CeBIT 2004: ATOSS stellt neues Leistungsspektrum für den Einzelhandel vor

Punktgenauer Personaleinsatz macht Kunden zum König
(PresseBox) (München, ) Die ATOSS AG setzt ihre langjährige Erfahrung in den Bereichen Arbeitszeitmanagement und Personaleinsatzplanung jetzt gezielt für den Handel ein. Gerade dort machen der starke Preiskampf und verlängerte Ladenöffnungszeiten Lösungen für den kostenbewussten Personaleinsatz erforderlich. Mit Hilfe der ATOSS Retail Solution können Einzelhandelsketten mit zentraler oder dezentraler Personalplanung sowie große Filialen ihre Mitarbeiter effektiver einsetzen. Dafür sorgen Prognosen und Forecasts, die sich auf Umsatz- und Kundenfrequenzen stützen. Dank der vollständigen Integration von Arbeitszeitmanagement, Personalbedarfsermittlung und Personaleinsatzplanung sind reale Verfügbarkeiten und aktuelle Zeitkontenstände stets online abrufbar. Anhand dieser umfangreichen Informationen lässt sich der Personaleinsatz im Einzelhandel kosten- und frequenzorientiert planen. Seit 2003 zählt ATOSS auch die Unternehmensgruppe ALDI SÜD zu ihren Kunden.

Der Erfolg großer Einzelhandelsunternehmen, einzelner Filialen oder Abteilungen wird am Umsatz und den Kundenfrequenzen gemessen. Und dieser hängt zu einem großen Teil von der Kun-denzufriedenheit ab. Wer am langen Samstag hilflos nach dem neuesten DVD-Player sucht, aber weit und breit keinen freien Verkäufer findet, der geht schon mal zur Konkurrenz. Damit die Filial- oder Abteilungsleitung je nach Kundenandrang die richtig qualifizierten Mitarbeiter in den entsprechenden Bereichen ein-setzen kann, hat ATOSS eine kombinierte Lösung aus Personal-bedarfsermittlung, Personaleinsatzplanung und Arbeitszeitma-nagement für den Handel entwickelt. Die Systemkomponenten der ATOSS Retail Solution können - im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen, die nur einmal täglich aktualisiert werden - online verknüpft werden. Anhand dieser sekundengenauen In-formationen kann der Einzelhandel den Personaleinsatz auch kurzfristig an Kunden- und Umsatzfrequenzen anpassen und so den Servicegrad optimieren. Gleichzeitig werden die Ausfallzei-ten und Fehlbesetzungen in den einzelnen Abteilungen dras-tisch reduziert. "Mit unserer Softwarelösung verschaffen sich Handelsunternehmen einen klaren Kosten- und Wettbewerbs-vorteil. Über eine bessere Auslastung der Mitarbeiter lässt sich ein deutlich höherer Servicegrad erreichen, ohne dass sich die Kosten erhöhen", erklärt Harald Wosch, Leiter Handel bei ATOSS.

Personal nach Umsatz oder Kundenfrequenz Aus Vergangenheitsdaten der Filiale oder Abteilung wird - ba-sierend auf sogenannten Forecastmodellen - der zu erwartende Umsatz in einem bestimmten Monat, einer bestimmten Woche oder an einem bestimmten Tag generiert. Bei der Prognose werden aber auch zusätzliche Ereignisse, die eine Auswirkung auf den Umsatz- oder Kundenfrequenzverlauf haben können, berücksichtigt. Diese werden in einen Ereigniskalender einge-tragen. Aus den vergangenen Jahren weiß man zum Beispiel, wie sich das Kaufverhalten an Brückentagen oder der Abverkauf von Saisonware gestaltet. Als Ergebnis ermittelt die ATOSS Re-tail Solution den zu erwartenden Umsatz und wie er sich pro Zeitintervall über den Tag verteilen wird. Der so ermittelte Wert wird unmittelbar zur Bestimmung des Personalbedarfs einge-setzt.

Transparenz für Management und Mitarbeiter Aber auch ohne sich auf Vergangenheitsdaten zu stützen, kann die ATOSS Retail Solution eine Prognose für den zu erwarten-den Personalbedarf stellen. Der Jahresumsatz wird auf einen einzelnen Monat, eine Woche oder einen Tag herunter gebro-chen. Aus diesen prognostizierten oder geplanten Zahlen wird wiederum der Personalbedarf abgeleitet. Die Lösung erleichtert und verkürzt den Administrationsaufwand für den planungsver-antwortlichen Mitarbeiter, gleichzeitig wird die Planungsqualität messbar verbessert. Mitarbeiterwünsche bezüglich ihrer Ar-beits- und Freizeiten können leicht berücksichtigt werden, ohne dass eine unbeabsichtigte Personalunterdeckung befürchtet werden muss. Eine deutliche Steigerung der Mitarbeitermotiva-tion und -produktivität ist die Folge. Der Arbeitnehmer kann selbstständig einsehen, wie viel Resturlaub er noch hat oder in welcher Zeit er für welche Abteilung eingeteilt ist. Natürlich hat auch der Vorgesetzte immer einen kompletten Überblick über die Arbeitszeiten und Einsatzgebiete seines Teams.

"In unserer Branchenlösung für den Handel haben wir das Wis-sen von Insidern und Kundenanforderungen sowie unsere lang-jährigen Erfahrungen mit Arbeitszeitmanagement und Personal-einsatzplanung einfließen lassen. Die ATOSS Retail Solution ist eine maßgeschneiderte Software, die exakt auf die Bedürfnisse dieser Branche mit starkem Wettbewerbs- und Kostendruck und der Anforderung an eine extrem flexible Arbeitszeitplanung zu-geschnitten ist", so Wosch abschließend.

Bildmaterial unter http://www.atoss.com/...

Kontakt

ATOSS Software AG
Am Moosfeld 3
D-81829 München
Elke Jäger
ATOSS AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media