SAS auf der e_procure vom von 4. bis 6. Mai 2004 in Nürnberg: Neue Lösungen für erfolgreiches Supplier Relationship Management

Vortrag „Supply Chain Intelligence und das SCOR-Modell“ am Dienstag, 4. Mai 2004, um 12.30 Uhr am SAS Stand
(PresseBox) (Heidelberg, ) SAS ist auch in diesem Jahr wieder auf der e_procure vom 4. bis 6. Mai 2004 in Nürnberg vertreten: Der Business-Intelligence-Marktführer zeigt in Halle 12.0 am Stand 12-511 seine Lösungssuite für erfolgreiches Supplier Relationship Management, mit der sich der gesamte strategische Einkauf optimieren lässt. Kernelement dieses Systems ist die Einkaufs-Scorecard – ein Steuerungs-Tool, das die Kommunikation der Einkaufsziele und die Verankerung der Einkaufsstrategie im Tagesgeschäft unterstützt. Wie sich aus Unternehmensdaten Wissen generieren lässt, erklärt auch der Vortrag über „Supply Chain Intelligence und das SCOR-Modell“ von Dr. Michael Lorenz, Manager Supply Chain Intelligence bei SAS Deutschland, am Dienstag, 4. Mai 2004, um 12.30 Uhr am SAS Stand.

Die SAS Lösungssuite für Supplier Relationship Management ist ein Paket modular aufgebauter Lösungen, die eine ganzheitliche Sicht auf die gesamte Liefer-, Produktions- und Wertschöpfungskette bieten. Zum Lösungspaket gehören Module für die Analyse von Zulieferern, Material, Kosten und Verträgen, zur Optimierung der Planungs- und Beschaffungsprozesse, zum Lieferanten-Ranking und zum Monitoring des Einkaufsverhaltens. Diese Anwendungen ermöglichen Unternehmen die strategieorientierte, effiziente Steuerung der Einkaufsorganisation. Zugleich lassen sich damit sämtliche Einsparpotenziale in der Beschaffung identifizieren.

Bei der Lösung „SAS Supplier Relationship Management“ sorgen leistungsstarke Instrumente für das Datenmanagement dafür, dass Einkaufsdaten aus internen und externen Quellen extrahiert, konsolidiert und standardisiert werden. Die Lösung verwandelt diese Daten in aussagekräftige Informationen, die sich im Einkauf strategisch nutzen lassen. Unternehmen können so ihre Prozesse in punkto Qualität, Durchlaufzeiten, Renditen und Time-to-Market optimieren und steuern. Die Lösung liefert Berichte und Prognosen zu Nachfrage, Lagerauffüllung und Preisbildung und versorgt so alle Führungsebenen mit strategischen und taktischen Erkenntnissen für das Beschaffungswesen.

circa 1.800 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

Kontakt

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Social Media