SAS kündigt die ersten sieben Lösungen für SAS9 an: Neue Versionen für unternehmensweiten Einsatz von Business Intelligence

Neue Lösungen erschließen Business Intelligence für neue Anwendergruppen
(PresseBox) (Heidelberg, ) Der Business-Intelligence-Marktführer SAS kündigt die ersten sieben Lösungen für seine neue Business-Intelligence-Plattform SAS9 an. Mit SAS9 und seinen weiter ausgebauten analytischen Funktionalitäten lassen sich Informationen schneller sammeln, speichern, analysieren und verteilen als bisher. Dank neuer Benutzeroberflächen können künftig noch mehr Mitarbeiter auf die Analyse- und Datenmanagement-Fähigkeiten von SAS zurückgreifen, um wichtige Business-Probleme zu lösen. Im Laufe dieses Jahres werden folgende Lösungen für SAS9 verfügbar sein: SAS Marketing Automation für Kampagnenmanagement, SAS Risk Dimensions für das Risikomanagement, SAS Strategic Perfomance Management für Corporate-Performance-Management, SAS Financial Management für Konsolidierung, Planung und Reporting, SAS Supplier Relationship Management für Einkaufscontrolling, SAS Activity Based Management für aktivitäts- und prozessorientierte Kostenrechnung und SAS IT Management Solutions für IT-Controlling.

„Mit diesen ersten sieben SAS Lösungen für SAS9 können Unternehmen auf wertvolle Daten zugreifen und daraus wichtige Informationen und Wissen generieren, die sie dann Entscheidern im ganzen Unternehmen zur Verfügung stellen können. Die SAS Lösungen für SAS9 gründen auf der Analyse- und Datenmanagement-Expertise von SAS. Durch die erweiterte Technologie hat jede Lösung für sich eine enorme Durchschlagskraft. Zusammen und integriert ermöglichen sie eine höchst leistungsfähige, strategische Sicht auf das gesamte Unternehmen und auf Bereiche wie Kundenverhalten, Lieferantenmanagement oder die finanzielle Performance“, so Jim Goodnight, President und CEO von SAS.

Die sieben ersten Lösungen für SAS9

SAS Marketing Automation ist die erste Customer-Intelligence-Lösung für SAS9. SAS Marketing Automation unterstützt Unternehmen dabei, erfolgreiche CRM-Strategien zu entwickeln und die Kundenprofitabilität zu steigern. SAS Marketing Automation für SAS9 wird im zweiten Quartal 2004 verfügbar sein.

SAS Risk Dimensions unterstützt Finanzdienstleister und Energieversorger dabei, ihre Risiken zu messen und zu analysieren, gesetzliche Reporting-Anforderungen zu erfüllen und die Budgetierung zu verbessern. Dafür bietet Risk Dimensions eine offene, flexible und skalierbare Umgebung für Datenmanagement, Risikoanalyse und Risiko-Reporting. Die Lösung wird als Version für SAS9 im zweiten Quartal 2004 verfügbar sein.

SAS Strategic Performance Management übersetzt Unternehmensstrategien in die Praxis und hilft, konkrete Handlungen aus ihnen abzuleiten, die sich messen und unternehmensweit überwachen lassen. Diese Ergebnisse werden dann über das Web an die maßgeblichen Mitarbeiter verteilt – um sie zu analysieren, miteinander in Beziehung zu setzen und um Strategien zu implementieren. Die Version für SAS9 wird im dritten Quartal 2004 verfügbar sein.

Die SAS Financial Management Solutions ist die erste Familie von Financial-Intelligence-Lösungen für SAS9. Sie hilft Unternehmen, aus ihren Finanzdaten ein umfassenderes Bild ihrer finanziellen Performance zu gewinnen. Damit sind sie in der Lage, die Integrität und Transparenz ihrer Finanzen sicherzustellen und in einem schwierigen Markt wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein.

SAS Supplier Relationship Management (SRM) adressiert das Beschaffungs- und Einkaufswesen – wichtige Elemente in der Warenwirtschaftskette. Durch Datenmanagement und Analyse gibt die Lösung weltweit Einblick in Aktivitäten rund um Lieferanten, Waren und Beschaffung. Mit SAS SRM können Unternehmen ihre gesamte Lieferantenumgebung besser verstehen, die damit verbundenen Risiken minimieren, eine bessere Basis für Verhandlungen schaffen und Kosten sparen.

SAS Activity Based Management (ABM) lässt sich in bestehende Finanz- und operative Systeme integrieren. Die Lösung generiert Geschäftsmodelle zu Kosten und Profitabilität und ermöglicht so insgesamt eine bessere Entscheidungsfindung. Mit den erweiterten Business-Modeling-Funktionen, der webfähigen Analyse- und Reporting-Schnittstelle sowie den Datenintegrations-Tools lassen sich Daten aus jedem System abrufen und umwandeln. SAS ABM wird im dritten Quartal 2004 auf der SAS9 Plattform verfügbar sein.

Mit SAS IT Management Solutions können Unternehmen ihre IT-Abteilung und -Infrastruktur besser verwalten sowie die Nutzung und Kosten der IT besser evaluieren und kontrollieren. In Kombination mit den SAS Professional Services und den Implementierungspartnern von SAS sind SAS IT Management Solutions die einzigen Lösungen, die das gesamte Spektrum der IT-Services adressieren: Systeme, Netzwerk, Web Services, Call Center und Telefonsysteme – vom Rechenzentrum zum Desktop, über das ganze Unternehmen und Internet hinweg. SAS IT Management Solutions wird im dritten Quartal 2004 auf der SAS9 Plattform verfügbar sein.

Als Geschäftspartner von mehr als 40.000 Customer Sites in über 110 Ländern, hat SAS weiterhin das erklärte Ziel, die sich ändernden Wünsche seiner Kunden zu erfüllen. Aus diesem Grund investierte SAS 26 Prozent seines Jahresumsatzes 2003 in seine eigene Forschung und Entwicklung. SAS9 und die geplanten Lösungen sind Beispiele für das Engagement von SAS, innovative Lösungen zu liefern und zum Erfolg seiner Kunden beizutragen.

circa 4.560 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

Kontakt

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Social Media