HP OpenVMS 8.1 für Itanium-basierte HP Integrity Server

Preisgünstiges Software-Kit für Applikations-Entwickler
(PresseBox) (Böblingen, ) HP stellt Software-Entwicklern die aktuelle Version 8.1 von OpenVMS fuer Itanium-basierte Integrity Server zur Verfuegung. Das Entwickler-Kit fuer das Desaster-tolerante Betriebssystem enthaelt zahlreiche Industriestandard-Compiler wie C, C++, Fortran, Cobol oder Basic und ist auf DVD fuer 70 Euro erhaeltlich. Die Entwicklung von Applikationen fuer den Einsatz unter OpenVMS ist dabei sowohl direkt unter OpenVMS als auch unter Windows moeglich. Fuer die Applikations- entwicklung empfiehlt HP das 2-Prozessor-System HP Integrity rx2600 oder den 4-Wege-Server HP Integrity rx4640.

OpenVMS sichert Hochverfügbarkeit

Da die Lauffähigkeit von HP OpenVMS auf Itanium 2-basierten Systemen sichergestellt ist, stellt das Unternehmen nun ein vollständiges Entwickler-Kit für diese Plattform vor. Das Betriebssystem OpenVMS ist speziell für hoch-verfügbaren und Desaster-toleranten Betrieb konzipiert. Die einfache Administration von OpenVMS ist der Grund für sehr günstige Betriebs- und Unterhaltskosten (TCO). Zudem ist es unempfindlich gegenüber Angriffen beispielsweise von Viren und Trojanern. Die OpenVMS Cluster-Technologie ermöglicht es Anwendern, Applikationen und Daten auf räumlich getrennte Standorte zu verteilen und sorgt so für maximale Ausfallsicherheit. Aufgrund dieser Vorzüge kommt OpenVMS bei zahlreichen sicherheitsrelevanten Applikationen etwa am Frankfurter Flughafen, bei der Deutschen Bahn AG, in Banken, medizinischen Einrichtungen oder Kernkraftwerken zum Einsatz.

Leistungsfähige und flexible Infrastrukturen durch Industriestandards

HP bietet seinen Kunden ein breites und stetig wachsendes Portfolio an leistungsfähigen Entwicklungs- und Produktions-Umgebungen unter OpenVMS und umfassende Dienstleistungen und Support. Bei der Anpassung seines kompletten Server-Portfolios an Industriestandards setzt HP im High-End-Segment mit seinen HP Integrity Servern auf die Itanium 2-Architektur. Das Unternehmen bietet hier auch ein umfassendes Migrationsprogramm für OpenVMS. So können Kunden besonders einfach und kostengünstig auf die Itanium 2-Plattform migrieren und profitieren gleichzeitig von höherer Performance. Der Einsatz von Industriestandards ermöglicht flexible und leistungsfähige Infrastrukturen und senkt gleichzeitig die Betriebskosten.

HP Server für die Anforderungen von OpenVMS-Entwicklern

Die beiden Server HP rx2600 und HP rx4640 sind speziell für die Anforderungen von Software-Entwicklern konzipiert. Der 2U-Server rx2600 ist mit maximal zwei Prozessoren auf Itanium 2-Basis und einer Taktfrequenz von bis zu 1,5 GHz erhältlich. Er ist hochverfügbar und unterstützt mehrere Betriebssysteme. Mit bis zu 24 GByte Arbeitsspeicher und vier PCI-X I/O-Steckplätzen lässt sich der rx2600 Server einfach erweitern. Der High Density Server HP Integrity rx4640 ist mit maximal vier Itanium 2-Prozessoren und 64 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet. Beide Systeme verfügen über mehrere Festplatten, Gigabit Ethernet-Anschlüsse für Kupfer- oder Glasfaser-Verkabelung und Fibre Channel-Adaptoren für den Anschluss eines Storage Area Networks (SAN).

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media