ENSA@WORK 2004 vom 3. bis 6. Mai in München: HPs größte Veranstaltung für Unternehmenskunden und Channel-Partner

(PresseBox) (München, ) Vom 3. bis 6. Mai veranstaltet HP im Internationalen Congress Centrum München (ICM) die Konferenz ENSA@WORK 2004. Sie macht erstmals das gesamte Portfolio an Unternehmens-lösungen zum Thema: von Servern, Storage-Systemen und Software bis hin zu Dienstleistungen. Erwartet werden rund 4.500 Vorstände, Geschäftsführer, Leiter von IT-Abteilungen sowie Entwickler und IT-Administratoren aus ganz Europa. Hochrangige Referenten von HP und seinen strategischen Partnern präsentieren Innovationen wie beispielsweise Anwendungen für die HP Integrity-Plattform mit Itanium 2 oder Hochverfügbarkeitslösungen. Themen wie Virtualisierung oder Konsolidierung stehen in Vorträgen zu IT-Strategien und -Management im Mittelpunkt. Zusätzliche Veranstaltungen bietet HP seinen Channel-Partnern. Lösungen im Einsatz zeigt eine parallel stattfindende Ausstellung.

Im Fokus: Vereinfachung, Standardisierung, Modularität und Integration

Mit den Kernelementen Virtualisierung und Storage als Utility ist ENSAextended (Enterprise Networking Storage Architecture) integraler Bestandteil von HPs Adaptive Enterprise-Strategie. Ziel dieser Strategie ist es, Geschäftsprozesse eng mit der IT-Infrastruktur zu verknüpfen. In diesem Zusammenhang präsentiert HP erstmals auf einer ENSA@WORK sein komplettes Portfolio für Unternehmenskunden. Die vorgestellten Strategien und Lösungen basieren auf den Themen Vereinfachung, Standardisierung, Modularität und Integration – den vier Design-Prinzipien der Adaptive Enterprise-Strategie.

Schwerpunkte der Vorträge sind unter anderem:

· IT-Management
· IT-Effizienz
· Konsolidierung, Virtualisierung, X Computing
· Server
· Speicherlösungen
· Hochverfügbarkeit
· Sicherheit
· Betriebssysteme
· Netzwerk-Lösungen
· Rechenzentrums-Infrastrukturen

HP Integrity ISV Pavillon – Software für Itanium 2

Ein Schwerpunkt der ENSA@WORK 2004 bildet die Entwicklung von Lösungen für HPs Integrity-Server mit Itanium 2-Prozessoren. Beim HP Integrity Developer Forum zeigen HPs Entwicklungspartner bereits verfügbare Anwendungen sowie Applikationen, die kurz vor ihrer Markteinführung stehen.

HP-Interex EMEA-Konferenz

Erstmals wird in München die HP-Interex EMEA-Konferenz in die ENSA@WORK integriert. Mit über 70.000 Mitgliedern bestehend aus IT-Entscheidern, IT-Administratoren, Beratern und Entwicklern ist HP-Interex EMEA in dieser Region die größte User Group für Unternehmenslösungen.

Weitere Informationen zu ENSA@WORK 2004 finden sich unter www.hp.com/emea/ensa.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media