Plasmon liefert UDO-Laufwerke und -Medien für HPs optische StorageWorks-Bibliotheken

UDO (Ultra Density Optical) erfüllt die Anforderungen für sichere, kostengünstige Archivierung
(PresseBox) (Mainburg, ) Plasmon, der Marktführer für professionelle Datenarchivierungslösungen, kündigte heute ein Abkommen mit Hewlett Packard über den Einsatz von Plasmons UDO- (Ultra Density Optical) Laufwerken und -Medien in den optischen StorageWorks-Bibliotheken von HP an.

„Die Integration von Plasmons UDO-Laufwerken und –Medien in HPs optische Bibliotheken bietet Anwendern die beste Lösung für langfristige, permanente Archivierungsspeicher“, sagte Nigel Street, Chief Executive von Plasmon. „UDO ist im Vergleich zu Bibliothekslösungen mit Magnetplatten und DVDs wesentlich kostengünstiger und zuverlässiger.“

„Die optischen Jukeboxen der StorageWorks-Reihe von HP sind eine Schlüsselkomponente in HPs Information-Lifecycle-Management-Strategie. Diese ermöglicht es den Anwendern, die Herausforderungen bei der Datenspeicherung, Compliance sowie der Archivierung, Wiederherstellung und Nutzung von Informationen zu lösen“, sagte Bob Wilson, Vice President und General Manager für Nearline-Storage bei HP. „Die Integration von UDO in die HP-Jukeboxen erlaubt es uns, unseren Kunden auch weiterhin sichere, leicht zugängliche Langzeitspeicher zu einem äußerst attraktiven Preis anzubieten. Darüber hinaus stärkt sie HPs gesamtes Speicherportfolio, das Anwendern die effektivste und umfassendste Lösung für ihre Speicher- und Information-Lifecycle-Anforderungen zur Verfügung stellt.“

Entwickelt für Unternehmen und Organisationen, die sichere Speichermöglichkeiten für existenziell wichtige Informationen suchen, tritt UDO die Nachfolge der magneto-optischen (MO) 5,25-Zoll-Technologie als neuer Standard für professionelle optische Datenspeicher an. UDO geht neue Wege im Bereich der optischen Speicherlösungen und bietet höhere Kapazitäten zu erheblich geringeren Archivierungskosten.

„Anwendern, die optische Speicher zur Langzeit-Datenarchivierung verwenden, bietet UDO eine bessere Performance und wesentlich höhere Kosteneffizienz“, sagte Peter Gerr, Analyst bei der Enterprise Storage Group. „Für die Einhaltung regulativer Vorschriften, die von IT-Organisationen fordern, Finanz-, medizinische und andere wertvolle Daten über einen längeren Zeitraum in ihrer Originalform zu speichern, bietet UDO den Anwendern eine wettbewerbsfähige Lösung zur Langzeitarchivierung.“

Kontakt

Prime Digital Optical Europe GmbH
Postfach 1176
D-84042 Wiesbaden
Social Media