HP hält Spitzenposition im westeuropäischen Plattenspeichermarkt

Starkes Wachstum bei Storage Area Network/ HP ist im siebten Quartal in Folge führender Anbieter im westeuropäischen Plattenspeichermarkt
(PresseBox) (Böblingen, ) Laut IDC erreichte HP im vierten Quartal 2003 einen Marktanteil von 31,1 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wuchs der Umsatz des Unternehmens in diesem Segment mit 14,8 Prozent zudem stärker als der Gesamtmarkt. Dieser verzeichnete lediglich ein Wachstum von 11,3 Prozent.

Weitere Ergebnisse der IDC-Studie:

- Mit 44,3 Prozent Zuwachs bei Storage Area Network (SAN)-Lösungen im Vergleich zum vierten Quartal 2002 wies HP in Westeuropa ein deutlich stärkeres Wachstum auf als der Gesamtmarkt mit 17,6 Prozent. Im Kalenderjahr 2003 konnte HP seinen Umsatz bei SAN-Lösungen um 20,4 Prozent steigern. Dem gegenüber wuchs der SAN-Markt nur um 12,3 Prozent.

- Auch bei SAN-Lösungen legte HP im Vergleich zum Vorjahresquartal beim Marktanteil um 7,0 auf 38,0 Prozent zu. Gegenüber dem dritten Quartal 2003 erhöhte sich der Marktanteil um 1,4 Prozentpunkte.

- Seine Spitzenposition bei Direct Attached Storage (DAS)-Lösungen behauptete HP mit 29,9 Prozent Marktanteil in Westeuropa. Der Markt für DAS-Lösungen ist das größte der drei Segmente im Speichermarkt, die IDC auswertet. Die weiteren Sparten sind SAN und Network Attached Storage (NAS).

- HP bleibt mit 23,0 Prozent Marktanteil weiterhin die Nummer 1 bei externen DAS-Lösungen.

- Im NAS-Markt, der 6,2 Prozent des gesamten Marktes für Speicherlösungen umfasst, steigerte HP seinen Umsatz um 38,2 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal. Damit wuchs HP in diesem Segment schneller als alle anderen bedeutenden Anbieter. Der westeuropäische Gesamtmarkt legte im gleichen Zeitraum um 21,3 Prozent zu.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media