HP praesentiert preisguenstige Storage Area Network-Loesungen fuer kleine und mittelstaendische Unternehmen

Groessere Effizienz und einfachere Verwaltung
(PresseBox) (Böblingen, ) Im Rahmen der "Smart-Office"-Initiative offeriert HP kleinen und mittelstaendischen Unternehmen (KMUs) leistungsfaehige Loesungen fuer effizientes Management und einfachen Ausbau ihrer Speicherloesungen. HP erweitert hierfuer die Speicher-Familie HP StorageWorks um preisguenstige Einstiegsvarianten. Dazu gehoeren:

· Erweiterungen der HP StorageWorks Modular Smart Array (MSA)- Familie. Diese unterstuetzen kuenftig auch preisguenstige Serial Advances Technology Attachement (SATA)-Laufwerke.

· Neue Switches fuer die HP StorageWorks B-Serie. Diese SAN-Switches der Einstiegsklasse mit acht oder 16 Ports sind kostenguenstig und einfach zu verwalten. Sie sind ab April 2004 zu Preisen ab 3.518 Euro (acht Ports) beziehungsweise 8.192 Euro (16 Ports) erhaeltlich.

· HP StorageWorks DAT 72x6 Tape Autoloader. Damit lassen sich Daten einfach und guenstig sichern und wiederherstellen. Die interne Version ist zum Preis von 2.049 Euro erhaeltlich, die externe Variante kostet 2.377 Euro.

SATA-basierte SAN-Loesungen bis zu 83 Prozent guenstiger als Fibre Channel

Die Baureihe HP StorageWorks Modular Smart Array unterstuetzt kuenftig die Industriestandard-Technologie SATA. Damit erhalten Kunden flexiblere Konfigurationsmoeglichkeiten zu niedrigen Kosten. Ausserdem koennen sie dadurch ihre Speicherkapazitaeten sowohl in SCSI- als auch SATA-Umgebungen zentralisiert managen. SAN-Loesungen eignen sich insbesondere fuer Unternehmen, die mindestens drei Server im Einsatz haben und ihre Speicherkapazitaeten schnell und unkompliziert an veraenderte Anforderungen anpassen muessen.

Die Erweiterungen bieten wachsenden Unternehmen kostenguenstige externe Speicherloesungen mit hoher Kapazitaet. Sie eignen sich besonders fuer Input/Output-Anwendungen mit geringem Datendurchsatz wie Reference Data, Archivierung und Backups. Gemeinsame Werkzeuge fuer Server- und Storage-Landschaften vereinfachen das Management. Administratoren muessen sich dadurch nicht zusaetzlich einarbeiten. Eine weitere Funktionalitaet bieten integrierte Tools fuer die Migration von Direct Attached Storage (DAS)- zu Network Attached Storage (NAS)-Systemen. So koennen Kunden bestehende Plattenspeicher in beiden Umgebungen nutzen und profitieren von bereits getaetigten Investitionen.

Ausserdem ermoeglicht die SATA-Technologie, selten genutzte Informationen in einem Speichermedium verfuegbar zu halten, das bis zu 83 Prozent guenstiger als Fibre Channel-Laufwerke ist.

Die Produkte der HP MSA-Familie unterstuetzen sowohl SATA- als auch SCSI- Festplatten und bieten eine Kapazitaet von bis zu 24 TByte in einer Standalone-Loesung. Fibre Channel erlaubt eine unkomplizierte Anbindung an ein Storage Area Network.

Die neuen HP StorageWorks MSA-Loesungen sind ab dem zweiten Quartal 2004 ueber HP Partner erhaeltlich.

Kostenguenstige Switches fuer SAN-Anbindung

Mit der HP StorageWorks B-Serie bietet HP seinen Kunden als erster Hersteller preisguenstige Loesungen fuer Fibre Channel, die auf der neuen Produktlinie von Brocade basieren. Sie ermoeglichen KMUs eine umfassende und unkomplizierte SAN-Connectivity. Die Daten der HP StorageWorks B-Serie im Detail:

· Acht oder 16 Anschluesse, zwei GByte/Sekunde, 1U Bauhoehe, Auto-Sensing, Non-Blocking Switches

· Acht Anschluesse, einfach, fest eingebaute Stromversorgung und Luefter

· 16 Anschluesse, zweifach, fest eingebaute Stromversorgung und Luefter

· Standard-Software fuer den einfachen Einsatz

· Volle Integration in Loesungen von HP

· Einheitliche Firmware in allen Produkten der HP StorageWorks B-Serie

· Investitionsschutz durch Abwaertskompatibilitaet zu aelteren Produkten und Firmware-Versionen

Kostenguenstige Bandspeicher-Loesungen fuer KMU-Anwender

Der HP StorageWorks DAT 72x6 Tape Autoloader ist eine Backup-Loesung, die speziell auf die Anforderungen kleiner und mittelstaendischer Unternehmen oder Filialen grosser Betriebe zugeschnitten ist. Damit lassen sich der Backup-Prozess vereinfachen und der administrative Aufwand sowie moegliche Fehlerquellen reduzieren. Der Autoloader besteht aus einem Bandlaufwerk und einem austauschbaren Magazin mit Platz fuer maximal sechs Bandkassetten.

Der HP StorageWorks DAT 72x6 Tape Autoloader verfuegt ueber eine Speicherkapazitaet von bis zu 72 GByte je DAT 72-Band. Der Administrator muss lediglich das Magazin mit den Baendern einlegen und das System gewaehrleistet automatisiert Sicherungskopien fuer die gesamte Woche. Dabei koennen Anwender ueber die mitgelieferte Backup-Software die Backup-Routinen ihren jeweiligen Anforderungen anpassen.

Ueber das HP One-Button Disaster Recovery lassen sich per Knopfdruck die gesicherten Daten wieder auf das System zurueckuebertragen. Die aufwaendige Neuinstallation ueber CDs entfaellt. Zusaetzliche Programme wie die HP StorageWorks Library and Tape Tools (L&TT) helfen, Probleme zu loesen und Laufwerk und Medien zu ueberwachen.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media