herkömmlichen Fotoabzügen mithalten können. Da diese hochauflösenden Ausdrucke aber beträchtliche Mengen der teuren Druckertinte verschlingen, wird diese Lösung vom kostenbewussten Anwendern noch oft gemieden. Die Firma 3T Supplies sieht ein grosses Entwicklungspotential in der Digitalfotografie, deshalb lancierte sie die «Peach Digital Photo Combi Box» für Canon-, Epson- und HP-Drucker. Das Set besteht aus Schwarz- und Farbpatronen und 100 Blatt 260g Hochglanzpapier, wie bei analogen Fotos, und im Fotoformat 10x15 cm. Die Patronen enthalten sogar genügend Tinte, um über die Fotos hinaus zusätzliche 100 Normalpapierbögen zu bedrucken. Statt mit ein- bis zwei Euro bei Originalzubehör schlägt ein Fotoausdruck von 3T Supplies mit nur 39 Cent pro ausgedrucktes Bild zu Buche, was ungefähr dem Preis eines herkömmlichen Fotos inklusive Film und Entwicklungskosten beträgt.

Billige Drucker und teures Zubehör

Die überhöhten Preise für das Druckerzubehör stammen daher, dass die grossen Druckerhersteller die Geräte selbst zu immer tieferen Preisen auf den Markt werfen, um ihre Marktanteile halten zu können. Was auf den ersten Blick kaum Sinn macht hat aber System: die grossen Gewinnmargen liegen nämlich nicht im Verkauf der Drucker selbst, sondern in der Nachlieferung des Verbrauchsmaterials. 3T Supplies nutzt diese Situation als Chance, indem sie keine Drucker, sondern hochwertige und kompatible Tintenpatronen zu äusserst günstigen Preisen herstellt. Das gefällt den grossen Druckerherstellern nicht unbedingt, aber die Hersteller aus Schindellegi ziehen den einleuchtenden Vergleich mit Herstellern von Autos oder Fotoapparaten: „Niemand würde akzeptieren, wenn man pro Automarke nur das zugehörige Marken-Benzin tanken, oder pro Fotoapparat nur einen abgestimmten Film verwenden könnte. Die grossen Hersteller glauben, dass der Markt der Tintenpatronen ihnen gehört. Da sind wir ganz anderer Meinung. Nur weil man einen Drucker von Canon gekauft habe, muss man noch lange nicht deren Patronen erstehen.“ Dass 3T Supplies Druckerpatronen und -köpfe, kompatibel für Canon-, HP- und Epson- Drucker, und ihre Fotodruck-Set weit unter den handelsüblichen Preisen anbietet, ist für sie nicht nur das Füllen einer Marktlücke, sondern auch Gegensteuer zu einer verdrehten Marktstrategie. Im Geschäft mit den Druckern gilt das alte ägyptische Prinzip: Die Öllampe wird verschenkt und das Öl teuer verkauft, 95 Prozent ihres Ertrages verdienen die Druckerdivisionen der drei grossen Hersteller Epson, Canon und Hewlett Packard mit den Druckerpatronen. Tintenpatronen von 3T Supplies sind für die meisten gängigen Druckertypen erhältlich und werden durch die 3T Supplies Internet-Händler bis zu 50% günstiger als Originalzubehör angeboten. Dass hat natürlich seine Gründe, denn die hauseigene Entwicklungsabteilung von 3T Supplies kann sich ganz auf die Produktion von Druckerzubehör konzentrieren, die aufwändige Entwicklung von Drucker-Geräten fällt weg.

Gute Noten von der EMPA

3T Supplies musste aber schon einige Hindernisse umschiffen, um die zahlreichen Patente und technischen Fallstricke der grossen Druckerhersteller zu umgehen. So entwickelte sie für die Tintenpatronen unter anderem neue Formen und Elektronikchips, damit sie von den Epson-, Canon- und HP-Druckern erkannt werden. Und dies durchaus erfolgreich, schnitten die kompatiblen Produkte aus Schindellegi doch bei diversen Prüfinstituten wie der EMPA (Test Nr. 409'398, eine Kopie des Berichtes kann kostenlos bei 3T Supplies, Chaltenbodenstrasse 6, 8834 Schindellegi, angefordert werden) und der deutschen Stiftung Warentest mit Bestnoten ab. Die oft portierte Legende, dass Tintenpatronen von Drittherstellern die Garantie des Gerätes verfallen lassen, stimmt im übrigen nicht. Bei einem fachgerechten Einsatz von alternativem Qualitätszubehör kann dem Drucker absolut kein Schaden zugefügt werden.




Weitere Auskünfte erhalten Sie bei 3T Supplies AG, CeBIT Halle 1, Stand 2F1
Herrn Alfred Wirch oder bestellen Sie direkt unter:
www.1a-druck.ch
www.swiss-print-shop.ch

Kontakt

3T Supplies AG / Peach Division
Chaltenbodenstrasse 6
CH-8834 Schindellegi
Social Media